Kooperation

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Kooperation".
Prof. Dr. Günther Schuh (rechts), CEO der E.Go Mobile, und Torsten Gollewski (links), Leiter der Vorentwicklung bei ZF und Geschäftsführer der Zukunft Ventures, präsentieren den People und Cargo Mover.
Automotive-Elektro-Minibus "People und Cargo Mover"

ZF schließt Joint Venture mit E.Go zu autonomem Fahren

19.05.2017Der Technologiekonzern ZF hat über seine Tochter „Zukunft Ventures“ mit Fahrzeugentwickler E.Go Mobile ein Joint Venture zur autonomen Elektromobilität verabredet. Ziele des vereinbarten Gemeinschaftsunternehmens E.Go Moove mit Sitz in Aachen sind Entwicklung, Produktion und Vertrieb eines autonomen „People und Cargo Movers“. Ein erster Prototyp des Elektro-Minibus wurde auf dem Campus der RWTH Aachen vorgestellt. mehr...

Delphi wird Entwicklungspartner für die Plattform zum autonomen Fahren, die BMW, Intel und Mobileye gemeinsam entwickeln. Das Bild zeigt die Deutschlandzentrale des Unternehmens in Wuppertal.
Automotive-Plattform zum Autonomen Fahren

Delphi wird Entwicklungspartner von BMW, Intel und Mobileye

16.05.2017Die Kooperationspartner BMW, Intel und Mobileye haben Automobilzuliefer Delphi als neuen Entwicklungspartner und Systemintegrator für ihre Plattform zum Autonomen Fahren aufgenommen. Die vier Unternehmen haben sich zum Ziel gesetzt, gemeinsam ein Kooperationsmodell aufzusetzen, das skalierbare Lösungen für die Automobilindustrie sowie potenziell weitere Branchen liefert. mehr...

Im Infotainment-System dieses Volvo sind Android OS und Google-Dienste bereits integriert.
Automotive-Kooperation mit Google

Audi und Volvo setzen auf Android im Auto

16.05.2017Volvo geht eine enge Entwickler-Partnerschaft mit Google ein: Beide Unternehmen konzipieren gemeinsam die nächste Generation des Android-Betriebssystems, das dann komplett ins Fahrzeug eingebunden sein soll und Zugang zu zahlreichen Apps und Diensten bietet. Auch Audi sucht die Nähe zu Google und stellt auf der Entwicklerkonferenz Google I/O eine integrierte Android-Automotive-Lösung vor. mehr...

Distributor Premier Farnell hat seine Portfolio um Produkte von Dialog Semiconductors erweitert.
Branchenmeldungen-Distributionsvereinbarung

Premier Farnell schließt Franchise-Vertrag mit Dialog

28.04.2017Premier Farnell hat eine weltweite Franchise-Vereinbarung mit dem Halbleiter-Unternehmen Dialog unterzeichnet. Damit will der Distributor sein Portfolio in Sachen Power-Management-Halbleitern und Wireless-Systeme erweitern. mehr...

Bosch und Daimer kooperieren zu einem Fahrsystem für vollautomatisiertes und fahrerloses Fahren: Innerhalb eines festgelegten Stadtgebiets können Nutzer per Smartphone ein Car-Sharing-Auto oder ein Robotertaxi ordern, das für die Weiterfahrt fahrerlos zu ihnen gefahren kommt.
Automotive-Autonome Fahrsysteme

Bosch und Daimler wollen System für vollautomatisiertes und fahrerloses Fahren entwickeln

04.04.2017Bosch und Daimler haben eine Entwicklungskooperation vereinbart. In deren Rahmen wollen die beiden Unternehmen vollautomatisiertes (SAE-Level 4) und fahrerloses (SAE-Level 5) Fahren im urbanen Umfeld Anfang der kommenden Dekade auf die Straße bringen. Gemeinsam wollen der Autokonzern und der Zulieferer Software und Algorithmen für ein autonomes Fahrsystem entwickeln. mehr...

Mit der Investition in den Software-Spezialisten Excelfore will Molex seine Aktivitäten im Automotive-Bereich weiter ausbauen.
Automotive-Cloud-Lösungen und Middleware

Molex investiert in den Software-Spezialist Excelfore

13.03.2017Molex und Excelfore planen eine strategische Zusammenarbeit. Zusätzlich will Molex sich an dem Softwareunternehmen finanziell beteiligen, um so neue Geschäftsfelder zu erreichen. mehr...

