Quelle: B&R

Quelle: B&R

B&R: Der Taster ist wie die Elektronik im flach bauenden, gekapselten Gehäuse integriert, die Anschlüsse sind über Standard-M8/M12-Steckverbinder ausgeführt. Montage und Verdrahtung gestalten sich einfach und schnell. Die Befehlsgeräte lassen sich an beliebigen Maschinenpositionen mit bis zu 100 m Abstand platzieren. Dabei sind die Module mit nur zwei Schrauben und ohne weiteres Zubehör zu befestigen und ebenso einfach wie komfortabel an alle gängigen Bussysteme anzuschließen. Die Signale des Not-Aus-Tasters lassen sich direkt mit Sicherheitsschaltungen verbinden oder über SafeIO-Module in integrierte Safety-Netzwerke wie Opensafety einbinden. Weitere Merkmale sind hygienegerechte Oberflächen ohne Spalten, Kanten oder Fugen sowie eine optimale Signalwirkung durch homogene Ausleuchtung der Leuchtringtasten. Die Tasten lassen sich individuell beschriften und bieten ein taktiles Tastenfeedback.

SPS IPC Drives 2013, Halle 7, Stand 110