Anzeige

Cybersicherheit

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Cybersicherheit".
Weidmüller unterstützt die erste IT-Sicherheitsplattform des VDE: CERT@VDE.
Branchenmeldungen-IT-Sicherheitsplattform für KMU

Weidmüller unterstützt CERT@VDE

24.11.2017- NewsDer deutsche Mittelstand sieht sich verstärkt Cyberangriffen ausgesetzt, speziell kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sind davon betroffen. Über die Plattform CERT@VDE gibt Weidmüller seine Security Advisories bekannt und unterstützt so die teilnehmenden KMU, um Sicherheitsstrukturen zu schaffen. mehr...

Tests
Safety+Security-Gemeinsame Position mit französischem Partnerverband FIEEC

ZVEI: Digitaler Binnenmarkt braucht europäisches Cybersecurity-Konzept

22.11.2017- News„Cyber-Bedrohungen und -Verbrechen werden technisch immer ausgereifter und können jederzeit zu finanziellen, wirtschaftlichen und persönlichen Schäden führen“, betont Dr. Klaus Mittelbach, Vorsitzender der ZVEI-Geschäftsführung auf einer deutsch-französischen Konferenz zur Cybersicherheit. Daher veröffentlichte der Verband und das französische Pendant FIEEC an ein gemeinsames Positionspapier, das den Schwerpunkten Cybersicherheit, Datenökonomie und Standardisierung Priorität einräumt. mehr...

Beim Thema Industrie 4.0/IIoT darf die Sicherheit nicht zu kurz kommen. Das hat auch die EU erkannt und fördert ein Projekt zur IoT-Sicherheit.
Industrie 4.0-EU-Projekt zur IoT-Sicherheit

Fujitsu übernimmt technische Leitung

14.11.2017- NewsFujitsu amtiert als technische Leitung in einem neuen von der EU finanzierten Innovationsprojekt zur Sicherheit für das Internet der Dinge. „Protecting Digital Industries“ soll – so der Plan – die digitale Welt sicherer machen, indem es automatisiertes Risikomanagement von IoT-Systemen in Automotive-, Produktions-, Gesundheits- und weiteren kritischen Infrastrukturen ermöglicht. mehr...

So weit darf es im industriellen Umfeld auf keinen Fall kommen. Deshalb ist Security so wichtig
Warum Datensicherheit so wichtig ist

Industrie 4.0: Nur mit Security

10.11.2017- FachartikelIndustrie 4.0 – letztendlich wird sich keine Branche der Digitalisierung beziehungsweise der Vernetzung der Systeme und Prozesse entziehen können. Diese Umstellung verspricht einerseits eine Steigerung der Effizienz im Produktionsablauf, geht jedoch andererseits mit neuen Sicherheitsrisiken einher. Um das Potenzial optimal ausschöpfen zu können, sollten Entwickler daher direkt bei der Entwicklung schon den bestmöglichen Schutz von Produktionsanlagen mitberücksichtigen. mehr...

Cyberangriff können Unternehmen teuer zu stehen kommen und den Ruf schädigen.
Industrie 4.0-IT-Sicherheitskonzepte für Industrie 4.0

Angreifer in die Zonen weisen

07.11.2017- FachartikelDie Cyberkriminalität nimmt zu. Trotzdem fällt das Stichwort IT-Sicherheit im Kontext von Industrie 4.0 nicht immer an vorderster Stelle. Doch bei dem steigenden Grad der Vernetzung sowie der zunehmenden Abhängigkeit von Daten ist es geradezu leichtsinnig, sicherheitsrelevante Aspekte außer Acht zu lassen. Denn insbesondere Produktion und Fertigung sind beliebte Ziele für Angreifer, weil hier das Schutzniveau oft nicht ausreicht. Das ist eine unnötig offene Flanke. mehr...

Cyber Security
Branchenmeldungen-Command Control

Messe München plant Summit zu Cyber Security

10.10.2017- NewsDen Themenkomplex Cyber Security nimmt die Messe München in einem neuen Veranstaltungskonzept in den Fokus: Der erste Summit „Command Control“ ist für September 2018 geplant. mehr...

Die Mitarbeiter sind das am leichtesten zu überwindende Einfallstor für Cyber-Angriffe auf Unternehmen. Eine Masche: Scheinbar verlorene und kompromittierte Speicherkarten, die gezielt auf dem Firmenparkplatz oder im Unternehmen platziert und dann von gutmeinenden Mitarbeitern gefunden und ausgelesen werden.
Branchenmeldungen-Cybersicherheit

Die Mitarbeiter sind das leichteste Einfallstor

25.09.2017- NewsEine weltweite Studie von Kaspersky Lab zeigt: 46 Prozent aller Cybersicherheitsvorfälle werden von den eigenen Mitarbeitern der Unternehmen verursacht. Hinzu kommt: Bei 40 Prozent der weltweit befragten Unternehmen ... mehr...

