ADAS

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "ADAS".
Lars Reger: Der neue per Software programmierbare Autoradio-Chip integriert sechs ICs auf einem Chip – Tuner für AM, FM und Digitalradio sowie Digitalradio-DSP und Speicher. Die gesamte Decodierung erledigt dieser Chip in der Nähe der Antenne.
Automotive-Der Weg zum träumenden Auto

Exklusiv-Interview mit Lars Reger, CTO Automotive bei NXP Semiconductor

23.02.2017AUTOMOBIL-ELEKTRONIK sprach mit Lars Reger, CTO Automotive bei NXP Semiconductor, über Elektromobilität, ADAS, die Architektur autonom fahrender Autos, Connectivity und Security, OTA-Updates sowie über die Konsequenzen für die Elektronik, die sich aus dem geänderten Nutzerverhalten ergeben. mehr...

Mithilfe des Flash-Lidars von Continental erzeugte ein Bordrechner aus dieser Situation ein Umfeldmodell, ...
Automotive-ADAS und HAF @ CES 2017

Systemlösungen und Machine-Learning für Fahrzeuge

22.02.2017In einer bisher einmaligen Fülle zeigten diverse Unternehmen ihre Lösungen im Bereich automatisiertes Fahren. So war zum Beispiel der Parkplatz, auf dem die Fahrversuche stattfanden und der als Start-/Zielpunkt für Fahrten im Realverkehr diente, in diesem Jahr so stark frequentiert wie nie zuvor. mehr...

Der Chipsatz für ToF-3D-Bildverarbeitung mit erweitertem Temperaturbereich und Unempfindlichkeit gegenüber Sonneneinstrahlung ist für Anwendungen im Automotivebereich, der intelligenten Gebäudetechnik und für industrielle Bereiche wie Robotik und Automatisierungstechnik geeignet.
Automotive-ToF-3D-Sensor

Chipset und Evaluierungskit für ToF-3D-Bildgebung

18.01.2017Melexis stellt ein Chipset und Evaluierungskit vor, mit dem sich die Umsetzung von ToF-3D-Bildverarbeitungslösungen (ToF: Time-of-Flight) in anspruchsvollen Umgebungen wie dem Automotive-Bereich vereinfachen und beschleunigen lässt. Das Chipset stellt eine komplette ToF-Sensor- und Steuerungslösung dar, die QVGA-Auflösung unterstützt. mehr...

Die neue MCU RH850-V1R-M von Renesas ist für Radar-basierte Anwendungen im Automotive-Bereich kozipiert.
Automotive-Neue Mikrocontroller-Serie von Renesas

Automotive-Radarlösung für ADAS und autonomes Fahren

05.01.2017Die neue RH850/V1R-Serie von Renesas soll hohe Rechenleistung und optimierte digitale Signalverarbeitung für mehr Genauigkeit und Sicherheit in Radar-gestützten Anwendungen im Automotive-Bereich bieten.Der RH850/V1R-M, das erste Produkt aus Serie, ist speziell für Radarsysteme für mittlere bis hohe Reichweiten konzipiert. mehr...

Zu den zahlreichen Referenten beim Vector Congress gehörte auch Dr. Marcel Wille von Volkswagen.
Automotive-Von ADAS bis V2X

Vector Congress: Automobilelektronik im Fokus

16.12.2016Beim achten Vector Congress Ende November kamen an zwei Tagen jeweils mehr als 350 Teilnehmer nach Stuttgart. Inhaltlich ging es um die Themenkreise ADAS, Autosar Adaptive, Automotive Ethernet, V2X, E/E-Architekturen, Safety und Security. mehr...

20 große Autohersteller stellen die automatische Notbremsung für 2022 in Aussicht.
Automotive-Isolation im Automotive-Markt

Sicherheit durch Hardware-Virtualisierung

07.12.2016Laut neuesten Daten der Weltgesundheitsorganisation WHO wurden im Jahr 2013 weltweit 1,25 Millionen Verkehrstote gezählt. Mehr als 36.000 Menschen haben ihr Leben bei Verkehrsunfällen in den USA verloren. Noch schlimmer sind die Zahlen aus China und Indien: hier wurden insgesamt mehr als 200.000 Verkehrstote gezählt. mehr...

