48-V-Systeme (Kfz)

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "48-V-Systeme (Kfz)".
Delphis 48-V-Demofahrzeug basiert auf einem Honda-Modell.

Automotive-Serienfertigung läuft binnen 18 Monaten an

48-V-Mild-Hybrid von Delphi

24.05.2016Spätestens jetzt ist es klar: 48 V ist gesetzt. Delphi hat auf dem internationalen Wiener Motorensymposium sein 48-V-Mild-Hybrid-Antriebskonzept vorgestellt und am Beispiel eines umgebauten Honda Civic mit 1,6-Liter-Motor präsentiert. mehr...

schmuckbild--2015-iaa-0059.jpg

Automotive-Zulieferer auf der IAA 2015

ADAS, automatisiertes Fahren, Connectivity, OLED, 48 V und vieles mehr

06.10.2015Die Endkunden konnten auf der IAA bei den Fahrzeugen 219 Weltpremieren bewundern, aber die Redaktion hat sich primär bei den Zulieferern umgeschaut. Fahrerassistenz, (hoch)automatisiertes Fahren, Connectivity, Bedien- und Infotainmentsysteme sowie die zunehmende Elektrifizierung des Antriebsstrangs sowie der Nebenaggregate waren die Hauptthemen – und genau darüber berichtet AUTOMOBIL-ELEKTRONIK in diesem Beitrag. mehr...

conti-3-pp-continental-48v-connected-energy-management.jpg

Automotive-Es muss nicht immer Hochvolt sein

IAA-Innovationen bei 48-V-Systemen

20.08.2015Im Vorfeld der IAA hat sich AUTOMOBIL-ELEKTRONIK erkundigt, welche Neuheiten die Zulieferer im Bereich der 48-V-Technologie in Frankfurt zeigen werden. mehr...

img-20120119-gelber-engel-en.jpg

Automotive-CO2 einsparen, Batterie entlasten

Nutzung von Ultrakondensatoren in E/E-Architekturen

07.06.2015Nicht nur in 48-V-Systemen können Ultrakondensatoren ihre Vorteile zur Geltung bringen. Sie ermöglichen es, die Standzeit der Batterie zu verlängern, weil sie die Spitzenlasten abpuffern und bieten Möglichkeiten zur Senkung der CO2-Emissionen. AUTOMOBIL-ELEKTRONIK wirft einen praxisnahen Blick auf das Potenzial dieser Kondensatortechnologie. mehr...

hev-grafik-3-druck.jpg

Automotive-CO2-Potenzial verhilft 48 V zum Durchbruch

Niedervolt-Hybridisierung vor dem Serieneinsatz

07.05.2015Während die Zulassungszahlen von Elektrofahrzeugen hinter den Erwartungen zurückliegen, steht die Elektrifizierung in anderer Form an der Schwelle zu echten Stückzahlen: Die 2011 von führenden deutschen OEM postulierte zweite Spannungslage von 48 V bietet das Kosten-Nutzen-Verhältnis, um diese Hürde zu nehmen. mehr...

aufmacher.jpg

Automotive-Verbrauch und Emissionen senken

48-V-Hybridisierung und weitere Maßnahmen machen’s möglich

02.12.2014Die Ludwigsburger Erklärung, welche die E/E-Leiter führender OEMs auf dem 15. Fachkongress „Fortschritte in der Automobil-Elektronik“ in Ludwigsburg abgaben, ist jetzt in Produkten angekommen. Gerade rund um das 48-V-Bordnetz tut sich im Moment sehr viel. AUTOMOBIL-ELEKTRONIK stellt einige Lösungen vor und zeigt auf, welche Maßnahmen neben der 48-V-Technologie noch für eine Senkung des Kraftstoffverbrauchs sorgen. mehr...

