Anzeige

ADAS

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "ADAS".
Die Positionsbestimmung wird bald auch massentauglich auf 10 cm genau sein.
Automotive-Positionierung auf 10 cm genau

Der Weg zu hoher GNSS-Genauigkeit

18.04.2018- FachartikelUm autonomes Fahren von der Vision zur Realität werden zu lassen, müssen einige Schlüsseltechnologien noch einen besseren Reifegrad erreichen und Marktreife erlangen. Eine dieser Technologien ist die erschwingliche, skalierbare und zuverlässige Positionierung mit hoher Präzision. mehr...

Visteon drivecore Markus Schupfner (rechts, hier im Gespräch mit AUTOMOBIL-ELEKTRONIK-Chefredakteur Alfred Vollmer): „Für mich ist Augmented-Reality ein Schlüsselfaktor für die Akzeptanz des automatisierten Fahrens.“ smartcore
Automotive-Interview mit Markus Schupfner, CTO bei Visteon

Zentralcomputer im Fokus

15.02.2018- InterviewVisteon hat sich innerhalb der letzten Jahre radikal verändert und auch sein Produktspektrum systematisch in Richtung automatisiertes Fahren erweitert. AUTOMOBIL-ELEKTRONIK sprach auf der CES 2018 mit Markus Schupfner, Chief Technology Officer bei Visteon, über die Veränderungen des Unternehmens und den Umbau sowie über Trends in den Bereichen automatisiertes Fahren, Infotainment und Displays. mehr...

Renesas war auf der CES mit zwei Autos autonom unterwegs: mit einem Lincoln (Foto) auf der Teststrecke und mit einem Cadillac im Realverkehr. CES 2018
Automotive-Versuchsträger, Sensoren, Künstliche Intelligenz und zentrale Recheneinheiten

Automatisiert Fahren auf der CES 2018

14.02.2018- FachartikelIm Bereich Automotive waren auf der CES 2018 in diesem Jahr die automatisierten Fahrzeuge sowie die hierfür erforderlichen Komponenten, Sensoren und Subsysteme das Kernthema schlechthin. AUTOMOBIL-ELEKTRONIK ist in vielen Versuchsträgern automatisiert durch Las Vegas mitgefahren und berichtet. mehr...

Hereinspaziert! Zahlreiche Unternehmen aus der Elektronikbranche zeigten auf der CES 2018 aktuelle Produkte. Aber die Präsenz der Automobil-Branche steigt.
Automotive-Kurzüberblick

Automotive-Lösungen auf der CES 2018

09.02.2018- FachartikelAuch in diesem Jahr besuchte AUTOMOBIL-ELEKTRONIK wieder die Messe CES. Wir stellen Ihnen Neuheiten im Automotive-Bereich vor und vermitteln einen Eindruck vom Messegeschehen. mehr...

Neuronale Netze
Automotive-Mit neuronalen Netzen Sensordaten interpretieren

Wie Fahrzeuge das „Sehen“ erlernen können

05.01.2018- FachartikelFür die Sensorauswertung spielen neuronale Netze (Convolutional Neural Networks, CNNs) eine wichtige Rolle. Eine spezielle Serie von Hardware-Beschleunigern bietet nun eine bessere Energieeffizienz, höhere Leistung und geringeren Flächenbedarf als herkömmliche Lösungen. mehr...

Der SUV ES8 ist das erste Serien-Elektrofahrzeug des chinesischen E-Mobilitätsstartups NIO. Die Heck- und Frontmotoren treiben den Wagen mit einer Leistung von 480 kW an. Der schwere Bolide schafft es so dennoch in 4,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h. NIO ES8
Automotive-Chinesische E-Mobility-Offensive

Batterien tauschen oder laden? Der SUV von Nio kann beides.

02.01.2018- BildergalerieDas chinesische E-Mobilitätsstartup Nio stellt sein erstes Elektrofahrzeug, den ES 8 vor. Neben modernen Fahrerassistenzsystemen und dem Assistenzsystem Nomi kann auch das Batterietauschsystem punkten, das in drei Minuten das Battery-Pack tauschen kann. mehr...

