Anzeige

Drehgeber

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Drehgeber".
Sensorik + Messtechnik-Drehgeber mit Ethernet-Anschluss

Echtzeit-Power direkt vor Ort

13.04.2004- FachartikelSeit Jahren wird Ethernet als Feldbuskandidat gehandelt – jetzt sind die Protokolle und Geräte für praxistaugliche Lösungen verfügbar: Auf der Hannover Messe 2004 stellt Fraba Posital seinen Encoder mit integriertem Ethernet Powerlink-Interface vor. Die neue Generation von absoluten Winkelcodierern eignet sich selbst für hochdynamische Anwendungen wie Königswellen, bei denen es auf einen minimalen Jitter im Mikrosekundenbereich ankommt, oder wenn hohe Bandbreiten gefordert sind. mehr...

Sensorik + Messtechnik-Momentaufnahme aus dem Drehgeber-Bereich

Ausgereifte Technik kontinuierlich verbessert

13.04.2004- FachartikelRobuster, kleiner, flacher, Atex – das sind die Schlagworte, die bestimmend für Innovationen im Bereich von Drehgebern sind. Daneben bereichern natürlich immer viele neue und auch interessante Varianten die Angebotspalette. Bei den Schnittstellen gibt es dagegen nicht sehr viel Neues, allerdings sind neben den gängigen Feldbus-Varianten inzwischen auch schon BiSS-Implementierungen verfügbar. Ein wirkliches Highlight aus dem Bereich Schnittstellen: In Kürze kommt der erste Drehgeber mit Ethernet-Anschluss. mehr...

Sensorik + Messtechnik-Absolut-Drehgeber inklusive Nockenschaltwerk

Positionierungs-Paarlauf

11.03.2004- FachartikelAutomatisierungsaufgaben, bei denen positionsabhängig geschaltet werden muss, sind eine Domäne der Nockenschaltwerke. Elektronische Lösungen, die inzwischen die verschleißanfälligen, mechanischen Schaltwerke verdrängt haben, benötigen jedoch ein absolutes Winkelmaß, das ihnen in der Regel absolute Drehgeber liefern. Was lag also näher, als ein elektronisches Nockenschaltwerk in einen Drehgeber zu integrieren? Die neue Baureihe von IVO ist dadurch nicht nur kompakter und robuster als kombinierte Lösungen, sondern enthält auch serienmäßig viele intelligente Funktionen. mehr...

Sensorik + Messtechnik-Kontrastprogramm im Drehgeber-Markt

Absolut Highend oder inkremental günstig

11.03.2004- FachartikelOb Single- oder Multiturn, absolut- oder inkremental-messend, mit Voll- oder Hohlwelle, für nahezu jede Anwendung gibt es den passenden Drehgeber, da lässt sich die Frage nach dem optimalen Typ nicht auf Anhieb beantworten. Wichtigstes Kriterium ist die Kosten-/Nutzen-Relation – muss es ein teurer Highend-Absolutwertgeber sein oder genügt ein low-cost Inkremental-Drehgeber? Um die Qual der Wahl noch zu erschweren, hat Pepperl+Fuchs jetzt beide Bereiche verbessert. mehr...

Sensorik + Messtechnik-Bidirektionale Schnittstelle für Positionsmessgeräte

Dem Fortschritt Rechnung getragen

07.10.2003- FachartikelAuch wenn es sich bei der digital-analogen Drehgeber-Schnittstelle EnDat 2.1 um ein bewährtes Protokoll handelt, der Fortschritt fordert seinen Tribut: Mit EnDat 2.2 stellt Heidenhain nun eine rein digitale Schnittstelle zur Verfügung, die gegenüber der Version 2.1 höhere Taktfrequenzen und damit schnellere Regelalgorithmen ermöglicht. Das bedeutet für die Praxis, dass Positionieraufgaben genauer zu lösen sind. Und trotzdem besteht immer noch Abwärtskompatibilität zu EnDat 2.1. mehr...

Sensorik + Messtechnik-Drehgeber mit magnetischer Abtastung

Ersatz für zarte Pflänzchen

31.03.2003- FachartikelDas Einwirken von Flüssigkeiten und hohe Temperaturschwankungen mögen optische Drehgeber ebenso wenig wie starke Vibrationen und Schocks. Siko hat deshalb einen magnetischen Drehgeber entwickelt, der in diesen Punkten vollkommen unempfindlich ist. Der zu optischen Sensoren austauschkompatible Geber ermöglicht eine Auflösung von bis zu 1280 Impulsen pro Umdrehung. Auch der von optischen Gebern gewohnte Referenzimpuls ist verfügbar. mehr...

Sensorik + Messtechnik-Programmierbare Winkelcodierer im Maschinenbau

Chamäleon mit Bewegungstalent

08.11.2002- FachartikelMultiturn-Encoder werden in den unterschiedlichsten Anwendungen eingesetzt. Wer flexibel auf sich ändernde Anforderungen reagieren will, setzt auf programmierbare Typen, die auch die Lagerhaltung reduzieren. Mit einem Laptop und der Pro--grammiersoftware von TWK lassen sie sich ohne großen Aufwand an die indi-viduellen Gegebenheiten anpassen. mehr...

Sensorik + Messtechnik-Drehgeber-Kooperation

Musterkoffer vergrößert

02.04.2002- FachartikelWer langfristig als Lieferant gelistet bleiben will, muss sich als Lösungspartner profilieren, beispielsweise für die industrielle Sensorik. Das setzt voraus, für alle Aufgabenstellungen die passenden Produkte parat zu haben. Dies hat man bei Turck erkannt und erweitert das Programm um lineare Wegmesssysteme und Drehgeber. mehr...

Antriebstechnik-Positionieren mit Servo- und Schrittmotoren

Elektronen fahren Slalom

02.04.2002- FachartikelDie Synchroton Lichtquelle Schweiz in Villigen erzeugt derzeit weltweit das brillanteste Synchrotronlicht und macht damit die Untersuchung atomarer Strukturen der Materie möglich. In dem Speicherring der Anlage zwingen starke Magnete Elektronen auf definierte Kurvenbahnen. Die Positionierung der Magnete im Mikrometerbereich übernehmen Servo- und Schrittmotoren von Berger Lahr. Beide Antriebsarten werden über eine identische Schnittstelle von einem Steuerungssystem positioniert. mehr...

Sensorik + Messtechnik-Digitale contra analoge Motor-Feedback-Systeme

Digitale Milchmädchenrechnung?

02.04.2002- FachartikelAntriebshersteller sehen sich vermehrt mit der Forderung nach einer digitalen Schnittstelle zum Motorregler konfrontiert. Treibende Kraft ist der Wunsch nach günstigeren Systemkosten bei höherer Performance. Auch bei Stegmann fanden hierzu bereits Überlegungen statt. Aber – nach wie vor muss die analoge Hiperface-Schnittstelle den Vergleich nicht scheuen: Die digitale Technik bringt handfeste Nachteile mit sich, die viel gepriesenen Vorteile verpuffen weitgehend. mehr...

Sensorik + Messtechnik-Signalbearbeitung und Vervielfachung

Flexibilität durch virtuellen Drehgeber

06.02.2002- FachartikelAus der Lasertechnik kommt ein neues Verfahren, das per Software die Auflösung eines Inkrementalgebers dynamisch verändern kann. Nun zeichnen sich auch in der Automatisierung vielfache Anwendungen ab: Das neue Verfahren kann immer dann eingesetzt werden, wenn während einer Bewegung eine sehr genaue Positionsinformation benötigt wird. mehr...

Seite 3 von 3123
Loader-Icon