Die TH7102MX/WX ist aufgebaut auf einem Bolometer-Chip mit grafischer Auflösung von 320 x 240 Pixeln (uFPA = uncooled Focal Plane Array). Mit seinem kompakten staub- und spritzwassergeschütztem Metallgussgehäuse ist ein Einsatz auch in rauer industrieller Umgebung möglich. Über das integrierte Okular oder das aufsetzbare TFT-Display wird das Wärmebild sichtbar gemacht.


Das Display verfügt auch über sämtliche Steuerungen der Kamera, so dass eine Bedienung der TH7102MX/WX auch unbabhängig von deren Position möglich ist. Mit hoher Genauigkeit von 0,08 K (bei 300C) ist die TH7102MX/WX ein zuverlässiges Wärmemessgerät. Der Temperaturbereich von -20°C bis 250°C (MX) oder -4O°C bis 500°C (WX) kann bis auf 2000°c erweitert werden. Damit werden sämtliche Anwendungen im universellen Wellenlängenbereich von 8 bis 14 µm abgedeckt. Das handliche und intuitiv verständliche Bedienfeld wie auch die vielseitigen automatischen Funktionen (Autofokus, Autolevel, Autosensitivität, Hotspot-Tracer u.a.) erleichtern die Bedienung.