Ein mittig sitzendes LCD-Display des Lenkrad-Konzepts ermöglicht intuitive Gestensteuerung und kann, zusammen mit der adaptiven Beleuchtung im Lenkradkranz, Informationen an den Fahrer weitergeben.
Automotive-Für Level-3-Automation geeignet

ZF entwickelt Lenkrad-Konzept mit HMI-Lösungen

13.12.2017- NewsDer Lenkrad-Prototyp des Automobilzulieferers ZF verfügt über Gestensteuerung sowie Handerkennung und soll autonome Fahrfunktionen abLevel 3 unterstützen. Über ein LC-Display erhält der Fahrer Rückmeldung zu verschiedenen Funktionen. Wegen des Displays mussten die Ingenieure den Airbag jedoch anders als gewöhnlich verbauen. mehr...

Die Accelerator-Karte von Brainchip arbeitet mit 16 virtuellen Kernen.
Automotive-Gepulste neuronale Netzwerke

Hardwarebeschleuniger zur Objekterkennung

13.12.2017- ProduktberichtDer Hardwarebeschleuniger Accelerator von Brainchip soll erstmalig in Fahrzeugen zum Einsatz kommen. Die Technologie soll bessere Objekterkennung bieten. mehr...

Adasens
Automotive-Autonomes Fahren

Videantis und Adasens kooperieren zu intelligenten Fahrzeugkameras

06.12.2017- NewsDas Hannoveraner Unternehmen Videantis und die Ficosa-Tochter Adasens wollen gemeinsam Sensortechnologien für selbstfahrende Fahrzeuge und ADAS-Anwendungen entwickeln. Dabei soll Adasens‘ Portfolio von Computer-Vision-Funktionen mit dem Embedded-Vision-Prozessor von Videantis kombiniert werden. mehr...

Dr. Stefan Poledna (links) im Interview mit AUTOMOBIL-ELEKTRONIK-Chefredakteur Alfred Vollmer: „Durch das autonome Fahren geht die Komplexität in eine komplett andere Dimension, wo es Netzwerke von Partnern mit unterschiedlichen Expertisen braucht.“ TTTech
Automotive-Interview mit Dr. Stefan Poledna, Mitgründer und Mitglied des Vorstands bei TTTech

Automated-Driving-Plattform von Level 2 bis 5

05.12.2017- InterviewDie Kernelemente für das automatisierte Fahren im neuen Audi A 8 stammen vom österreichischen Unternehmen TTTech. AUTOMOBIL-ELEKTRONIK sprach mit Dr. Stefan Poledna, Mitgründer und Mitglied des Vorstands bei TTTech, über dieses Projekt sowie darüber, wie in Zukunft die Entwicklung des automatisierten Fahrens aussehnen kann. mehr...

Frontkameras Zusammen mit der Optik entsteht das Sensormodul mit dem Anschluss für die Steuerungs- und Auswerte-Elektronik.
Automotive-Die Kamera-Welt von ZF – nicht nur für selbstfahrende Taxis

Frontkameras für das automatisierte Fahren

23.11.2017- FachartikelWie weit ist ZF bei den Kameras fürs automatisierte Fahren? Welche Strategie verfolgt das Unternehmen bei den Sensoren, was tut sich auf dem Markt und wie erfolgt die Fertigung? AUTOMOBIL-ELEKTRONIK gibt Antworten und einen Einblick in die Welt der Robotertaxis. mehr...

Die bei BMW eingesetzten Fahrerassistenzsysteme sollen zukünftig von EDAG kommen.
Branchenmeldungen-Entwicklung und Absicherung von Fahrerassistenzsystemen

EDAG sichert sich Großauftrag von BMW

27.10.2017- NewsDer Ingenieursdienstleister EDAG unterstützt BMW bei der Entwicklung zukünftiger Generationen von Fahrerassistenzsystemen. Infolgedessen plant das Unternehmen für 2018 einen neuen Standort in Süddeutschland. mehr...

VIP 2017
Modulare Messtechnik-Ein Rückblick auf den NI-Kongress

VIP 2017 – Virtuelle Instrumente in der Praxis

25.10.2017- FachartikelDer Technologie- und Anwenderkongress „Virtuelle Instrumente in der Praxis – VIP 2017“ wurde auch dieses Jahr wieder mit rund 700 Teilnehmern erfolgreich beendet. Der VIP-Kongress stand dieses Jahr im Zeichen der NI-Plattform und ihrem Ökosystem. mehr...

Bildsensor
Automotive-7,42 Megapixel Auflösung

Sony stellt Stacked-CMOS-Bildsensor für Fahrzeugkameras vor

24.10.2017- NewsSony stellt mit dem IMX324 einen neuen Stacked-CMOS-Bildsensor mit einem Seitenverhältnis von 1:1,7 vor. Mit  7,42 Megapixel (effektiv) und einem RCCC-Filter bietet er eine besonders hohe Auflösung für Frontkameras in Fahrerassistenzsystemen (ADAS). mehr...

