26.08.2011 11:38 | Auch für den Einsatz in anspruchsvollen Medien

Diagnosefähige Drucksensoren

Produktbericht

Melexis fertigt in einer Kombination aus CMOS- und MEMS-Technologie die monolithisch integrierten Sensoren MLX90807/MLX90808 für relative und absolute Druckmessungen. Piezowiderstände in einer Wheatstone-Brücke wandeln den Druck auf eine Siliziummembran in ein elektrisches Signal.

(Quelle: Melexis)

Eine analoge Signalkette, die mit einem digitalen Rechenkern zusammenarbeitet, zu dem auch ein programmierbarer Speicher gehört, erlaubt die Kalibrierung am Chip. Die diagnosefähigen Sensoren messen zwischen 100 mbar und mehreren Bar mit einer Gesamtabweichung von unter 1 %. Auch der Einsatz in anspruchsvollen Medien wie beispielsweise Benzindämpfen ist möglich. (av)


 

(av)

Weitere Infos

Melexis N.V.
Rozendaalstraat 12
B 8900 Ieper

Zum Firmenprofil
Statistik-Zählpixel
 
© Hüthig Verlag Impressum | AGB | Datenschutz | Über Uns | Kontakt

Durchsuchen Sie all-electronics.de durch Eingabe einer infoDirekt-Nummer