Jumo: Das Temperaturmesssystem Wtrans wurde um einen Sender mit ATEX-Zulassung und um Sender, welche eine bis 125°C temperaturbeständige Elektronikbaugruppe beinhalten erweitert. Die Sender mit ATEX-Zulassung sind direkt in einem explosionsgefährdeten Bereich einsetzbar, wobei der Empfänger außerhalb der eigentlichen Ex-Zone montiert wird. Dabei darf sich der Wtrans-Sender bis zum Prozessanschluss in Zone 0 befinden. Erstmals kann damit ein Ex-Bereich als vollständig von der „Außenwelt“ abgekoppelt betrachtet werden. Die temperaturbeständigen Sender sind für Bereiche ausgelegt, in denen die Sendeelektronik im eigentlichen Prozess mit untergebracht ist, wie etwa in Durchlauföfen. Ausführungen mit festem Schutzrohr messen Temperaturen von -30 bis 260°C bzw. von -200 bis 600 °C mit M12-Steckverbinder und abgesetztem Temperaturfühler. Die Skalierung des jeweiligen Ausgangswertes obliegt dem Anwender und lässt sich individuell an die Messaufgabe anpassen.

400iee0410