Greifer Co-act EGP-C Schunk

Greifer Co-act EGP-C Schunk

Nutzentrenner mit Roboterarm Schunk

Nutzentrenner mit Roboterarm Schunk

Anstatt Standalone-Maschinen wie den SAR 1700 einzeln von Hand mit den Elektrobaugruppen zu bestücken, genügt es nun das Nutzenmagazin für den Roboter manuell nachzufüllen. Alles Weitere übernimmt die Maschine: Der Roboter greift ins Magazin, entnimmt einen Nutzen, legt ihn in die Maschine, schließt die Tür und drückt die Starttaste. Dabei eignet sich der über digitale I/Os angesteuerte Zwei-Finger-Parallelgreifer für viele Anwendungen, von der Kleinteilemontage in der Elektronik- und Konsumgüterindustrie bis zu Montageanwendungen im Automotive-Sektor. Der 24-V-Greifer erfüllt ISO/TS 15066 und bietet eine Schutzhülle ebenso wie eine sichere Strombegrenzung. Eine LED-Beleuchtung in Ampelfarben signalisiert den Zustand des Moduls. Die komplett vormontierte Einheit ist mit jeweils passender Schnittstelle für Cobots von Kuka, Fanuc oder Universal Robots ausgestattet. Auf Anfrage sind Schnittstellen für Roboter anderer Hersteller möglich. Die komplette Regelungs- und Leistungselektronik ist im Inneren des Greifers verbaut.

SMT Hybrid Packaging 2018: Halle 4, Stand 459