Anzeige

Cockpit

Was früher Armaturentafel  oder Armaturenbrett hieß, trägt heute den Namen Cockpit. Da zu Tachometer, Tankuhr, Temperaturmesser und Drehzahlmesser jetzt noch diverse Anzeigen von Infotainment-und Assistenzsystemen hinzukommen, steigt die Komplexität der Anzeigen ständig. Im Gegensatz zum Cockpit eines Flugzeugs dürfen Pkw-Fahrer allerdings nur mit erheblich weniger Informationen konfrontiert werden, so dass eine situationsgerechte Informationsauswahl das A & O des Cockpit-Know-hows darstellt. Mit dem zunehmenden Einsatz von (großflächigen) TFT-Schirmen ergeben sich hier durch ein sogenanntes Kombiinstrument ganz neue Möglichkeiten.

Faurecia und ZF gehen eine strategische Partnerschaft für die entwicklung von sicheren Innenraumkonzepten für das autonome Fahren ein; im Bild Patrick Koller (li), CEO von Faurecia und Dr. Stefan Sommer (re), CEO von ZF.
Automotive-Innenraumkonzepte für mehr Sicherheit

Faurecia und ZF unterzeichnen strategische Partnerschaft

04.05.2017- NewsDie Systemlieferanten für Pkw und Lkw ZF und Faurecia geben ihre Zusammenarbeit in einer strategischen Partnerschaft bekannt. Ziel der Zusammenarbeit ist die Entwicklung von Innenraum- und Sicherheitstechnologien für das autonome Fahren und sowie von verschiedenen Insassen-Konzepten. mehr...

Alfons Pfaller Audi und Riclef Schmidt Clausen e Solutions Ludwigsburg 2016 Fachkongress Fortschritte in der Automobil-Elektronik IMG_6124
Automotive-Connectivity in Ludwigsburg

Connected-Car, Datenmanagement und Infotainment

28.09.2016- FachartikelDas Auto der Zukunft ist eingebunden in ein dichtes Netz von Informationen. Der Nutzen daraus ist enorm – allerdings auch die Herausforderungen, insbesondere hinsichtlich der Sicherheit. Knotenpunkt der Anforderungen ist das Infotainment. Über die Vorträge auf dem 20. Fachkongress „Fortschritte in der Automobil-Elektronik“ in Ludwigsburg rund um diesen Themenkreis informiert dieser Beitrag. mehr...

Ryuji Omura (rechts) und Katsuhiko Itagaki, Corporate Chief Professional Automotive CTO bei Renesas (links): Nur Renesas fertigt derzeit 40-nm-Automotive-MCUs in Serie, und bis Ende dieses Jahrzehnts werden wir sogar 28-nm-MCUs in Automotive-Qualität liefern.
Automotive-Der Executive VP im exklusiven Gespräch

Automotive-Strategie von Renesas

04.02.2016- FachartikelAUTOMOBIL-ELEKTRONIK hat sich bei Ryuji Omura, dem für den Automotive-Bereich zuständigen Executive Vice President von Renesas, und Katsuhiko Itagaki, Corporate Chief Professional Automotive CTO bei Renesas, nach der Strategie des Unternehmens und den aktuellen Trends erkundigt. mehr...

extensionopening-ribboncutting-20150701-3.jpg
Automotive-Aufrüsten für autonomes Fahren

Valeo erweitert ADAS-Aktivitäten in Bietigheim

09.07.2015- NewsValeo hat in Bietigheim-Bissingen einen Neubau für seinen Fachbereich Aktive Sicherheit eröffnet. Dort entwickelt das Unternehmen komplexe Sensoren sowie adaptive Bedienelemente für Komfort- und Fahrerassistenzsysteme. mehr...

free-form-display4-140618-2-lr.jpg
Automotive-Individuell anpassbar

Freiform-Displays

03.06.2015- FachartikelAls Erfinder der Freiform-Displays ist Sharp sich sicher: Automobilhersteller sind die ersten, die Displays in ihrer Wunschform ordern werden; andere Branchen könnten in Kürze nachziehen. mehr...

pict22delphihybridcluster.jpg
Automotive-Neue Displaykonzepte

MMIs: vom mechanischen Tachometer bis zum integrierten Cockpit

10.12.2014- FachartikelRund um den Fahrerarbeitsplatz tut sich derzeit einiges, denn die Schnittstelle zwischen Fahrzeug und Fahrer durchläuft gerade grundlegende Veränderungen. Zunehmend ersetzen Elektronik und Displays die althergebrachte Mechanik. mehr...

