Termin: 07.02.2017 09:15 Uhr - 08.02.2017 16:00 Uhr
Stadt: Wuppertal
Veranstaltungsort: Hubertusallee 18, 42117 Wuppertal
Veranstaltungsadresse: Technische Akademie Wuppertal (TAW)

Elektrische Anlagen und Betriebsmittel dürfen nur von Elektro­fachkräften errichtet, geändert, instand gesetzt und betrieben werden. So bestimmt es die Unfallver­hütungs­vorschrift DGUV Vorschrift 3 (ehemals BGV A3) „Elektrische Anlagen und Betriebsmittel” im § 3 (1). Daneben erlaubt diese Vor­schrift auch Tätigkeiten an elek­trischen Anlagen durch „Elektrotechnisch unterwiesene Personen” oder durch „Elektrofachkräfte für ein begrenztes Aufgabengebiet”.
„Elektrotechnisch unterwiesene Personen” sind Nicht­elektriker, welche durch eine theoretische und praktische Unterweisung Kenntnisse erhalten, um begrenzte Eingriffe an elektrischen Anlagen vornehmen zu dürfen. Eine elektrotechnische unterwie­sene Person (EuP) kann nur tätig werden, wenn dieses unter Leitung und Aufsicht eines Fachvorgesetzten (Elektrofachkraft) erfolgt.
Dieser Lehrgang vermittelt diese erforderlichen theo­reti­schen Fachkenntnisse und gibt Anleitungen zu den not­wen­digen betrieblichen Einweisungen und dem Bestell­vorgang zur elektrotechnisch unterwiesenen Person.