140603092321-bn4q7818-mathiswienand.jpg

Automotive-Keynote in Ludwigsburg

Trends und Herausforderungen der E/E-Entwicklung

07.08.2014Audis E/E-Leiter Ricky Hudi gab den Konferenzteilnehmern auf dem 18. Fachkongress der Zeitschrift AUTOMOBIL-ELEKTRONIK einen Überblick über den aktuellen Status Quo. Dabei informierte er über die diversen Baustellen der Branche und kündigte für einige Technologien auch gleich den Serieneinsatz an. Außerdem plädierte er für eine enge Zusammenarbeit im Netzwerk und richtete einen Appell an Apple und Google. mehr...

54900.jpg

Automotive-Emulation von Partial- und Pretended-Networking

Energy Saving Network Power Management (ES-NP) per Software-Emulation

27.05.2014Im Bereich des „Efficient Energy Management“ (EEM) sind die Konzepte „Partial Networking“ und „Pretended Networking“ inzwischen populäre Begriffe, an die in der Regel Erwartungen an die Hardware von Mikrocontrollern geknüpft werden. Geeignete Mikrocontroller können diese Erwartungen auch durch reine Software-Emulation erfüllen. mehr...

54637.jpg

Automotive-Mehr als „nur“ Steckverbinder

Gestaltung der Zukunft automobiler Verbindungstechnik

18.05.2014Nicht in der der Automobil-Elektronik stehen die Themen Safe, Green und Connected ganz oben auf der Tagesordnung. AUTOMOBIL-ELEKTRONIK erklärt, was sich im Bereich der Steckverbinder beziehungsweise Elektromechanik auf diesem Sektor tut. mehr...

51575.jpg

Automotive-Den Lichtbogen beherrschen

Betriebssicherheit für das 48-V-Bordnetz

07.10.2013Mit der Einführung des 48-Volt-Bordnetzes wird der Lichtbogen zu einer akuten Gefahrenquelle. Es gibt verschiedene Maßnahmen, das bislang kaum beachtete Phänomen in den Griff zu bekommen. Leoni hat ein spezielles Konzept entwickelt, das passive Verbraucher mit Hilfe einfacher Messbrücken schützt. mehr...

50424.jpg

Automotive-Auswirkungen der 48-V-/Hochvolt-Technologie auf die Elektromechanik

Mehr Spannung in Bordnetzen

13.06.2013In der letzten Ausgabe der AUTOMOBIL-ELEKTRONIK haben wir bereits in einigen Beiträgen über Halbleiter für das 48-V-Bordnetz berichtet. In diesem Beitrag geht es um die Auswirkungen der zusätzlichen Spannungsebene(n) auf das Bordnetz. mehr...

49989.jpg

Automotive-Hintergrund-Infos zum Einsatz im gemischten 12-V/48-V-Bordnetz

Bus-Transceiver für 48 V und 12 V

08.04.2013Auf dem 15. Fachkongress „Fortschritte in der Automobilelektronik“ kündigten in Ludwigsburg fünf namhafte deutsche Automobilhersteller an, in zukünftigen Fahrzeugplattformen neben dem bekannten 12-V-Bordnetz zusätzlich ein 48-V-Bordnetz einzuführen. Knapp zwei Jahre danach zeigt AUTOMOBIL-ELEKTRONIK, worauf zu achten ist und was sich bereits getan hat. mehr...

49572.jpg

Automotive-Energieversorgung in Bordnetzen mit den beiden Spannungen 12 V und 48 V

Halbleiter für das 48-V-Bordnetz

06.03.2013In Fahrzeugen, die sowohl über ein 12-V- als auch über ein 48-V-Spannungsnetz verfügen, spielen Halbleiter eine Schlüsselrolle. AUTOMOBIL-ELEKTRONIK zeigt, wie sich platzsparende Motortreiber und DC/DC-Wandler automotive-gerecht realisieren lassen. mehr...

42481.jpg

Automotive-48-V-Bordnetz, Teilnetzbetrieb und Ladeschnittstelle

Deutsche OEMs setzen Standards

14.06.2011Das gab es noch nie: Die E/E-Leiter der fünf großen deutschen Automobilhersteller verkündeten auf dem 15. Fachkongress „Fortschritte in der Automobilelektronik“ in Ludwigsburg, dass sie drei neue Standards setzen und etablieren wollen. mehr...

Loader-Icon