10.05.2011 06:41 | Datenraten bis zu 4 Gbit/s

Der wohl schnellste Logikanalysator

Produktbericht

Agilent Technologies hat einen Logikanalysator auf den Markt gebracht, der Datenerfassungsraten von 4 Gbit/s in 68 Kanälen oder 2,5 Gbit/s in 136 Kanälen ermöglicht und Datenströme mit extrem kleinen Augenöffnungen bis hinab zu 100 ps x 100 mV zuverlässig erfassen kann.

(Quelle: Agilent Technologies)

Die Timing-Zoom-Funktion des AXIe-Logikanalysatormoduls U4154A ermöglicht simultane Zustands- und Timing-Messungen mit 80 ps Zeitauflösung und 256 KSample Speichertiefe. Das bedeutet, dass der Anwender einen 20 µs langen Signalabschnitt hochauflösend erfassen kann. Der Trigger-Sequencer unterstützt Datenraten bis zu 2,5 Gbit/s. Die Eye-Scan-Funktion ermöglicht es, zum Beispiel die Integrität sämtlicher Signale eines DDR-Systems in einem Bruchteil der Zeit zu überprüfen, die man bei anderen Methoden benötigt. Das Logikanalysatormodul U4154A ist mit dem AXIe-Grundgerät M9502A (zwei Steckplätze) kompatibel. Mehrere Module können miteinander kombiniert und an einer gemeinsamen Zeitbasis und einem gemeinsamen Trigger-Sequencer betrieben werden. Auch besteht die Möglichkeit, mehrere modulare Systeme für zeitkorrelierte Messungen an mehreren Bussen innerhalb eines Systems zu kombinieren.

(jj)

Weitere Infos

Keysight Technologies Deutschland GmbH
Herrenberger Straße 130
D 71034 Böblingen

Zum Firmenprofil
Statistik-Zählpixel
 
© Hüthig Verlag Impressum | AGB | Datenschutz | Über Uns | Kontakt

Durchsuchen Sie all-electronics.de durch Eingabe einer infoDirekt-Nummer