Vor wenigen Tagen erschien die neue Version TestCASE 4.1 von Softing. Benutzeroberfläche und Kern der Testautomatisierungssoftware wurden vollständig neu designed. Die Benutzeroberfläche ist nun mit frei platzierbaren Docking-Fenstern (multidisplayfähig) gestaltet. Der modular aufgebaute Kern wurde in der Performance nochmals deutlich verbessert. Wie schon für die Vorgängerversion 3.5 ist TestCASE 4.1 vor allem für die Testautomatisierung von Steuergerätetests in HIL-, Diagnose- und Funktionsprüfständen konzipiert, bei denen mehrere Standardtools (wie z.B. CANoe, INCA, DTS) zu einem Gesamttestsystem kombiniert werden. infoDIRECT www.all-electronics.de Link zu Softing

373AEL0508