„Mit dem POC-S195 stellen wir ein weiteres Modell der Point-of-Care-Terminalreihe vor“, so Wolfgang Heinz-Fischer, European Marketing Director bei Advantech in Feldkirchen. „Das Terminal für den medizinischen Einsatz ist robust, IP54 geschützt, besonders flach und verfügt über einen 19-Zoll-LCD-Bildschirm.“ Der eingesetzte Pentium M erlaubt den lüfterlosen Betrieb. Ein optionaler Bediendrehknopf so-wie Touchscreen gewährleistet eine einfache Handhabung und das ebenfalls optional verfügbare 802.11 b/g WLAN-Modul ermöglicht wenn nötig Mobilität. Damit ist POC-S195 ein ideales Arbeitsmittel bei der Patientenpflege und –monitoring für medizinisches Fachpersonal. „Gerade die Arbeit des Pflegepersonals in Kliniken erfordert immer mehr Unterstützung, wie wir sie mit unseren Panel-PC leisten können“, so Heinz-Fischer weiter. Mit seinem flachen Gehäusedesign nimmt der POC-S195 nur wenig Platz in Anspruch, die VESA-Standardbohrung ermöglicht zudem eine einfache Wandmontage. Durch das Kontrastverhältnis von 1300:1 sind Diagramme und Daten leicht erfassbar, werden Ablesefehler vermieden. Der hintergrundbeleuchtete Bildschirm erlaubt es, Unterlagen auch in abgedunkelten Räumen zu lesen, ohne die Patienten zu stören.
Gefertigt wird der POC-S195 aus industrietauglichen Komponenten, um eine reibungslose Funktionsfähigkeit auch in anspruchsvollen Umgebungsbedingungen zu gewährleisten, zertifiziert bzw. gefertigt wird nach UL60601-1, EN60601-1 und zusätzlich nach CE und FCC. (uns)