Autonomes Fahren

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Autonomes Fahren".
Die R&S RTO-K87 Compliance-Testsoftware wurde für den Standard1000BASE-T1 entwickelt.
Automotive-Automotive Ethernet

Rohde & Schwarz bringt erste 1000Base-T1-Compliance-Testsoftware

23.03.2017Automotive Ethernet hat sich als Kommunikationsstruktur etabliert. Mehrere große Hersteller nutzen bereits Anwendungen nach dem 100-Mbit/s-Standard zur schnellen Datenübertragung im Fahrzeug. Für den neuen Standard IEEE 1000Base-T1 hat Rohde & Schwarz nun nach Eigenangaben als erster Messtechnikhersteller eine Compliance-Testoftware entwickelt, mit der sich automatisierte Schnittstellentests durchführen lassen. mehr...

Bosch und Nvidia entwickeln gemeinsam einen KI-Autocomputer für den Massenmarkt. Das System basiert auf der Deep Learning Software von Nvidia und der Drive-PX-Technologie mit dem SoC Xavier.
Automotive-Automotive Künstliche Intelligenz

Bosch und Nvidia kooperieren bei KI-Autocomputer für autonomes Fahren

20.03.2017Bosch will künftig zusammen mit Nvidia KI-Computersysteme für selbstfahrende Fahrzeuge entwickeln. Mittelfristiges Ziel der Kooperation, die die Unternehmen auf dem Branchentreff Bosch Conntected World bekanntgaben, ist die Verfügbarkeit der Systeme am Massenmarkt. Das Fahrsystem basiert auf Nvidias Deep Learning Software sowie dem SoC Xavier. mehr...

Transaktionswert: etwa 15 Milliarden US-$
Automotive-Fahrerassistenz und autonomes Fahren

Intel kauft Mobileye

13.03.2017Intel übernimmt für etwa 15,3 Milliarden US-$ das israelische Unternehmen Mobileye und hat große Pläne. mehr...

Auf dem Gelände des Forschungszentrums Sivalab sind bereits die ersten Testfahrzeuge unterwehgs.
Automotive-Kooperation mit Transdev und Heudiasyc

Renault arbeitet an fahrerlosen Mobilitätsideen

07.03.2017Der französische Autobauer Renault hat mit dem Forschungspartner Heudiasyc das Forschungszentrum Sivalab gegründet. Es spezialisiert sich auf die Entwicklung von autonomen Fahrsystemen. Zudem kooperiert die Renault-Nissan-Allianz mit Transdev an einer gemeinsamen fahrerlosen Fahrzeugflotte. mehr...

Mit seinem ersten Concept Car will der VW-Konzern das autonome Fahren für sich besetzen.
Automotive-Kommt auf Knopfdruck

Autonomes Fahren: Volkswagens Concept Car

07.03.2017Der Volkswagen-Konzern präsentiert mit Sedric (self-driving car) eine speziell für die Erfordernisse des autonomen Fahrens entwickelte Fahrzeugstudie (Concept Car). Der Wagen soll die zentrale Bedeutung des autonomen Fahrens in der Zukunftsstrategie des Unternehmens unterstreichen. Unter anderem lässt er sich per Knopfdruck herbeiholen. mehr...

Bald auch für Laien: Bisher konnten nur Profi-Fahrer die autonomen Fahrzeuge der PSA-Gruppe testen. Ab März 2017 sollen das auch Kunden dürfen.
Automotive-Genehmigung für 2000 km

PSA-Gruppe darf autonom fahrende Fahrzeuge mit Kunden testen

02.03.2017Kunden können sich zukünftig selbst ein Bild vom autonomen Fahrmodus der Autos von Citroën, Peugeot und DS machen, denn der PSA-Konzern hat die Genehmigung bekommen, seine autonomen Fahrzeuge mit „Laienfahrern“ zu testen. mehr...

Qualcomm und LG weiten ihre Zusammenarbeit bei der Verbindung von 5G mit C-V2X-Technologie für besonders datenlastige Echtzeit-Anwendungen im Automotivebereich aus.
Automotive-Für datenlastige Echtzeit-Anwendungen

Qualcomm und LG testen 5G-Verbindungen für vernetzte Fahrzeuge

24.02.2017Qualcomm und LG wollen gemeinsam die Verbindung von 5G- und Cellular-V2X-Technologien testen und für den Automotive-Bereich adaptieren. Damit sollen besonders datenlastige Echtzeit-Anwendungen wie Video-Streaming oder Datensharing zwischen Fahrzeugen ermöglicht werden. mehr...