„Die Fortführung von CRISP als dauerhaftes nationales Forschungszentrum ist ein großer Erfolg und eine Bestätigung der exzellenten Cybersicherheitsforschung der TU Darmstadt in CYSEC“, sagte Prof. Johannes Buchmann vom Fachbereich Informatik an der TU Darmstadt und Sprecher des Profilbereichs Cybersecurity.
Firmen und Fusionen-Internet-Sicherheit

Forschungszentrum für angewandte Cybersicherheit entsteht in Darmstadt

15.09.2017- NewsDas Center for Research in Security and Privacy (CRISP) in Darmstadt wird zu einem auf Dauer angelegten Nationalen Forschungszentrum für angewandte Cybersicherheit. Dies vereinbarten die an CRISP beteiligten Organisationen Fraunhofer-Gesellschaft, TU Darmstadt und Hochschule Darmstadt. mehr...

Ergebnis der Bitkom-Befragung von 178 Unternehmen, bei denen in den letzten 2 Jahren sensible digitale Daten gestohlen wurden (Mehrfachnennungen möglich).
Branchenmeldungen-Bitkom-Studie zur Internet-Sicherheit

Unternehmen sind auf Cyberangriffe schlecht vorbereitet

13.09.2017- NewsLaut einer Studie des Digitalverbands Bitkom sind die meisten Unternehmen gegen Cyberangriffe wie digitale Wirtschaftsspionage, Sabotage oder Datendiebstahl unzureichend gerüstet. mehr...

Das Panel zur Cybersecurity im Automotive-Sektor (v.l.): Moderator John Quain, Jeff Stewart (Vice Chairman, Affiliate Advisory Board of Auto-ISAC), Lars Reger (CTO Automotive bei NXP), Hadi Nahari (CEO Cognomotiv), Jack Dunham (Automotive Cybersecurity Lab Program Manager UL Freemont), Martin Schleicher (Executive VP, Strategy and Key Partnerships bei Elektrobit)
Automotive-Vom Egotrip zum Ökosystem

Kooperation und Cybersecurity: Der Weg zum vernetzten, autonomen Fahrzeug

07.08.2017- Fachartikel„Automotive – ein unglaubliches Geschäft mit unglaublichen Möglichkeiten!“ So eröffnete Kurt Sievers, Executive VP und General Manager Automotive bei NXP, seine Keynote auf dem NXP-Connects-Event  am 20. und 21. Juni 2017 im kalifornischen San José. Am Automotive-Tag des Events drehte sich alles um Konzepte für die Fahrzeugkommunikation, den Schutz vor Hacker-Angriffen auf vernetzte Fahrzeuge – und darum, dass kein Unternehmen die Herausforderungen auf dem Weg zum vernetzten, autonom fahrenden Fahrzeug allein stemmen kann. mehr...

OSS
Software-Entwicklung-Sicherheit von Open-Source-Anwendungen

Solide Sicherheitsplanung schützt vor inhärenten Schwachstellen

03.08.2017- FachartikelDer Nutzen von Open-Source-Code (OSS) liegt auf der Hand: Senkung der Entwicklungskosten, Beschleunigung der Entwicklungszyklen und Reduzierung der Gesamtkosten der Anwendung. Doch undokumentierter OSS in Unternehmensanwendungen gefährdet die Sicherheit. Ein erfolgreicher Schutz lässt sich nur durch eine starke Partnerschaft zwischen den Teams für Sicherheit beziehungsweise für Entwicklung gewährleisten. mehr...

Der Automotive-Gigabit-Ethernet-Switch von Marvell verhindert Hacker-Angriffe und die Kompromittierung eingehender, ausgehender und intern im Fahrzeug übertragener Daten.
Automotive-Gegen Hacker-Angriffe im Fahrzeug

Sicherer Gigabit-Ethernet-Switch für Automotive-Anwendungen

27.07.2017- ProduktberichtMarvell erweitert sein Angebot an kabelgebundenen und drahtlosen Automotive-Datenanbindungslösungen um einen Ethernet-Switch mit aktuellen Sicherheitsfunktionen. Der Switch verhindert die Kompromittierung eingehender, ausgehender und intern im Fahrzeug übertragener Daten. mehr...

Cybersecurity: Beim Thema Industrie 4.0/IIoT darf die Sicherheit nicht zu kurz kommen. Allerdings benötigt es spezielle auf die die Industrie ausgerichtete IT-Sicherheitslösungen.
Safety+Security-Sicherheit im industriellen Internet of Things

Cybersecurity für Produktionsprozesse

11.07.2017- FachartikelFür die produzierende Industrie bietet das Internet of Things (IoT) riesige Potenziale. Damit das IoT allerdings Erfolg hat, müssen Cyber-Angriffe und Netzwerkprobleme rechtzeitig erkannt und konsequent abgeblockt werden – und zwar ohne, dass sich Produktionsprozesse verzögern. Dafür benötigt es speziell auf die Industrie ausgerichtete IT-Sicherheitslösungen. mehr...

