Der Temperaturwächter YT450020 der Bauform 45 überwacht Flüssigkeits-Temperaturen in Rohrleitungen. Er hat einen einstellbaren Schaltpunkt sowie einen skalierbaren 4 bis 20 mA-Analogausgang. Der Messbereich liegt zwischen -40° C und +120° C in flüssigen und pastösen Medien. Als Alternative zur konventionellen Grenzwertüberwachung kann man bei diesem Sensor eine Fensterfunktion wählen. Weiterhin lässt sich für den Schaltausgang die Öffner- oder Schließerfunktion einstellen.


Kurzzeitige Temperaturänderungen sind mit einer Ein- bzw. Ausschaltverzögerung überbrückbar. Zusätzlich verfügt das Gerät über einen flüchtigen, rücksetzbaren Min/Max-Speicher. Die Programmierung erfolgt über Drucktasten an der Frontseite. Per Tastendruck können der eingestellte Schaltpunkt sowie die programmierten Parameter während des Messbetriebes aufgerufen und angezeigt werden.