X2Safe ermöglicht es quasi, um die Ecke zu schauen.
Automotive-Intelligenter Algorithmus

X2Safe: Kollisionen bereits im Entstehen zu vermeiden – auch um die Ecke „sehen“

02.12.2016ZF hat mit X2Safe einen intelligenten Algorithmus entwickelt, der zu deutlich mehr Sicherheit im Straßenverkehr beitragen kann, weil er Autofahrer, Passanten und Radfahrer frühzeitig vor Kollisionen warnen kann. mehr...

ADI_Logo_AWP
Labormesstechnik-Großes Ausstellungsangebot

ADI auf der Electronica

04.11.2016Analog Devices stellt Lösungen und Technologien aus sechs verschiedenen Anwendungsbereichen vor. mehr...

Auf dem 400m2 großen Stand wird ON Semiconductor vier große Elektroink-Marktsegmente präsentieren.
Aktive Bauelemente-Energieeffiziente Innovationen

Lösungen für autonomes Fahren und das industrielle IoT

31.10.2016Intelligente, vernetzte und energieeffiziente Lösungen für Anwendungen in den Bereichen Automotive, IoT, Motorsteuerung und Wearables zeigt ON Semiconductor auf der Electronica. mehr...

Der ISL76543 ist mit einem einkanaligen 10-Bit-Vcom-Kalibrator, 14 Gammakanälen mit 10-Bit-Auflösung und I2C-programmierbaren 15-Kanal-Referenzspannungsausgängen ausgestattet.
Automotive-56,6 mW Leistungsaufnahme

Programmierbarer 14-Kanal-Gammapuffer

25.10.2016Einen hochgenauen programmierbaren Low-Power-14-Kanal-Gammapuffer speziell für Infotainment- und ADAS-TFT-LCDs in Fahrzeugen präsentiert SE Spezial-Electronic mit dem Intersil-Baustein ISL76543. mehr...

Programmierbare Bausteine ECP5 und CrossLink.
Automotive-ECP5 und CrossLink

Interface-Bridging für ADAS und Infotainment

19.10.2016Lattice Semiconductor hat sein Automotive-Produktportfolio um program­mier­bare Bausteine der Serien ECP5 und CrossLink erwei­tert, die speziell für Interface-Bridging-Anwen­dungen ent­wickelt wurden. mehr...

Lars Reger (NXP) zum Thema Radar: 4D-Scanning mit Azimuth- und Höhenabtastung werden plastischere, räumlichere Radarbilder liefern, die zudem eine bessere Winkelauflösung bieten werden.
Automotive-Vorträge in Ludwigsburg

Von der Fahrerassistenz (ADAS) zum autonomen Fahren

18.10.2016Mit jeder Generation können Fahrerassistenzsysteme mehr. Das verdanken sie nicht zuletzt den Fortschritten in der Halbleitertechnik und der Algorithmik. Auf dem 20. Fachkongress „Fortschritte in der Automobil-Elektronik“ in Ludwigsburg beschäftigten sich gleich mehrere Vorträge mit diesem Thema. mehr...

Autonome Fahrzeuge sind in ständiger Interaktion mit der Umwelt.
Automotive-Big Data im Automobil

Echtzeitanalyse von Sensordaten

13.10.2016Nach dem Smartphone ist das Auto der nächste Bereich, den Betriebssysteme wie Apple iOS oder Google Android steuern sollen. Zumindest möchten die großen Datenkonzerne diese Vision bald in die Realität umsetzen. Doch der Entwicklungssprung hin zum Smart Car ist ein weiter Weg und alle gegenwärtigen Konzepte in diesem Forschungsfeld sind Versuche mit vielen Rückschlägen, das Auto in Sachen Intelligenz auf Augenhöhe mit dem Smartphone zu heben. Dabei ist das Potenzial für das vernetzte Auto, mit all seinen mechanischen Fähigkeiten, sogar deutlich größer als für ein Mobiltelefon. mehr...

Systeme zum berührungslosen Öffnen und Schließen von Heckklappen zeigen bereits die Verknüpfung von Sensorik und mechatronischen Komfortfunktionen.
Automotive-Neue Funktionen ermöglichen

ADAS-Sensoren für Komfort-Funktionen nutzen

12.10.2016Bedingt durch das autonome Fahren werden in den kommenden Fahrzeuggenerationen weitgehend standardisierte ADAS-Sensorsysteme zur Serienausstattung gehören. Sie lassen sich auch für Funktionen nutzen, die über die Automatisierung des Pkw hinausgehen. Dabei wird die enge Zusammenarbeit von Herstellern und Zulieferern eine Schlüsselrolle einnehmen. mehr...

