Termin: 20.11.2017 09:00 Uhr - 21.11.2017 16:30 Uhr
Stadt: Wuppertal
Veranstaltungsort: Technische Akademie Wuppertal (TAW), Hubertusallee 18, 42117 Wuppertal
Veranstaltungsadresse: Technische Akademie Wuppertal (TAW)

Das Prüfen elektrischer Anlagen und elektrischer Maschinen gehört zu den täglichen Aufgaben der Elektrofachkraft. Das Prüfen muss systematisch erfolgen, wenn es zeitsparend sein soll und mögliche sicherheitsrelevante Fehler in der Anlage oder der Maschine aufgedeckt werden sollen. Ebenso besteht die Möglichkeit Schwachstellen, die früher oder später zu einem Sicherheitsrisiko werden können, frühzeitig aufzudecken. Bei den geforderten Prüfungen sollen die Schutzmaßnahmen in elektrischen Anlagen und Maschinen nachgewiesen werden. In diesem Seminar werden dazu verschiedene Messstrategien geübt. Auch das fachgerechte Prüfen von ortsveränderlichen Geräten und PRCDs sowie die Besonderheiten beim Betrieb und der Prüfung werden in dem Seminar behandelt. Probleme, die durch Oberschwingungen und nicht fachgerechte Potential­ausgleich entstehen können, werden besprochen. Neben den geltenden Normen (z.B. DIN VDE 0100 Teil 600, DIN VDE 0105, DIN VDE 0701-0702, etc.), Gesetzen (z.B. Arbeitsschutzgesetz) und Vorschriften (z.B. DGUV Vorschrift 1, DGUV Vorschrift 3 (ehemals BGV A1, BGV A3)) werden auch vorbeugende Sicherheitsmaßnahmen behandelt.
Anhand von praktischen Beispielen lernen die Teilnehmer die Handhabung der Messgeräte und die verschiedenen Prüfverfahren kennen. Wichtig dabei ist auch das richtige Beurteilen der Messergebnisse, da das alleinige Einhalten der vorgegebenen Grenzwerte nicht immer ausreichend ist.