Termin: 30.06.2016 09:00 Uhr - 30.06.2016 16:00 Uhr
Stadt: Regensburg
Veranstaltungsort: Thon-Dittmer-Palais
Veranstaltungsadresse: Ostbayerisches Technologie-Transfer-Institut e.V. (OTTI)

Angesichts knapper und teurer werdender Ressourcen gewinnt die geregelte Kreislaufwirtschaft zunehmend an Bedeutung. In der Industrie ist bereits eine deutliche Entwicklung vom Energieeffizienzpfad hin zur Circular Economy erkennbar. Begriffe wie „Cradle to Cradle“, oder auch zahlreiche neue regulatorische Vorgaben aus Brüssel prägen den Begriff der Kreislaufwirtschaft gerade völlig neu.

Lernen Sie neben der Abgrenzung der Begriffl ichkeiten die grundsätzliche Methode der Kreislaufwirtschaft neu kennen – erkennen Sie die Kreislaufwirtschaft als neues Modell und Philosophie im Wirtschaftsprozess und als neue Alternative für den wirtschaftlichen Erfolg Ihres Unternehmens.  Ziel des Forums ist es zu zeigen, dass der moderne Ansatz der Kreislaufwirtschaft bereits in vielen Unternehmen komplett oder als Teilprozess eingeführt wurde.

Die Größe des Unternehmens spielt dabei ebenso wenig eine Rolle wie die internationale Ausrichtung oder die Produkt- und Branchenausrichtung des jeweiligen Betriebes. „Circular Economy“ ist grundsätzlich nicht als Dogma sondern vielmehr als eine in Teilschritten implementierbare Chance zu begreifen. Interessant ist die Implementierung der Kreislaufwirtschaft, wenn entsprechende Zulieferbetriebe im Produktionsprozess eingegliedert sind. Bekommen Sie einen tiefen Einblick in praxisnahe, bereits vollzogene positive Umsetzungen.

Sie erhalten Informationen aus erster Hand zu:

  • Design und Konstruktion
    Von der nachhaltigen Idee zum Produktionsvorteil
  • Circular Economy in der realen Produktion
    Anwendungen in KMU, bei Weltmarktplayern und im Zulieferbetrieb
  • Wiederverwendung / Wiederverwertung
    Der Stoffkreislauf als Teil der strategischen Unternehmensplanung
  • Begleitend zum Forum werden Produkte präsentiert.