Flying-Probe-Test

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Flying-Probe-Test".
Die hochpräzisen Tastköpfe des Pilot-V8-Systems kontaktieren selbst winzige Testpunkte bis herab zu Pads mit 150 µm.
Testgeräte + Prüfplätze-HF-Signale bis zu 1,5 GHz verifizieren

Flying-Probe-Test

18.04.2017Das Pilot-V8-System von Seica testet Leiterplatten-Baugruppen ohne dedizierte Testpunkte und misst Hochfrequenzsignale. Es kontaktiert selbst winzige Testpunkte bis herab zu Pads mit 150 µm. In den Tastköpfen integrierte Hochfrequenz-Messsysteme verifizieren HF-Signale bis zu 1,5 GHz. mehr...

Renommierte Gastredner referierten über das Internet der Dinge, über aktuelle Leiterplattentechnologien – vor allem unter Kostengesichtspunkten –  und darüber, welche IPC-Richtlinienwerke und Normungssysteme es gibt.
Branchenmeldungen-Themen am Puls der Zeit

Leiterplattentechnologien und IPC-Richtlinien im Fokus

27.02.2017Productware, ein auf Low/Middle Volume/High-Mix spezialisiertes EMS-Unternehmen, hat im Oktober 2016 seinen fünften Technologietag durchgeführt. Gastredner referierten über das Internet der Dinge, über aktuelle Leiterplattentechnologien – vor allem unter Kostengesichtspunkten – und darüber, welche IPC-Richtlinienwerke und Normungssysteme es gibt. mehr...

Bild 2: Proben kontaktieren Pins auf einer Baugruppe. Wegen der beweglichen Nadeln sind beim FPT keine teuren Adapter erforderlich. Digitale Tests sind hingegen nur sehr eingeschränkt möglich.
Baugruppenfertigung-Ungelötete BGA-Pins finden

Testen ohne Testpunkte

28.11.2016Bei Mixed-Signal-Designs und anderen komplexen Baugruppen stoßen elektrische Tests an ihre Grenzen. Ein einzelnes Verfahren reicht nicht aus, um die Funktionsweise zu testen. Erst im Zusammenspiel können Testverfahren wie Flying Probe und Boundary Scan auch die Fehler finden, die eigentlich unauffindbar sind. mehr...

Testgeräte + Prüfplätze

Boardtest am Puls der Zeit

07.11.2003Über Sinn und Zweck eines Flying-Probers, vor allem als Alternative zum In-Circuit-Tester, muss man heute nicht mehr streiten. Es gibt attraktive und preiswerte Lösungen, aber nach wie vor handelt es sich bei einem Flying-Probe-Testsystem um ein mechanisch sehr aufwendiges System, das mit Genauigkeiten im Mikrometerbereich positionieren muss. Neben der Mechanik ist auch die Elektronik aufgrund der Flexibilitätsanforderung sehr komplex. Somit haben solche Geräte einfach ihren Preis. mehr...

Loader-Icon