Termin: 28.02.2011 23:00 Uhr
Stadt: Stuttgart
Veranstaltungsadresse: AEON Verlag & Studio

Bildverarbeitung und Bildgewinnung wachsen enger zusammen, da immer kompliziertere Bildauswertungsmethoden direkt bei der Bildaufnahme durchgeführt werden können. Dieses neue Forschungsfeld wird Computational Photography (CP) genannt. Ursprünglich waren hauptsächlich Konsumerapplikationen im Fokus der CP – bis deutlich wurde, welche neuen Möglichkeiten dafür sich für industrielle und wissenschaftliche Applikationen ergeben. Diese werden beim 45. Heidelberger Bildverarbeitungsforum mit dem Schwerpunktthema Computational Photography bei Sony Deutschland in Stuttgart dargestellt.

Nach einem einführenden Vortrag, der das Grundwissen über Lichtfelder und die plenoptische Funktion als Grundlage aufbereitet, werden einzelne aktuelle Themen behandelt, darunter die plenoptische Kamera, Techniken zur Bildgewinnung mit erweiterter Tiefenschärfe, die mit der Optik alleine nicht möglich wären, und direkte Techniken zur Gewinnung von Tiefenbildern mittels laufzeit-basierten Kameras, neuen Bildfusionstechniken und der Einsatz von Lernverfahren zur Bildverbesserung.

Neben den ausgedruckten Vorträgen wird eine DVD mit einer elektronischen Version der Vorträge ausgegeben. Diese enthält auch die Unterlagen der meisten früherer Foren. Hierdurch wird den Teilnehmern die Nacharbeit und das weitere Selbststudium ermöglicht. Die Pausen bieten eine gute Gelegenheit zur Diskussion, zum Erfahrungsaustausch und zum Knüpfen neuer Kontakte sowie die Möglichkeit, sich näher über die Forschungsarbeiten des lokalen Gastgebers zu informieren und die Ausstellung zu besichtigen.