13998.jpg

Mit einer niedrigen Einbautiefe wartet EAO Lumitas neu designte Baureihe 51 auf, um den Anforderungen kompakter Bedieneinheiten gerecht zu werden – so die Aussagen des Herstellers. Mit 34 Millimeter Einbautiefe, inklusive eines Schaltelementes mit einem Öffner- und einem Schließerkontakt, überzeugen die Taster durch die Monoblock-Bauweise durch hohe Zuverlässigkeit und mehr Raum für zusätzliche Systemkomponenten. Der Anwender hat die Auswahl zwischen Kunststoff und Aluminium für Frontrahmen und Druckhauben in diversen Farben, um funktionelle und optisch ansprechende Bedieneinheiten zu kreieren. Neben den Leuchtmeldern und Leuchtdrucktasten mit Impuls- oder Rastfunktion stehen ihm Schlüsselschalter und beleuchtete Hebelschalter mit 2 und 3 Stellungen zur Verfügung. Die Ausleuchtung erfolgt mit leuchtstarken und langlebigen LED. Die Schaltelemente mit bis zu vier Öffner- und vier Schließerkontakten verfügen auch auch bei komplexeren Schaltaufgaben über ausreichend Flexibilität. Für das sichere Schalten einer Leistung von 10 µA / 100 µV kommen Low-Level-Kontakte zum Einsatz, Leistung bis zu fünf A bei 250 V lassen sich mit den selbstreinigenden Sprungschaltelementen verarbeiten. Der Anschluss erfolgt wahlweise über Steckanschlüsse, Löt/Steckanschlüsse oder direkt auf PCB. Frontschutz: IP65.