Automatisiertes Fahren

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Automatisiertes Fahren".
In ihrem Software-Framework Driveworks Alpha 1 stellt Nvidia viele Basisfunktionen des autonomen Fahrens zur Verfügung.

Automotive-"Betriebssystem für das automatisierte Fahren"

Künstliche Intelligenz (KI) übernimmt das Steuer beim automatisierten Fahren

29.09.2016Die Künstliche Intelligenz im Auto nimmt konkretere Formen an: Auf seiner Entwicklerkonferenz in Amsterdam hat Chiphersteller Nvdia eine Reihe von Hard- und Softwareprodukten vorgestellt, die Entscheidungsmodelle für hochentwickelte Fahrerassistenzsysteme und vor allem das autonome Fahren auf Basis von Künstlicher Intelligenz (KI) unterstützen sollen. mehr...

Dr. Thomas M. Müller folgt auf Ricky Hudi als E/E-Leiter bei Audi.

Automotive-Von Volvo zu Audi

Dr. Thomas M. Müller wird E/E-Leiter bei Audi

29.08.2016Ab Dezember 2016 wird Dr. Thomas M. Müller den Elektrik/Elektronik-Bereich von Audi leiten. Dr. Müller löst Ricky Hudi ab, der neue Pläne hat. mehr...

Automatisiertes Fahren benötigt die passende Security.

Automotive-Ohne Transparenz kein autonomes Fahren

Automotive-Security benötigt proaktive Risiko-Kommunikation

24.08.2016Der Erfolg von Connected-Cars hängt nicht nur von technischen Aspekten sondern auch davon ab, wie offen die beteiligten Unternehmen die Debatte darüber führen. Der Autor erklärt, wie diese Kommunikation aussehen soll. mehr...

Networking in den Pausen auf dem 20. Fachkongress Fortschritte in der Automobil-Elektronik.

Automotive-Das große Branchentreffen 2016

20. Fachkongress in Ludwigsburg: Networking und Vorträge

12.08.2016Fast 600 Teilnehmer besuchten in diesem Jahr den mittlerweile 20. Fachkongress „Fortschritte in der Automobil-Elektronik“, der wie in den Vorjahren wieder restlos ausgebucht war und viele potenzielle Besucher abweisen musste. Das Networking mit den E/E-Entscheidern der Branche klappte auch dieses Mal wieder hervorragend; darin waren sich die Delegierten von Herstellern, Zulieferern und Dienstleistern sowie die Aussteller einig, die nach Ludwigsburg gekommen waren. mehr...

Automatisiertes Fahren mit LKW im Rahmen der European Truck Platooning Challenge.

Automotive-Lkw und Baumaschinen

Platooning und autonome Trucks

11.08.2016Zwar ist es noch ein weiter Weg, bis die ersten Lkw per Platooning quasi mit einer elektronisch gekoppelten Deichsel im Regelbetrieb auf den Straßen unterwegs sein werden, aber die ersten Schritte sind gemacht, und auch die Roadmap steht. In diesem Beitrag finden Sie aber auch Infos über den Prototypen eines unter- und überirdisch autonom fahrenden Offroad-Lkw. mehr...

Ricky Hudi: Das Produktsystem wird „relativ zum Kernprodukt für den Kunden massiv an Bedeutung gewinnen“.

Automotive-Keynote in Ludwigsburg 2016

Radikal neue E/E-Architektur für die nächste Auto-Generation

09.08.2016Neue Player aus dem Silicon Valley treten mit den klassischen Autoherstellern in den Wettbewerb. Welcher radikale Wandel der Branche bevorsteht und wie sein Unternehmen den Herausforderungen entgegentreten will, das erklärte Audis E/E-Leiter Ricky Hudi in seiner Keynote auf dem 20. Fachkongress „Fortschritte in der Automobil-Elektronik“ in Ludwigsburg. mehr...

