Automatisiertes Fahren

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Automatisiertes Fahren".
Der Cruising Chauffeur ist die Lösung für automatisiertes Fahren auf der Autobahn.
Automotive-Nahtlos mobil

Automatisiertes Fahren von Haustür zu Haustür

22.03.2017Gleich vier globale Treiber fordern die Innovationskraft der Automobilindustrie und damit die großen Technologiezulieferer. Neben dem Wunsch nach einem unfallfreien Fahren bringen die Sorge um die Luftqualität, der Ärger über den Zeitverlust im Stau und die immer älter werdende Bevölkerung große Herausforderungen mit sich. Vernetztes automatisiertes Fahren leistet dabei einen wesentlichen Beitrag. Aber was bedeutet das für eine Reise mit dem Auto? Welche Systeme und Lösungen muss ein Zulieferer im Portfolio haben, um eine nahtlose und komfortable individuelle Mobilität zu ermöglichen? mehr...

Bosch und Nvidia entwickeln gemeinsam einen KI-Autocomputer für den Massenmarkt. Das System basiert auf der Deep Learning Software von Nvidia und der Drive-PX-Technologie mit dem SoC Xavier.
Automotive-Automotive Künstliche Intelligenz

Bosch und Nvidia kooperieren bei KI-Autocomputer für autonomes Fahren

20.03.2017Bosch will künftig zusammen mit Nvidia KI-Computersysteme für selbstfahrende Fahrzeuge entwickeln. Mittelfristiges Ziel der Kooperation, die die Unternehmen auf dem Branchentreff Bosch Conntected World bekanntgaben, ist die Verfügbarkeit der Systeme am Massenmarkt. Das Fahrsystem basiert auf Nvidias Deep Learning Software sowie dem SoC Xavier. mehr...

Release 2017a: Sensorfusion aus Daten einer Kamera, dem Dual-Mode-Radar und der inertialen Messeinheit (Inertial Measurement Unit, IMU). Links die Ausgabe der zusammengeführten Daten auf einem Referenz-Kamerabild, rechts der Zustand des Systems inklusive erkannten Objekten, Fahrbahn, Fahrbahnmarkierungen und Streckenhistorie aus der Vogelperspektive.
Automotive-Updates für automatisiertes Fahren

Release 2017a von Matlab und Simulink für ADAS

14.03.2017Mathworks hat das Release 2017a von Matlab und Simulink mit neuen Funktionen vorgestellt. Die Automated Driving System Toolbox ist darin ein neues Produkt für den Entwurf, die Simulation und das Testen von Fahrerassistenzsystemen (ADAS) und automatisierten Fahrsystemen. mehr...

Transaktionswert: etwa 15 Milliarden US-$
Automotive-Fahrerassistenz und autonomes Fahren

Intel kauft Mobileye

13.03.2017Intel übernimmt für etwa 15,3 Milliarden US-$ das israelische Unternehmen Mobileye und hat große Pläne. mehr...

Prof. Amnon Shashua (links), Vorstandsvorsitzender Mobileye, und Dr. Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender Marke Volkswagen, unterzeichneten eine Vereinbarung zur Nutzung von Crowdsourcing-Systemen.
Automotive-Navigationssystem für automatisiertes Fahren

Volkswagen und Mobileye kooperieren zu Crowdsourcing

14.02.2017Volkswagen will Autofahrer zu Datensammlern machen: Zusammen mit Bildverarbeitungsspezialist Mobileye plant der Autokonzern ab 2018 einen neuartiges Navigationssystem für das automatische Fahren zu realisieren. Basis dafür soll die kamerabasierte Karten- und Lokalisierungstechnologie „Road Experience Management“ (REM) von Mobileye sein, die auf bestehende Umfeldsensorik in Volkswagen-Fahrzeugen zurückgreift. mehr...

Die EU-Kommission erwägt, eine Bremsautomatik für Neuwagen schrittweise verpflichtend zu machen.
Automotive-Automatisiertes Fahren

EU befürwortet Bremsautomatik bei Überschreitung des Tempolimits

30.01.2017Die EU-Kommission erwägt, automatische Systeme (Bremsautomatik) für Fahrzeuge einzuführen, welche die Geschwindigkeit selbständig drosseln, sobald die zulässige Höchstgeschwindigkeit überschritten wird. Diese Systeme würden damit auch gegen den Willen des Fahrers eingreifen. mehr...

