13134.jpg

Die neue Serie von Thermostat? und Analog-Temperatursensoren von Rohm integrieren auf einem Chip neben dem Temperaturerfassungselement eine Konstant­stromschaltung, einen Komparator und eine präzise Referenzspannungsquelle. Dazu kommen ein Open-Drain-Ausgang, Aktiv-Low-Betrieb und eine Genauigkeit von ±4°C. Zum Aktivieren der Tempe­raturerfassung muss der IC lediglich mit dem Substrat des jeweiligen Gerätes verbunden sein. Die Stromaufnahme liegt bei typ. 16 µA, das Gehäuse ist 2,90 x 2,80 x 1,25 mm klein.