Dr. Peter Gutzmer (Schaeffler): „Es wird neue Strukturen brauchen, die über die heutigen Wertschöpfungsbetrachtungen hinausgehen.“

Automotive-Nutzergewohnheiten, Externalisierung, Komplexität

Keynotes in Ludwigsburg 2016

08.08.2016Fünf Keynote-Vorträge des 20. Fachkongresses „Fortschritte in der Automobil-Elektronik“ in Ludwigsburg vermittelten einen klaren Eindruck vom Nutzen der Digitalisierung sowie von den Herausforderungen, die sie der Autoindustrie derzeit bietet. mehr...

Nicht nur für ZF ist die Lidar-Technologie ein wesentlicher Sensor für das automatisierte Fahren.

Automotive-Mit Lidar zu HAF

Lidar: ZF beteiligt sich an Ibeo

02.08.2016ZF beteiligt sich mit 40 Prozent an der Ibeo Automotive Systems GmbH und arbeitet gemeinsam an der Entwicklung von Lidar-Sensoren und mehr. mehr...

Mit der Multi-Lane-Funktion können Fahrer bis zu 130 km/h schnell sein und einen automatischen Spurwechsel vollziehen, ohne manuell einzugreifen oder die Füße zu betätigen.

Branchenmeldungen-Fahrerassistenzsysteme

ZF stellt teilautomatisierte Fahrfunktionen vor

15.07.2016In ihrem Zentrum für Fahrassistenzsysteme in Brest, Frankreich, zeigte ZF Friedrichshafen seine teilautomatisierten Fahrfunktionen: Darunter befanden sich auch Multi-Lane-Assistenzfunktion für Autobahnfahrten. mehr...

Ricky Hudi IMG_0005 Ausschnitt

Automotive-Interview mit Mitgliedern des Audi-EE-Teams und EE-Leiter Ricky Hudi

Die Automobilindustrie im radikalen Umbruch

07.06.2016Audi sieht sehr große Veränderungen auf die Branche zukommen. AUTOMOBIL-ELEKTRONIK sprach mit Mitgliedern des Audi-EE-Teams und EE-Leiter Ricky Hudi über die großen Herausforderungen und wie die Beteiligten sie meistern können. mehr...

Automotive-Modellbasierte Entwicklung des automatisierten Fahrerlebnisses

Auf dem Weg zum autonomen Fahren

03.06.2016Autonomes Fahren ist ein wichtiger Punkt auf der Agenda der Automobilfirmen und stellt völlig neue Herausforderungen an die Entwicklung zukünftiger Fahrzeugsysteme. Die modellbasierte Entwicklung mit Matlab und Simulink kann hierbei einen wertvollen Beitrag leisten, um technologische Aufgabenstellungen zu lösen und diese neue  Ära der Mobilität erfolgreich zu gestalten. mehr...

Automotive-Individuell war gestern

Kfz-Versicherung beim automatisierten Fahren

02.06.2016Wettbewerbsdruck und Effizienz sind auch in der Versicherungswirtschaft die Gründe dafür, die Verarbeitung und den Ver- sowie Betrieb ihrer Produkte weitgehend zu automatisieren. Zusammen mit der Veränderung der Automobiltechnik wird diese Digitalisierung die Kfz-Versicherung erheblich beeinflussen. mehr...

Elektrobit_DNS_autonomes_Fahren_Aufmacherbild

Automotive-Die DNS für das automatisierte Fahren

Roboterarchitekturen im Fahrzeug

30.05.2016Die aktuelle Fahrzeuggeneration hat mit Funktionen wie Spurhalte- und Spurwechselassistenten, Notfallbremsung und Abstandsregeltempomat bereits erste Schritte zum automatisierten Fahren getan. Doch noch besteht jede dieser Funktionen aus einem relativ abgeschlossenen, unabhängigen System. Für ein teil-, hoch- oder gar vollautomatisiertes Fahrzeug ist die Kooperation dieser Systeme aber unbedingt erforderlich. mehr...

Über1000 Motorenexperten und Topmanager der Autobranche sowie Forscher und Wissenschaftler konferierten im Kongresszentrum der Wiener Hofburg zu Fortschritten in der Antriebstechnik.

