Automatisierung

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Automatisierung".
Die Geschäftsleitung von Physik Instrumente (PI) und ACS Motion Control bei der Bekanntgabe der Übernahme der Mehrheitsanteile durch PI.
Firmen und Fusionen-Firmenübernahme

Physik Instrumente übernimmt Mehrheit bei ACS Motion Control

24.01.2017Physik Instrumente (PI) aus Karlsruhe, ein Hersteller Antriebstechnik und Präzisions-Positioniersystemen, hat 80 % der Geschäftsanteile der israelischen ACS Motion Control übernommen. mehr...

Das System zur drahtlosen Sensoranbindung unterstützt bis zu acht Sensoren bei Übertragungsabständen von 0 bis 7 mm.
Sensorik + Messtechnik-Für Übertragungsabstände von 0 bis 7 mm

Bis zu acht Sensoren drahtlos verbinden

23.01.2017Mit dem Wireless Inductive System 2 (WIS 2) erweitert das Unternehmen sein Portfolio zur drahtlosen Sensoranbindung auf beweglichen Maschinenteilen durch ein System mit einer Leistung bis 12 W bei Übertragungsabständen von 0 bis 7 mm. Das System dient der Signalübertragung sowie Energieversorgung der sekundärseitig angeschlossenen Sensoren. mehr...

Im Januar 2017 findet erstmals die Messe all about automation in Hamburg statt.
Branchenmeldungen-Automation vor Ort

all about automation startet in Hamburg

23.01.2017Erstmals eröffnet die all about automation dieses Jahr in Hamburg. Vom 25. bis 26. Januar 2017 finden Fachbesucher in der Messe-Schnelsen alles rund um Automatisierung, von der Antriebstechnik bis zum Sondermaschinenbau. Entdecken Sie interessante Produkte und Themen im Regio-Spezial der IEE. mehr...

Mit der Übernahme von TMT erweitert Rollon sein Produktprogramm an Linearbewegungslösiungen.
Firmen und Fusionen-Firmenübernahme

Lineartechnik-Hersteller Rollon übernimmt italienische TMT

19.01.2017Der italienische Lineartechnik-Hersteller Rollon aus Vimercate hat den ebenfalls italienischen Hersteller von Linearsystemen und Schienen, TMT in Mailand, von Mondial im Dezember 2016 übernommen. mehr...

Der Roboter-Rüssel eignet sich Bewegungsfähigkeiten ähnlich wie ein Kind durch learning by doing an.
Elektromechanik und Interfaces-Roboterbewegung

Roboter-Rüssel lernt wie ein Baby

18.01.2017Mitarbeiter am Forschungsinstitut für Kognition und Robotik (CoR-Lab) der Universität Bielefeld arbeiten daran, dass ein elektronisch gesteuerte „Rüssel“ Bewegungsfähigkeiten selbst erlernt. Das Prinzip dahinter: learning by doing. mehr...

Das Funknetzwerk bindet Funkschaltgeräte über Access Points an IT-Infrastrukturen an; ohne zusätzlichen Applikationsserver.
Kommunikation-Kein Applikationsserver erforderlich

Funknetzwerk verbindet Funkschalter mit IT-Infrastrukturen

18.01.2017Das Unternehmen hat sein Funknetzwerk Swave.Net weiterentwickelt wobei das Grundprinzip erhalten bleibt: Funkschalter (Positionsschalter, Fußschalter, Befehlsgeräte, Magnetsensoren…) werden über Access Points an kundenseitige IT-Infrastrukturen angebunden. Neu ist, dass Anwender auf den bisher erforderlichen Applikationsserver verzichten können. mehr...

Zusammen Richtung Kabelverarbeitungsindustrie 4.0; von links: Peter Bollinger: CEO Itac Software, Marc Schürmann: Vice President Marketing, Sales & Services Komax, Matijas Meyer: CEO Komax Group, Martin Heinz: General Manager D-A-CH Itac Software
Industrie 4.0-MES in der Kabelverarbeitung

Kabelspezifische Prozess steuern und optimieren

18.01.2017Komax Wire, ein Anbieter für Lösungen zur Kabelverarbeitung und der MES-Hersteller Itac Software haben zusammen ein Manufacturing Execution System (MES) entwickelt, das speziell auf die kabelverarbeitenden Industrie ausgerichtet ist. mehr...

