Termin: 24.02.2016 10:00 Uhr - 24.02.2016 18:00 Uhr
Stadt: Köln
Veranstaltungsort: Maritim-Hotel
Veranstaltungsadresse: Eureca Messtechnik GmbH

Von Ausleserauschen bis UV-Detektion: Seminar erklärt die Grundlagen von CCD- und CMOS-Sensoren.

Moderne Hochleistungsfotosensoren auf CCD- oder CMOS-Basis sind in immer mehr Prozessen eine entscheidende Komponente. Dennoch sind ihre Unterschiede und Besonderheiten für Fachfremde oft schwer zu durchschauen. Der Optoelektronikexperte Eureca Messtechnik bietet daher jetzt Seminare für Entwickler, Techniker und Vertriebsmitarbeiter an, in denen die Welt der Pixel und Photonen erklärt wird.

Im Zentrum der eintägigen Schulung stehen Aufbau, Funktionsweise und Möglichkeiten von Fotosensoren – einschließlich einer verständlichen Erklärung der gängigen Fachbegriffe. Der Diplom-Physiker und Eureca-Geschäftsführer Karsten Sengebusch erläutert anhand der Technik, wie die unterschiedlichen Chip-Architekturen Licht erfassen, wo die physikalischen Grenzen liegen und auf welche Parameter es zu achten gilt, um das jeweils optimale Ergebnis zu erzielen. Probleme wie zum Beispiel Rauschquellen oder unerwünschte Effekte wie Blooming und Smearing werden dabei ebenso ausführlich erklärt wie Sonderfälle und Speziallösungen, etwa Wege zur Detektion ansonsten unsichtbarer UV-Strahlung. Daneben bietet der Kurs auch Hilfestellung bei der Interpretation von Datenblättern und zur Bewertung von Sensor-Charakteristika. Der Schwierigkeitsgrad setzt dabei lediglich ein grundlegendes technisches Verständnis voraus. Am Ende sollen Entwickler in der Lage sein, selbst zu beurteilen, mit welchen Sensoren was machbar ist, und Vertriebsmitarbeiter sollen ihre Produkte mit der nötigen Fachkenntnis professionell vorstellen können.