Im Automotive-Bereich lässt sich einem Computer beibringen, welche Vorgänge im Fahrzeug als normal gelten und wie das Netzwerk arbeitet. Damit lassen sich vor allem Zero-Day-Schwachstellen absichern.
Automotive-Sicherheit durch Maschinenlernen

Cyber-Security: Wie sich vernetzte Autos vor Angriffen schützen lassen

06.06.2017- FachartikelDurch die immer unfassendere IT-Ausstattung sowie die zunehmende Vernetzung von Fahrzeugen gestalten Automobilhersteller das Fahren effizienter, angenehmer und umweltschonender. Diesen Vorteilen steht jedoch der Nachteil der Cyber-Security-Risiken in vernetzten Automobilen gegenüber. Deren Lösung und die dabei verwendeten Sicherheitskontrollen sind essenziell für kommende Fahrzeuggenerationen, die Verkehrsicherheit sowie für die Akzeptanz der Technologie durch die Kunden. mehr...

Safety+Security-Security

Cyber Security im Blickpunkt

16.05.2017- ProduktberichtMit maßgeschneiderten Industrie-4.0-Konzepten sowie angriffssicheren Netzwerkstrukturen für die OT-Ebene will das Unternehmen als Aussteller auf allen All-About-Automation-Messen für einen regen Austausch zwischen interessierten Fachbesuchern und den eigenen Mitarbeitern vor Ort sorgen. mehr...

Dass viele Unternehmen und Hochschulen den Angriff aus dem Netz fürchten, hat auch mit einschlägigen Erfahrungen mit Cyber-Attacken zu tun.
Branchenmeldungen-Studie des VDE

Mehr als jedes zweite Unternehmen Opfer von Cyber-Attacken

24.04.2017- News53 Prozent der im VDE organisierten Unternehmen und Hochschulen waren bereits von Cyber-Attacken betroffen. Das ist eines der Ergebnisse der Studie VDE Tec Report 2017, die der Verband der Elektrotechnik im Rahmen der Hannover Messe vorstellt. Die Dunkelziffer dürfte deutlich höher liegen. mehr...

Cybersicherheit: Laut einem Bericht von Kaspersky, steigt die Cyberbedrohungen für industrielle Automationssysteme.
Branchenmeldungen-Fast 40 Prozent im zweiten Halbjahr 2016 betroffen

Cyberattacken auf Industrie-Computer nehmen zu

28.03.2017- NewsZwei von fünf im industriellen Umfeld eingesetzte Computer waren im zweiten Halbjahr 2016 Cyberattacken ausgesetzt. Das geht aus einem Bericht des Kaspersky Labs über Cyberbedrohungen für industrielle Automationssysteme hervor. Ebenfalls stieg der Anteil attackierter Industrierechner von 17 % im Juli 2016 auf 24 % im Dezember 2016. Die größten Infektionsrisiken gehen hierbei von einer Anbindung zum Internet, Wechseldatenträger sowie E-Mails mit infizierten Anhängen und eingebetteten Skripten aus. mehr...

Die Untersuchung von Kasperky Lab hat ergeben, dass derzeit Auto-Apps noch nicht hinreichend gegen Angriffe durch Malware geschützt sind. Die Hersteller von vernetzte Fahrzeuge sollten die Sicherheitsfunktionen nachbessern.
Automotive-Vernetzte Fahrzeuge im Visier

Kaspersky Lab deckt Sicherheitsmängel bei Auto-Apps auf

21.02.2017- NewsKaspersky Lab hat eine Studie zur Sicherheit mobiler Auto-Apps für die Fernsteuerung von Fahrzeugen namhafter Hersteller durchgeführt. Dabei wurde in allen Anwendungen eine Reihe von Sicherheitsmängel gefunden, die von Cyberkriminellen missbraucht und zu erheblichen Schäden für Fahrzeugbesitzer führen können. mehr...

15 Jahre arbeitete Kaspersky an dem eigenen Betriebssystem.
Branchenmeldungen-Embedded-Systeme

Kaspersky bietet sicheres Betriebssystem

20.02.2017- NewsDer russische Cybersecurity-Experte Kaspersky Lab stellt sein erstes Betriebssystem vor. KasperskyOS wurde mit strikten Cybersicherheitsanforderungen für Embedded-Systeme entwickelt und soll die Wahrscheinlichkeit nicht dokumentierter Funktionalität und somit das Risiko von Cyberattacken verringern. mehr...

Ein auf maschinellem Lernen basierendes System soll Abhilfe gegen Cyber-Angriffe schaffen.
Safety+Security-Überwachung der Netzwerkkommunikation

Maschinelles Lernen erkennt Cyber-Angriffe

17.02.2017- FachartikelSo wie Antibiotika bei multiresistenten Keimen immer häufiger wirkungslos bleiben, versagen traditionelle Erkennungsmethoden in der Cyber-Abwehr bei modernen Angriffsformen. Denn die Angreifer verwenden vermehrt sogenannte Advanced Persistent Threats, um nicht nur einzelne Systeme, sondern das gesamte Unternehmensnetzwerk zu infiltrieren. Die aktuellen Schutzmaßnahmen – meist regelbasierte Erkennungsmuster – reichen dafür nicht mehr aus. mehr...

Seite 1 von 212
Loader-Icon