Der Doppelseitige Synchron-Scheibenläufermotor PMS 120 mit 230 mm Durchmesser bei 160 mm Länge leistet zwischen 2,2 bis 7,7 kW
Antriebstechnik-Leistungsspektrum von 250 W bis 25 kW

Doppelseitige Scheibenläufer-Synchronmotoren

17.01.2017Das Leistungsspektrum der doppelwirkenden Scheibenläufermotoren des Unternehmens reicht von 250 W bis 25 kW. Sie sind luft- oder flüssigkeitsgekühlt und als DC-Bürstenmotor oder elektronisch kommutierter Synchronmotor ausgelegt. mehr...

Augmented Reality beeinflusst Aufbau und Struktur künftiger Maschinenvisualisierungen: Gemeinsam mit dem UX-Spezialisten Ergosign hat Inosoft Konzepte entwickelt, wie die Prozessvisualisierung der Zukunft mit smarten Datenbrillen wie Microsofts Hololens zusammenspielt.
Human Machine Interface-Visualisierung für Maschinen- und Anlagenkonzepte

HMI-Software systematisch modularisieren

17.01.2017Die Modularisierung von Produkten und Produktion spielt in der Automatisierungstechnik eine immer wichtigere Rolle – bislang vor allem in der mechanischen Konstruktion und Elektrik. Die Treiber dieser Entwicklung sind bekannt: Geringere Aufbauzeiten, eine schnellere Time-to-Market und mehr Flexibilität in der Produktion. Nur die HMI-Fraktion hinkt mangels passender Tools häufig noch hinterher. mehr...

Industrie 4.0 zu Ende gedacht heißt: Die Produktion als Factory-as-a-Service aufzusetzen.
Branchenmeldungen-Vortrag all about automation

Risiken und Chancen moderner Softwarelösungen

17.01.2017Talk Lounge all about automation: Der Vortrag beschreibt, wie agile Methoden wie Dev-Ops in Kombination mit einer engen Zusammenarbeit von Anwender und Softwarehersteller sowie moderne Systemlösungen helfen, das Investitionsrisiko zu reduzieren mehr...

Herausforderung Industrie 4.0: Wer Industrie 4.0 implementieren will, kommt an Retrofit-Projekten seiner Bestandsanlagen nicht vorbei. Es gilt, den Aufwand dafür gering zu halten.
Industrie 4.0-Vortrag all about automation

Retrofit für Bestandsanlagen

16.01.2017Talk Lounge all about automation: Bei neuen Anlagen lässt sich die durchgängige Digitalisierung von Prozessen bereits weitgehend realisieren. Aber wie die bestehenden Anlagen in diese digitale Zukunftswelt integrieren? mehr...

Dank der Vorzüge der Ethernet-­basierten Kommunikation setzt sich Profinet immer mehr durch und löst Profibus sukzessive ab.
Branchenmeldungen-Vortrag all about automation

Technologiewechsel – Von Profibus zu Profinet

16.01.2017Talk Lounge all about automation: Aufgrund der Vorzüge der Ethernet-basierten Kommunikation setzt sich Profinet immer mehr durch und löst Profibus sukzessive ab. mehr...

Der Kompaktantrieb mit einer Abgabeleistung von 1100 W und CANopen-Schnittstelle lässt sich ohne Schäden zeitweise überlasten.
Mit CANopen Schnittstelle

Kompaktantrieb bis zu 1100 W

16.01.2017Der Kompaktantrieb BG 95 dPro CANopen basiert auf einem bürstenlosen Gleichstrommotor und hat eine Abgabeleistung von 1100 W. Damit der Antrieb zeitweise überlastet werden kann ohne Schaden zu nehmen, errechnen Algorithmen die Erwärmung der Wicklung und der Halbleiter. mehr...