52626.jpg
Automotive-Fahrer und Straße im Auge behalten

Kamerabasiertes Cockpit-Konzept

04.11.2013- NewsVisteon begegnet dem steigenden Ablenkungspotenzial beim Führen eines Fahrzeuges mit einem neuen kamerabasierten Cockpit-Konzept. Mehrere im Fahrzeug installierte Kameras behalten sowohl den Fahrer als auch die vorausliegende Fahrbahn zu jeder Zeit im Auge. Das Cockpit-Konzept von Visteon Electronics nutzt Kameras für die automatische Priorisierung und Vergrößerung von Fahrerinformationsdaten. mehr...

Automotive

Einfach Autofahren

02.06.2006- FachartikelMultifunktionale Bedienelemente sind eine sinnvolle Alternative zu unzähligen Schaltern, Drehknöpfen und Schiebestellern im Fahrzeugcockpit – nicht aber, wenn haptische Systeme nur umständlich zu handhaben sind und der Autofahrer sich im weitverzweigten Menübaum verläuft. Wie es besser geht, zeigt der Bediensystemspezialist Preh. mehr...

Automotive

Schalten per Fingertipp

02.06.2006- FachartikelSeit mehr als 50 Jahren liefert Kostal Lenkstockschalter für die Automobilindustrie. Aus diesen einfachen mechanischen Blinker- und Wischerschaltern sind mittlerweile komplexe Mechatronikmodule an der Lenksäule geworden. mehr...

Automotive-Vibrationen als Feedback

Vibrationssensor, haptische Systeme, taktiles Feedback

23.05.2006- ProduktberichtMit dem Force Reactor AF von Alps bietet Zettler electronics jetzt ein Vibrationsbauelement an, das unterschiedliche Vibrationsmodi mittels elektromagnetischer Schaltung erzeugt. mehr...

Automotive-Informationszentrum für die S-Klasse

Informationszentrum S-Klasse

31.03.2006- ProduktberichtDer Fahrerarbeitsplatz der neuen Mercedes S-Klasse präsentiert sich auf dem Genfer Automobilsalon mit innovativen Lösungen für Kombiinstrument und Zentraldisplay. mehr...

Automotive-ST demonstriert ein Java-fähiges Telematiksystem auf der electronica 2004

Java-Enhanced Telematics (JET) System

05.12.2004- ProduktberichtDas ‚Java-Enhanced Telematics‘ (JET) System stand im Mittelpunkt der Automotive-Exponate von ST auf der electronica 2004. mehr...

Automotive-Zukunftsoptimierte Lösungen mit Hilfe variabler „Bordcomputer“

CAN sorgt für effizienten Datenfluss im Nutzfahrzeug

04.02.2004- FachartikelElektronische Steuerungen und Bedieneinheiten übernehmen im Nutzfahrzeugbau immer komplexere Aufgaben und Arbeitsabläufe. Gerade multifunktionale Fahrzeuge wie Bagger, Radlader, Kehrfahrzeuge, Müllwagen oder Sonderfahrzeuge für die Landwirtschaft können mit Hilfe elektronischer Komponenten und eines effizienten Datenaustausches zwischen diesen dezentralen Einheiten nicht nur einfacher und besser gesteuert, sondern auch sicherer und effizienter genutzt und betrieben werden. So lassen sich Betriebsdaten und -zustände jederzeit speichern, abrufen und auswerten. So geben die permanente Systemdiagnose sowie die Protokollierung und Archivierung von Daten Aufschluss über Einhaltung von Serviceintervallen und schützen vor ungerechtfertigten Produkthaftungsansprüchen. mehr...

Automotive

„Wir wollen die Marktführerschaft in Europa bei mobilen Multimedia-Systemen“

12.05.2003- FachartikelInterview mit Dr. Rainer Hermeling, Vorsitzender der Geschäftsführung der Delphi Delco Electronics Europe GmbH, und Michael Heise, Managing Director & Global Product Line Manager Antena mehr...

Elektronisch gesteuerte EL-Folien bringen mehr Farbe ins Cockpit

31.01.2003- NewsFlach wie eine Postkarte (< 1mm) erlauben EL-Folien Biegeradien bis hinab zu 5 mm und lassen sich so auch auf gewölbte Flächen anpassen. Die nutzbare Betriebsdauer liegt je nach Aufbau, Anwendung und Einsatzbereich bei bis zu 30.000 Stunden. mehr...

Loader-Icon