16.11.2010 13:00 | Energieverluste in PV-Anlagen reduzieren

Integrierter Leistungsschalter

Produktbericht

ST Microelectronics hat eine integrierte Lösung für Photovoltaik-Panels entwickelt, mit deren Hilfe sich mehr Energie aus jeder einzelnen Zelle in das Stromnetz einspeisen lässt.

ST Microelectronics hat eine integrierte Lösung für Photovoltaik-Panels entwickelt, mit deren Hilfe sich mehr Energie aus jeder einzelnen Zelle in das Stromnetz einspeisen lässt. Hierbei wird die Bypass-Diode durch ein intelligentes Bauelement ersetzt, das bei gleichen Gehäuseabmessungen für einen höheren Wirkungsgrad sorgt, indem es die sonst in jeder Diode entstehenden Energieverluste verhindert. Der SPV- 1001 enthält einen verlustarmen Leistungsschalter und eine präzise Reglerfunktion. Im Unterschied zu Dioden verursacht der inte­grierte Leistungsschalter nur vernachlässigbare, niedrige Leckströme, während das PV-Panel elektrische Energie liefert. Der Chipherstellungs-Prozess BCD6 des Herstellers bildet den Schlüssel zu diesem Fortschritt, da er die Integration von hocheffizienten Leistungs-Komponenten mit den Logikschaltungen für die Regelung ermöglicht. Abgesehen von Gehäuseoptionen, die einen direkten Austausch der Bypass-Dioden in den Anschlussdosen von PV-Panels ermöglichen, gibt es den SPV1001 in einem MPLD-Gehäuse. Das lässt sich aufgrund seiner flachen Bauweise und der kleinen Verlustleistung direkt in das Panel einlaminieren. Das vereinfacht Design und Montage der Panel-Elektronik und verbessert die Zuverlässigkeit des Systems. Features: Leistungsmosfet-Prozesse BCD6 und EHD5, Beständigkeit gegen Stoßspannungen und blitzschlagbedingte Ströme, niedrige Wärmeentwicklung.

Weitere Infos

STMicroelectronics GmbH
Bahnhofstr. 18
D 85609 Aschheim-Dornach

Zum Firmenprofil
Statistik-Zählpixel
 
© Hüthig Verlag Impressum | AGB | Datenschutz | Über Uns | Kontakt

Durchsuchen Sie all-electronics.de durch Eingabe einer infoDirekt-Nummer