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und der Softwarehersteller SAP haben eine strategische Partnerschaft vereinbart (v.l.n.r.): Vizepräsident und Präsident des KIT, Thomas Hirth und Holger Hanselka, Mitglied des Vorstands der SAP, Gerhard Oswald und Bernd Welz.
Firmen und Fusionen-Strategische Partnerschaft

KIT und SAP kooperieren bei Forschung, Lernkonzepten und Unternehmergeist

16.01.2017Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und der Softwarehersteller SAP bauen eine strategische Partnerschaft auf, die sich auf mehrere Gebiete erstreckt. mehr...

Der farbige Ultracode kann mehr Daten speichern als schwarz gedruckte Codes.
Bildverarbeitung-Identifikation

Ultracode: Chance für die Industrie?

16.01.2017Er sieht ein bisschen aus wie das Testbild vom Fernseher: der neue Ultracode. Im Juli 2016 hat ihn der AIM, Industrieverband für automatische Identifikation, Datenerfassung und mobile Datenkommunikation, veröffentlicht. Doch was kann der farbige Dot-Code? Taugt er für die Industrie? mehr...

Die Mechatronische Antriebseinheit erreicht Drehzahlen von 42 bis 216 U/min und eignet sich für die Fördertechnik.
Antriebstechnik-Drehmomente von 25, 50 und 75 Nm

Mechatronische Antriebseinheit für die Fördertechnik

12.01.2017Der m350 ist ein integrierter mechatronischer Antrieb aus Getriebe, Motor, Elektronik sowie Software und eignet sich für den Einsatz in der Fördertechnik. Das Unternehmen kombiniert den Motor mit dem Getriebe indem die Übersetzung weit in den Motorraum rutscht. Mit einer App lässt sich außerdem die Festdrehzahl über Near Field Communication (NFC)-Verbindung einstellen. mehr...

Das Plug-In optimiert die Beladungs- und Verpackungsplanung mittels Excel.
Engineering-Tools-Mehrfachverpackungen möglich

Effektive Beladungs- und Verpackungsplanung mittels Excel Plug-In

12.01.2017Für eine effektivere Beladungsplanung hat das Unternehmen ein Plug-In für Microsoft Excel entwickelt. Auch eine mehrfache Verpackungsplanung ist mit dem Packaging Manager in einem Schritt möglich. Das Plug-In beinhaltet zudem eine Visualisierung und Simulation des Beladevorgangs. mehr...

Mit der Schnittstelle für die Data Acquisition Toolbox lassen sich USB-Messmodule an Matlab anbinden.
Sensorik + Messtechnik-Für die Data Acquisition Toolbox

Matlab Schnittstelle für USB-Messmodule

12.01.2017USB-Messmodule des Unternehmens können an die aktuellen 64-Bit-Versionen von Matlab (ab R2016a) angebunden werden. Möglich macht das ein Interface (session based) für die Data Acquisition Toolbox der Ingenieur- und Analysesoftware. Die Schnittstelle unterstützt die analogen und digitalen I/O-Funktionen der jeweiligen Messgeräte. mehr...

Der Laser-Distanzsensor erfasst Objekte unabhängig von Farbe und Material, auch aus spitzem Blickwinkel.
Sensorik + Messtechnik-Für spitze Blickwinkel und bis 40000 Lux

Laser-Distanzsensor mit bis zu 12 m Reichweite

12.01.2017Der Laser-Distanzsensor LTF12 erfasst Objekte in 0,05 bis 12 m Entfernung unabhängig von ihrer Materialbeschaffenheit und Farbe. Er lässt sich auch bei spitzem Blickwinkel oder Umgebungslicht bis 40000 Lux einsetzen. mehr...

Virtueller Review einer Anlage
Branchenmeldungen-Wegweiser für den Umgang mit 3D-Technologien

Studie „Digitales Engineering 2025“ hilft KMU bei der Digitalisierung

12.01.2017Die zunehmende Verschmelzung von virtueller und realer Fertigungswelt durch industrielle IT und Software wird die Art zu produzieren grundlegend verändern. Das ist die Quintessenz der Zukunftsstudie „Digitales Engineering 2025“ des Virtual Dimension Center (VDC). Die Veröffentlichung beschreibt, wie sich das Feld der 3D-Technologien bis zum Jahr 2025 entwickelt und wie sich Unternehmen darauf einstellen können. mehr...

Seite 1 von 42123...10...Letzte »
Loader-Icon