Termin: 16.03.2010 23:00 Uhr - 20.03.2010 23:00 Uhr
Stadt: Colonia de Sant Jordi, Mallorca, Spanien

Die Stärke westeuropäischer Produkte liegt in deren vergleichbar hoher Qualität. Um im globalen Wettbewerb dieses Niveau zu halten, sind stetig neue Anstrengungen zu unternehmen. Die Qualifikation von kostengünstigen Materialien, welche die komplexen Anforderungen an die Systemfunktionalität und an die Zuverlässigkeit elektronischer Produkte erfüllen, steht hierbei häufig im Vordergrund.

Die Vorträge des 13. Europäischen Elektroniktechnologie-Kollegs werden sich daher inhaltlich weitgehend mit den Materialien für die elektronische Baugruppe und mit der Qualitätssicherung befassen. Im Fokus stehen aber auch die vielfältigen Möglichkeiten der Prozess- und Produktoptimierung. In den vier Workshops (Teamarbeit) des Kollegs zu den Themen: „Bauelemente, Oberflächen, Qualitätsmanagement und Fertigungseinrichtungen“ hat man die Möglichkeit, auch eigene Fragestellungen und Probleme intensiv im Teilnehmerkreis zu diskutieren.

Das angenehme Ambiente des Tagungsortes eröffnet Ihnen die Möglichkeit zum ausgedehnten Erfahrungsaustausch im Teilnehmerkreis sowie mit den Referenten und Geschäftspartnern des Kollegs, den Firmen Asys Group, Christian Koenen, Cobar, Koenen, Kolb, Rehm, Siemens, Zevac und TBB. Das inhaltliche Angebot richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus der Produktion sowie an Mitarbeiter der Arbeitsvorbereitung, der Technologie, der Entwicklung, der Konstruktion und des Qualitätsmanagements.

Info: Franziska Bell, Fon +49/30/4 81 03 63, franziskabell@t-b-bell.de