Ein Gesetzentwurf des Bundeskabinetts regelt das Zusammenspiel von Fahrzeug und Fahrer für automatisiertes Fahren.
Automotive-Gesetzesentwurf

Bundeskabinett will automatisiertes Fahren ermöglichen

26.01.2017Bald werden wohl auch auf deutschen Straßen hochautomatisierte Autos fahren dürfen. Das Bundeskabinett hat einen Gesetzentwurf auf den Weg gebracht, der eine entsprechende Anpassung im Straßenverkehrsgesetz vorsieht. mehr...

img_img_2017_01_11_joint_venture_motion_control_systems_2_de-data
Automotive-Automatisiertes Fahren

Continental und Nexteer Automotive planen Joint Venture

13.01.2017Continental wird zum Komplettanbieter von Motion-Control-Systemen: Auf der Messe NAIAS in Detroit kündigte der Automobilzulieferer an, dass er gemeinsam mit Nexteer Automotive ein Joint Venture gründen will. Nexteer ist spezialisiert auf Lenksysteme. Gemeinsam wollen die beiden Unternehmen Motion-Control-Systeme und Aktuator-Komponenten für automatisiertes Fahren weiterentwickeln. mehr...

Dr. Stefan Sommer (ZF) und Rob Csongor (Nvidia) freuen sich über die gelungene Zusammenarbeit bei der AI-Rechenplattform.
Automotive-Für autonomes Fahren

Künstliche Intelligenz (KI, AI) fürs Auto – ZF kooperiert mit Nvidia

04.01.2017Auf der CES 2017 stellte ZF ein erstes System für den Einsatz künstlicher Intelligenz im Auto vor. Es basiert auf Nvidia-Technologie. ZF ist hierzu mit dem Chiphersteller eine Partnerschaft eingegangen. Der Termin für die Serienfertigung steht schon fest. mehr...

Autoren aus über 40 Organisationen aus den Bereichen Wissenschaft, Wirtschaft und der Gesellschaft haben sich an der Acatech-Studie beteiligt.
Automotive-Acatech-Studie

Roadmap zum automatisierten Fahren

08.12.2016In der Studie „Neue Automobilität“ beschreibt die Deutsche Akademie der Technikwissenschaften (Acatech), wie der Straßenverkehr bis 2030 vernetzt, automatisiert und damit sicherer und fließender werden kann. Anhand konkreter Anwendungsfälle zeigt die Expertengruppe, welcher Nutzen durch automatisiertes Fahren für die Gesellschaft möglich ist. mehr...

Crash-Test im Technologiezentrum Fahrzeugsicherheit
Automotive-Neues Technologiezentrum Fahrzeugsicherheit

Automatisierte Fahrzeuge im Crashtest

30.11.2016Daimlers frisch eröffnetes Technologiezentrum Fahrzeugsicherheit (TFS) in Sindelfingen bietet neue Möglichkeiten etwa für Tests  zur Auslegung von Assistenzsystemen oder zur Absicherung von Fahrzeugkonzepten mit alternativen Antrieben. Daimler hat dafür einen dreistelligen Millionenbetrag investiert. mehr...

Das hochgenaue Kartenmaterial aus der Cloud basiert auf aktuellen Sensordaten.
Automotive-Wie ein Industriestandard das autonome Fahren voranbringt

Der Datendolmetscher

08.11.2016Der Weg zum autonomen Fahren ist bereitet, aber ein paar Hürden gibt es noch. Um eine dieser Hürden zu beseitigen hat Here, ein Entwickler cloudbasierter Kartendienste, eine Schnittstellenspezifikation entwickelt, mit deren Hilfe Fahrzeuge verschiedener Hersteller barrierefrei Daten austauschen können. So können sie beispielsweise in Echtzeit vor Gefahrensituationen warnen und anderen Verkehrsteilnehmern Veränderungen im Straßenbild mitteilen. mehr...

Lars Reger (NXP) zum Thema Radar: 4D-Scanning mit Azimuth- und Höhenabtastung werden plastischere, räumlichere Radarbilder liefern, die zudem eine bessere Winkelauflösung bieten werden.
Automotive-Vorträge in Ludwigsburg

Von der Fahrerassistenz (ADAS) zum autonomen Fahren

18.10.2016Mit jeder Generation können Fahrerassistenzsysteme mehr. Das verdanken sie nicht zuletzt den Fortschritten in der Halbleitertechnik und der Algorithmik. Auf dem 20. Fachkongress „Fortschritte in der Automobil-Elektronik“ in Ludwigsburg beschäftigten sich gleich mehrere Vorträge mit diesem Thema. mehr...