Lars Reger: Der neue per Software programmierbare Autoradio-Chip integriert sechs ICs auf einem Chip – Tuner für AM, FM und Digitalradio sowie Digitalradio-DSP und Speicher. Die gesamte Decodierung erledigt dieser Chip in der Nähe der Antenne.
Automotive-Der Weg zum träumenden Auto

Exklusiv-Interview mit Lars Reger, CTO Automotive bei NXP Semiconductor

23.02.2017AUTOMOBIL-ELEKTRONIK sprach mit Lars Reger, CTO Automotive bei NXP Semiconductor, über Elektromobilität, ADAS, die Architektur autonom fahrender Autos, Connectivity und Security, OTA-Updates sowie über die Konsequenzen für die Elektronik, die sich aus dem geänderten Nutzerverhalten ergeben. mehr...

Mit Argo KI investiert Ford im großen Stil in Künstliche Intelligenz Von links nach rechts:  Peter Rander (Agro AI), Mark Fields (CEO Ford), Bryan Salesky (Argo AI) und Ford-Technik-Chef Raj Nair.
Automotive-Autonomes Fahren

Ford investiert Milliarde in Start-up zu Künstlicher Intelligenz

13.02.2017US-Autobauer Ford will in den kommenden fünf Jahren eine Milliarde Dollar in das Start-up Argo AI aus Pittsburgh investieren, das sich auf Software für Künstliche Intelligenz spezialisiert hat. Die Beteiligung an dem jüngst von Google- und Uber-Managern gegründeten Unternehmen soll Ford in die Lage versetzen, autonom fahrende Autos auf die Straße zu bringen. mehr...

Dr. Stefan Sommer, Vorstandsvorsitzender der ZF Friedrichshafen, unterstrich in seiner Keynote auf dem Car-Symposium die zentrale Rolle von Sicherheitssystemen für autonomes Fahren.
Automotive-Vernetzung

Ohne weiterentwickelte Sicherheitssysteme kein autonomes Fahren?

06.02.2017Vernetztes Fahren stellt deutlich komplexere Anforderungen an die Fahrzeugsicherheit. Ohne deren Berücksichtigung können sich nach Meinung von Dr. Stefan Sommer, Vorstandsvorsitzender von ZF Friedrichshafen, weder autonome Fahrzeuge noch die E-Mobilität in der Breite durchsetzen. In seiner Keynote auf dem Car Symposium 2017, das Anfang Februar in Bochum stattfand, erläuterte Sommer seine These. mehr...

213ael0816_elektrobit_eb-cadian-1024x313
Branchenmeldungen-Cyber-Security

Elektrobit und Argus wollen autonome Fahrzeuge sichern

09.01.2017Elektrobit und Argus Cyber Security arbeiten zusammen, um hochvernetzte autonome Fahrzeuge gegen Gefahren aus dem Netz abzusichern. Die Anbieter von Embedded-Software und Cyber-Security wollen Automobilherstellern dabei unterstützen, die Safety- und Security-Eigenschaften ihrer Steuergeräte zu verbessern. mehr...

Das Konzeptfahrzeug Oasis auf der CES 2017.
Automotive-Oase für den Großstadtdschungel

Rinspeed stellt neues Concept Car „Oasis“ auf der CES 2017 vor

09.01.2017Nach einem eher sportlichen Modell im letzten Jahr setzt Rinspeed mit seiner neuen Konzeptstudie „Oasis“ auf eine ganz andere Zielgruppe: Der wendige Kleinwagen ist vor allem für den Stadtverkehr gemacht, überrascht aber auch mit einem ungewöhnlichen Detail für Hobby-Gärtner. Die Redaktion hat ihn bei der Premiere auf der CES 2017 begutachtet. mehr...

Das SoC Xavier gewährleistet Rechenpower für autonomes Fahren bei nur 20 Watt Leistungsaufnahme.
Automotive-AI-Supercomputer Xavier

Nvidia und Audi planen autonomes Fahren für 2020

05.01.2017In seiner Grundsatzrede auf der CES 2017 in Las Vegas kündigte Nvidias CEO Jen-Snun Huang an, das Automobil zum „persönlichsten Roboter“ für den Fahrer zu machen. Nvidia setzt dabei auf sein neues SoC Xavier, eine selbstlernende AI-Plattform für autonomes Fahren mit erstaunlich niedriger Leistungsaufnahme. mehr...