Beim Erstellen der Sensordatenvisualisierung erleichtert ein grafischer Editor in der Version 2.5 von vADASdeveloper die Zuweisung der Informationen aus den Applikationsdatenobjekten an die Grafikobjekte. Vector Informatik
Sensorik + Messtechnik-Sensorik / ADAS

Multisensor-Anwendungen für ADAS-Entwicklung leichter erstellen

17.10.2017- ProduktberichtDurch die grafische Konfiguration der Objektinformationen in der Version 2.5 von vADASdeveloper von Vector Informatik werden die Sensordaten schneller und einfach visualisiert. mehr...

Bild 1: Die Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel eröffnete am 14. September 2017 die IAA, die unter dem Motto "Zukunft erleben" stand.
Automotive-Zulieferer auf der IAA 2017

IAA 2017: Assistenzsysteme, hochauflösende Sensoren, Vernetzung, E-Mobilität

26.09.2017- FachartikelDigitalisierung, alternative Antriebe, Elektromobilität und ganz neue Mobilitätskonzepte – egal ob Hersteller oder Zulieferer, Automobil- oder IT-Branche – die traditionellen Branchengrenzen verschwammen auf dieser IAA zunehmend. Den Besuchern bot die IAA in diesem Jahr 228 Welt- und 64 Europapremieren. AUTOMOBIL-ELEKTRONIK war vor allem bei den Zulieferern unterwegs und zeigt, welche Highlights es bei Assistenzsystemen, Sensoren, Vernetzung und bei der Elektromobilität gab. mehr...

Neben der Verkehrsschilderkennung verfügt das System von NXP und Hella Aglaia auch noch über Spurerkennung, adaptive Schweinwerfer sowie Fußgänger- und Fahrzeugerkennung.
Branchenmeldungen-Mit künstlicher Intelligenz

Neue Kamera-Plattform von NXP und Hella Aglaia

12.09.2017- NewsGemeinsam mit NXP stellt Hella Aglaia eine offene Kamera-Plattform für Fahrassistenzsysteme vor, die skalierbar, funktionssicher und KI-fähig sein soll. Das Zuliefererunternehmen setzt dabei auf die Prozessoren von NXP. mehr...

Mit dem Cube genanten Entwicklungsträger entwickelt Continental Technologien für fahrerlose Fahrzeuge und testet diese bereits am Standort Frankfurt/Main.
Automotive-Saubere Kamera, Lidar und mehr

Sensoren und Gehirn für das automatisierte Fahren

30.08.2017- FachartikelContinental setzt auf der IAA Schwerpunkte in den Bereichen Umfelderkennung, Automatisierung, Connectivity und Elektromobilität. Neben einer neuen Kameraplattform stellt der Zulieferer unter anderem erstmals seinen Solid-State-Lidar-Sensor aus, zeigt aber auch einen kompakten E-Antrieb. mehr...

Der Innenspiegel zeigt ein Live-Bild der Umgebung hinter dem Fahrzeug.
Automotive-REB und ADAS, Spiegel und Powertrain

Notbremse beim Rückwärtsfahren, elektronische Spiegel und Elektroantrieb

29.08.2017- FachartikelMagna setzt ganz klar seine Schwerpunkte in den Bereichen „Elektrifizierung des Antriebsstrangs“ und Fahrerassistenz – letzeres als Wegbereiter des automatisierten beziehungsweise autonomen Fahrens. Hinzu kommendie „Secure Connectivity“ und ECU-Komponenten. mehr...

Bild 1: Das Vision Zero Vehicle ist ein rein elektrisch angetriebener Versuchsträger mit diversen ADAS-Funktionalitäten.
Automotive-Vision Zero Vehicle

Elektrofahrzeug mit ADAS

25.08.2017- FachartikelAblenkung erkennen, Geisterfahrten aktiv vorbeugen und rein elektrisch fahren: ZF stellte im Vorfeld der IAA auch dieses Jahr wieder ein Konzeptfahrzeug vor, das „Vision Zero Vehicle“. Mit dieser markanten Formulierung fasst ZF zwei der aktuellen Haupttrends in einem Slogan zusammen: Keine lokalen Emissionen (sprich: Elektrofahrzeug) und keine Unfälle mehr. mehr...

Seite 1 von 5123...Letzte »
Loader-Icon