Alfons Pfaller Audi und Riclef Schmidt Clausen e Solutions Ludwigsburg 2016 Fachkongress Fortschritte in der Automobil-Elektronik IMG_6124
Automotive-Connectivity in Ludwigsburg

Connected-Car, Datenmanagement und Infotainment

28.09.2016Das Auto der Zukunft ist eingebunden in ein dichtes Netz von Informationen. Der Nutzen daraus ist enorm – allerdings auch die Herausforderungen, insbesondere hinsichtlich der Sicherheit. Knotenpunkt der Anforderungen ist das Infotainment. Über die Vorträge auf dem 20. Fachkongress „Fortschritte in der Automobil-Elektronik“ in Ludwigsburg rund um diesen Themenkreis informiert dieser Beitrag. mehr...

Dr. Thomas M. Müller folgt auf Ricky Hudi als E/E-Leiter bei Audi.
Automotive-Von Volvo zu Audi

Dr. Thomas M. Müller wird E/E-Leiter bei Audi

29.08.2016Ab Dezember 2016 wird Dr. Thomas M. Müller den Elektrik/Elektronik-Bereich von Audi leiten. Dr. Müller löst Ricky Hudi ab, der neue Pläne hat. mehr...

Stefan Rathgeber, amtierender Autosar-Sprecher: Autosar Adaptive wird in mehrfacher Hinsicht den Anforderungen moderner Software gerecht.
Automotive-Dynamische Umgebung für neue Softwarestrukturen

Neue Plattform Autosar Adaptive: Auch für ADAS, Cloud und mehr

12.08.2016Die Autosar-Entwicklungskooperation präsentierte auf dem 20. Automobil-Elektronik-Kongress erstmals die neue Autosar-Plattform „Autosar Adaptive“ in der Fachöffentlichkeit.  So ist Autosar Adaptive zum Beispiel auch für Cloud-Anbindungen optimiert, weil sich die  Randbedingungen in letzter Zeit verändert haben, erläuterte der amtierende Sprecher der Autosar-Gruppe, Stefan Rathgeber von Continental. mehr...

Networking in den Pausen auf dem 20. Fachkongress Fortschritte in der Automobil-Elektronik.
Automotive-Das große Branchentreffen 2016

20. Fachkongress in Ludwigsburg: Networking und Vorträge

12.08.2016Fast 600 Teilnehmer besuchten in diesem Jahr den mittlerweile 20. Fachkongress „Fortschritte in der Automobil-Elektronik“, der wie in den Vorjahren wieder restlos ausgebucht war und viele potenzielle Besucher abweisen musste. Das Networking mit den E/E-Entscheidern der Branche klappte auch dieses Mal wieder hervorragend; darin waren sich die Delegierten von Herstellern, Zulieferern und Dienstleistern sowie die Aussteller einig, die nach Ludwigsburg gekommen waren. mehr...

Dr. Peter Gutzmer (Schaeffler): „Es wird neue Strukturen brauchen, die über die heutigen Wertschöpfungsbetrachtungen hinausgehen.“
Automotive-Nutzergewohnheiten, Externalisierung, Komplexität

Keynotes in Ludwigsburg 2016

08.08.2016Fünf Keynote-Vorträge des 20. Fachkongresses „Fortschritte in der Automobil-Elektronik“ in Ludwigsburg vermittelten einen klaren Eindruck vom Nutzen der Digitalisierung sowie von den Herausforderungen, die sie der Autoindustrie derzeit bietet. mehr...

Automotive-Sensorfusion in autonomen Fahrsystemen

Mehr als die Summe der Teile

15.06.2016Viele Autos, die heute auf unseren Straßen fahren, aber mehr noch die Autos, die heute in den Schaufenstern der Autohäuser zu sehen sind, besitzen sensorbasierte Fahrerassistenzsysteme (ADAS). Der Anteil der so ausgerüsteten Fahrzeuge wird weiter steigen, wenn verschiedene Länder neue Gesetze verabschieden, die entsprechende Systeme vorschreiben. Damit steigt auch die Zahl der Sensoren im Fahrzeug, die sich durch sinnvolle Kombination für anspruchsvolle autonome Funktionen nutzen lassen. mehr...

Seite 1 von 4123...Letzte »
Loader-Icon