Die neue MCU RH850-V1R-M von Renesas ist für Radar-basierte Anwendungen im Automotive-Bereich kozipiert.
Automotive-Neue Mikrocontroller-Serie von Renesas

Automotive-Radarlösung für ADAS und autonomes Fahren

05.01.2017Die neue RH850/V1R-Serie von Renesas soll hohe Rechenleistung und optimierte digitale Signalverarbeitung für mehr Genauigkeit und Sicherheit in Radar-gestützten Anwendungen im Automotive-Bereich bieten.Der RH850/V1R-M, das erste Produkt aus Serie, ist speziell für Radarsysteme für mittlere bis hohe Reichweiten konzipiert. mehr...

Die Chefs von Autoliv und Volvo Jan Carlson und Hakan Samuelsson besiegelten die Gründung des Software-Unternehmens für autonomes Fahren.
Automotive-Software für autonomes Fahren

Zenuity: Joint Venture von Volvo und Autoliv startet

04.01.2017Wie bereits im Herbst 2016 in einer Absichtserklärung angekündigt, verständigten sich Volvo und Autoliv nun darauf, das Gemeinschaftsunternehmen Zenuity zu gründen. Das Joint Venture soll Software für autonome Fahrzeuge sowie für Fahrerassistenzsysteme entwickeln. mehr...

Neu entwickelte Software soll direkt am Entwicklungszentrum in Unterschleißheim getestet werden.
Automotive-BMW Campus in Unterschleißheim

Entwicklungszentrum bündelt Kompetenzen für autonomes Fahren

03.01.2017In Unterschleißheim entsteht ein Entwicklungszentrum der BMW-Gruppe für Fahrzeugvernetzung und automatisiertes Fahren. Im Endausbau sollen am neuen Standort 2.000 Mitarbeiter beschäftigt sein, die sich mit der Softwareentwicklung sowie der Umsetzung und der Erprobung von selbstfahrenden Fahrzeugen befassen. mehr...

Daimler sieht die neue Testwagenflotte als wichtigen Meilenstein auf dem Weg zum autonomen Fahren.
Automotive-Tests auf öffentlichen Straßen

Daimler erprobt neue Generation von autonomen Fahrzeugen

02.01.2017Das Regierungspräsidium Stuttgart hat dem Autobauer die Genehmigung erteilt, autonome Fahrzeuge der nächsten Generation auf öffentlichen Straßen zu testen. Die neue Testflotte ist den bisherigen Versuchsfahrzeugen technisch deutlich überlegen. mehr...

Das Lidar-System von Innoviz ermöglicht eine präzise dreidimensionale Vermessung der Fahrzeugumgebung.
Automotive-3D-Rundumblick für autonomes Fahren

Magna und Innoviz kooperieren bei Lidar-Technologie

22.12.2016Im Vorfeld der CES 2017 in Las Vegas haben Magna und Innoviz ihre Kooperation bei der Integration der Lidar-Technologie (Light Detection and Ranging) in autonome Fahrerassistenzsysteme bekanntgegeben. Die Integration der Lidar-Technologie in autonome Fahrsysteme ist unerlässlich, um die hohen Sicherheitsstandards zu erfüllen. mehr...

Automotive-Strategiewechsel

Aus für das Google-Auto?

13.12.2016Laut einem Medienbericht tritt Google bei der Entwicklung eines eigenen selbstfahrenden Autos auf die Bremse und setzt stattdessen auf Kooperationen mit Automobilherstellern. mehr...

Selbstheilende Sicherheitssysteme sind eine Grundvoraussetzung für den sicheren Betrieb autonomer Fahrzeuge.
Automotive-De-facto-Sicherheitsstandard

Cybersecurity für autonome Fahrzeuge

21.11.2016Wir erleben derzeit einen großen Schritt in unserer technologischen Welt: die ersten selbstfahrenden Autos sind auf unseren Straßen unterwegs. Die Idee, ein Fahrzeug von A nach B zu bewegen, ohne den Fuß auf dem Gaspedal oder die Hand am Lenker, wird Realität. Die große Frage allerdings bleibt bestehen: Sind wir schon so weit? Über 62 % der Befragten einer Umfrage geben das Thema Sicherheit als größtes Problem beim autonomem Fahren an, und setzen Cybersecurity damit ganz oben auf die Agenda der erforderlichen Diskussion rund um das Thema Connected Cars. mehr...

Seite 1 von 4123...Letzte »
Loader-Icon