Wenn die Automatisierungstechnik eine plötzliche Gefahr erkennt, kann das System in der HMI einen Warnhinweis an den Fahrer ausgeben und im Notfall automatisch die Kontrolle übernehmen.
Automotive-Optimierung der Fahrzeugautomatisierung

Alles unter Kontrolle

12.10.2016Die Fahrzeugautomatisierung bietet das Potenzial, jährlich hunderttausende Todesfälle durch Unfälle, an denen Autofahrer, Motorradfahrer, Fahrradfahrer und Fußgänger beteiligt sind, wesentlich zu reduzieren. Die Automatisierung bietet zudem die Möglichkeit, den Verkehrsfluss zu verbessern, den Fahrkomfort zu erhöhen und den Kraftstoffverbrauch sowie die Abgasentstehung zu verringern. Scade von Ansys ist ein System zur Optimierung von Automatisierungs- und Assistenzsystemen in Fahrzeugen. mehr...

Systeme zum berührungslosen Öffnen und Schließen von Heckklappen zeigen bereits die Verknüpfung von Sensorik und mechatronischen Komfortfunktionen.
Automotive-Neue Funktionen ermöglichen

ADAS-Sensoren für Komfort-Funktionen nutzen

12.10.2016Bedingt durch das autonome Fahren werden in den kommenden Fahrzeuggenerationen weitgehend standardisierte ADAS-Sensorsysteme zur Serienausstattung gehören. Sie lassen sich auch für Funktionen nutzen, die über die Automatisierung des Pkw hinausgehen. Dabei wird die enge Zusammenarbeit von Herstellern und Zulieferern eine Schlüsselrolle einnehmen. mehr...

In ihrem Software-Framework Driveworks Alpha 1 stellt Nvidia viele Basisfunktionen des autonomen Fahrens zur Verfügung.
Automotive-"Betriebssystem für das automatisierte Fahren"

Künstliche Intelligenz (KI) übernimmt das Steuer beim automatisierten Fahren

29.09.2016Die Künstliche Intelligenz im Auto nimmt konkretere Formen an: Auf seiner Entwicklerkonferenz in Amsterdam hat Chiphersteller Nvdia eine Reihe von Hard- und Softwareprodukten vorgestellt, die Entscheidungsmodelle für hochentwickelte Fahrerassistenzsysteme und vor allem das autonome Fahren auf Basis von Künstlicher Intelligenz (KI) unterstützen sollen. mehr...

Dr. Thomas M. Müller folgt auf Ricky Hudi als E/E-Leiter bei Audi.
Automotive-Von Volvo zu Audi

Dr. Thomas M. Müller wird E/E-Leiter bei Audi

29.08.2016Ab Dezember 2016 wird Dr. Thomas M. Müller den Elektrik/Elektronik-Bereich von Audi leiten. Dr. Müller löst Ricky Hudi ab, der neue Pläne hat. mehr...

Automatisiertes Fahren benötigt die passende Security.
Automotive-Ohne Transparenz kein autonomes Fahren

Automotive-Security benötigt proaktive Risiko-Kommunikation

24.08.2016Der Erfolg von Connected-Cars hängt nicht nur von technischen Aspekten sondern auch davon ab, wie offen die beteiligten Unternehmen die Debatte darüber führen. Der Autor erklärt, wie diese Kommunikation aussehen soll. mehr...

Networking in den Pausen auf dem 20. Fachkongress Fortschritte in der Automobil-Elektronik.
Automotive-Das große Branchentreffen 2016

20. Fachkongress in Ludwigsburg: Networking und Vorträge

12.08.2016Fast 600 Teilnehmer besuchten in diesem Jahr den mittlerweile 20. Fachkongress „Fortschritte in der Automobil-Elektronik“, der wie in den Vorjahren wieder restlos ausgebucht war und viele potenzielle Besucher abweisen musste. Das Networking mit den E/E-Entscheidern der Branche klappte auch dieses Mal wieder hervorragend; darin waren sich die Delegierten von Herstellern, Zulieferern und Dienstleistern sowie die Aussteller einig, die nach Ludwigsburg gekommen waren. mehr...

Automatisiertes Fahren mit LKW im Rahmen der European Truck Platooning Challenge.
Automotive-Lkw und Baumaschinen

Platooning und autonome Trucks

11.08.2016Zwar ist es noch ein weiter Weg, bis die ersten Lkw per Platooning quasi mit einer elektronisch gekoppelten Deichsel im Regelbetrieb auf den Straßen unterwegs sein werden, aber die ersten Schritte sind gemacht, und auch die Roadmap steht. In diesem Beitrag finden Sie aber auch Infos über den Prototypen eines unter- und überirdisch autonom fahrenden Offroad-Lkw. mehr...

Seite 1 von 3123
Loader-Icon