Der flexible Treiber/Breitbandverstärker TGAI 328 von Triquint wurde für STM64/OC192 (10 Gbit/s) Telekommunikationsanwendungen entwickelt. Er ist ideal geeignet für STM64/OC192 DWDM (Dense Wave Division Multiplexing) Systeme, die das Rückgrat heutiger optischer Netzwerke bilden. Er ist weiterhin eine gute Wahl bei der Entwicklung von 12 Gbit/s Applikationen, die Fehlerkorrektur (FEC) beinhalten. Der Verstärker kombiniert Leistungsmerkmale wie hohe Verstärkung mit hohem Ausgangsspannungshub, wobei er gegenüber vergleichbaren Produkten eine verbesserte Leistungseffizienz bietet. Flexible Einsatzmöglichkeiten als Verstärker im Empfangskanal wie auch als Treiber für Laser/Modulatoren machen ihn für eine breite Palette von Anwendungen für Glasfasersysteme geeignet, darunter LongHaul-, Medium-Haul- und Metro-Netzwerke. Die besondere Eignung als effizienter Treiber von Lithium-Niobat Mach-Zender (LiNb03-MZ) Modulatoren über einen weiten Spannungsbereich erlaubt Anwendern von STM64/OC192 Transmittern größte Flexibilität bei der Auswahl standardmäßig verfügbarer Modulatoren. Der TriQuint TGAI 328 wird bereits in fünf neuen OC192 optischen Netzwerkkomponenten führender Telekommunikationshersteller eingesetzt. Bestellungen für Produktionsvolumen wurden bereits getätigt; er wird zur Zeit in Pre-Produktionsmengen geliefert, die volle Volumenproduktion wird im dritten Quartal dieses Jahres anlaufen. Der TGA1 328 ist als Chip (Die) für den Aufbau von Hybridschaltungen verfügbar. Außerdem wurde ein spezielles SMD-Gehäuse (8,9 x 8,9 x 0,23 mm3) entwickelt, in dem der TGA1328 zusammen mit Entkopplungs-Kondensatoren assembliert ist. Da konventionell verfügbare Gehäuse die elektrischen Eigenschaften des Verstärkers zu stark beeinträchtigen, war die Entwicklung dieses Gehäuses erforderlich. Weiterhin gibt es zur Unterstützung erster Entwicklungsaufgaben ein Temonstration Board, das den TGA1328 im SMD-Gehäuse auf einem Miniatur-Motherboard mit Kühlkörper beinhaltet, auf dem HF-Ein- und Ausgang über Schraubanschlüsse und die Spannungsversorgung über Lötkontakt zugänglich sind. Eine Applikations-Note hierzu und das Datenblatt des TGAI 328 gibt es auf Anforderung von Insight Memec.