Automotive-Wenig Impulse aus der Hybridfraktion

37. Wiener Motorensymposium

19.05.2016Auf dem 37. Wiener Motorensymposium blieb der Hybridantrieb Mangelware, rein batterieelektrische Antriebe fehlten ganz. So geriet die zweitägige Veranstaltung zum Schaulaufen der Verbrennungsmotoren, aber es gab auch Impulse im Bereich der Elektromobilität. mehr...

Aufmacherbild

Automotive-Bildverarbeitung und neuronale Netze

Wegbereiter für autonomes Fahren

18.05.2016Auf dem Weg hin zum autonomen Fahren spielt die Bildverarbeitung eine entscheidende Rolle, damit Fahrzeuge Objekte wie Fußgänger und Straßenmarkierungen erkennen und komplexe Aufgaben wie das Identifizieren von Verkehrszeichen ausführen können. Neuronale Netze leisten dabei einen wertvollen Beitrag. mehr...

Die Grafik zeigt die Nutzung autonomer Fahrzeuge in Verbindung mit Carsharing nach Alter.

Automotive-Bedenken nicht nur bei Cybersecurity

Studie zum autonomen Fahren: Bereitschaft und Bedenken

08.04.2016Die Mehrheit der Deutschen steht dem autonomen Fahren interessiert, aber noch mit deutlicher Skepsis gegenüber. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage der Managementberatung Detecon in Zusammenarbeit mit der Otto-Friedrich-Universität Bamberg. mehr...

Moderne Fahrzeuge enthalten eine Vielzahl vernetzter Funktionen, die einen kontinuierlichen Anstieg der Software-Komplexität mit sich bringen. Um Fehler speziell beim autonomen Fahren zu vermeiden, muss die Software hohe Qualitätsmerkmale aufweisen.

Automotive-Autonomes Fahren

Computer als Autofahrer?

30.03.2016Moderne Fahrzeugfunktionen für Sicherheit, Komfort und Fahrerassistenz sowie deren zunehmende Vernetzung treiben die Komplexität der Software im Automobil in schwindelerregende Höhen. Speziell der Bereich autonomes Fahren verlangt von den Automobilherstellern verbesserte Entwicklungsprozesse, die vertrauenswürdige Software hervorbringen und so das Vertrauen der Kunden in die Technologie des vernetzten Fahrzeugs stärken. mehr...

André Rolfsmeier (dSPACE, links) und Nicolas du Lac (Intempora, rechts): dSPACE vertreibt jetzt exklusiv Rtmaps von Intempora.

Automotive-Werkzeugkette für ADAS und automatisiertes Fahren

dSPACE kooperiert mit Intempora

24.02.2016dSPACE und Intempora arbeiten jetzt intensiv zusammen, um so eine komplette Werkzeugkette zur Entwicklung von Fahrerassistenzsystemen anbieten zu können: vom „einfachen“ ADAS bis hin zu hochautomatisierten Fahrfunktionen. mehr...

Bild 11: Dieser Sightstream genannte und in einem BMW-i3-Demonstrator integrierte elektronische Außenspiegel stammt auch von Valeo.

Automotive-Machine-Learning, Highway-Assistent, Lidar und Radar

ADAS und (H)AF auf der CES 2016

09.02.2016In der Öffentlichkeitswirkung der CES standen ADAS und das automatisierte Fahren in diesem Jahr mehr denn je im Focus. Wir haben die wirklich echten Neuheiten hochkomprimiert in Bild und Text zusammengefasst. mehr...

Ryuji Omura (rechts) und Katsuhiko Itagaki, Corporate Chief Professional Automotive CTO bei Renesas (links): Nur Renesas fertigt derzeit 40-nm-Automotive-MCUs in Serie, und bis Ende dieses Jahrzehnts werden wir sogar 28-nm-MCUs in Automotive-Qualität liefern.

Automotive-Der Executive VP im exklusiven Gespräch

Automotive-Strategie von Renesas

04.02.2016AUTOMOBIL-ELEKTRONIK hat sich bei Ryuji Omura, dem für den Automotive-Bereich zuständigen Executive Vice President von Renesas, und Katsuhiko Itagaki, Corporate Chief Professional Automotive CTO bei Renesas, nach der Strategie des Unternehmens und den aktuellen Trends erkundigt. mehr...

Seite 1 von 212
Loader-Icon