Mit der Kooperation mit Chargepoint unterstreicht Daimler sein Engagement in Sachen Elektromobilität.
Automotive-Ladestationen für Elektromobilität

Daimler investiert in Chargepoint

03.03.2017Daimler verstärkt sein Engagement in Sachen Elektromobilität und steigt als Hauptinvestor beim Ladelösungsanbeiter Chargepoint ein. Damit ist der Autokonzern auch im Verwaltungsrat des amerikanischen Unternehmens vertreten. mehr...

Besiegeln ihre strategische Zusammenarbeit: Peter Schiefer, Präsident Automotive bei Infineon, und Dr. Volkmar Tanneberger, Leiter der Volkswaegen-Elektrik-/Elektronik-Entwicklung (v.L.).
Automotive-Automotive-Halbleiterprogramm

VW startet strategische Zusammenarbeit mit Infineon

01.03.2017Volkswagen weitet sein Halbleiter-Engagement aus: Während die VW-Tochter Audi bereits seit Längerem eng mit Renesas zusammenarbeitet, hat nun auch der Mutterkonzern ein strategisches Programm ins Leben gerufen. Erster Kooperationspartner ist Chiphersteller Infineon. mehr...

Telefonica-Zentrale in Madrid. Der Konzern kooperiert mit dem französischen Unternehmen Sigfox in Sachen Verbidnungstechnik für das IoT.
Branchenmeldungen-Internet of Things

Telefonica integriert Sigfox‘ Verbindungstechnik für das Massen-IoT

28.02.2017Funknetzwerkanbieter Sigfox und Telekommunikationskonzern Telefonica haben eine strategische Partnerschaft in Sachen Internet der Dinge geschlossen. Telefonica integriert dabei die Sigfox Low-Power-Verbindungstechnik in die eigene IoT-Connected-Plattform. Nutzer können so zwischen einem Mobilfunknetz und einem Netzwerk wählen, das für einfache Anwendungsszenarien entwickelt wurde. mehr...

Matrix Vision und Opto Engineering haben eine Kooperation zur industriellen Bildverarbeitung beschlossen.
Branchenmeldungen-Vertriebspartnerschaft

Matrix Vision und Opto Engineering kooperieren zu Bildverarbeitung

22.02.2017Kamerahersteller Matrix Vision und Opto Engineering, Anbieter telezentrischer Optiken und Beleuchtungssystemen, haben eine strategische Partnerschaft geschlossen. Künftig wird jedes Unternehmen die Produkte des jeweils anderen vertreiben. mehr...

IBM und Bosch kooperieren zu Industrie 4.0. Auch Cloud-Services gehören zum Angebot.
Branchenmeldungen-Plattform und Services

Bosch nutzt Cloud-Lösung von IBM

21.02.2017Anders als letztes Jahr angekündigt bringt Bosch nun keine komplett eigene Cloud auf den Markt: Stattdessen kooperiert das Unternehmen in Sachen Rechen- und Speicherressourcen mit IBM. mehr...

Kooperieren auch über die Entwicklung von Euromap 77 hinaus: links: Thorsten Kühmann, Generalsekretär von Euromap und Stefan Hoppe, Vize-Präsident der OPC Foundation.
Industrie 4.0-Maschinenschnittstelle

Industrie 4.0: VDMA und OPC Foundation kooperieren über OPC UA hinaus

07.02.2017Der VDMA und die OPC Foundation wollen auch nach der Fertigstellung der Industrie-4.0-Schnittstelle OPC UA weiter miteinander arbeiten. Zur gegenseitigen Bestätigung der Kooperation unterzeichneten Stefan Hoppe, Vize-Präsident der OPC Foundation, und Thorsten Kühmann, Generalsekretär von Euromap, am 1. Februar 2017 ein Memorandum of Understanding. mehr...

Zusammen Richtung Kabelverarbeitungsindustrie 4.0; von links: Peter Bollinger: CEO Itac Software, Marc Schürmann: Vice President Marketing, Sales & Services Komax, Matijas Meyer: CEO Komax Group, Martin Heinz: General Manager D-A-CH Itac Software
Industrie 4.0-MES in der Kabelverarbeitung

Kabelspezifische Prozess steuern und optimieren

18.01.2017Komax Wire, ein Anbieter für Lösungen zur Kabelverarbeitung und der MES-Hersteller Itac Software haben zusammen ein Manufacturing Execution System (MES) entwickelt, das speziell auf die kabelverarbeitenden Industrie ausgerichtet ist. mehr...

Die Zentrale des Continental-Konzerns.
Branchenmeldungen-Continental investiert in Urban Software Institute

Kooperation zu Smart Cities

12.01.2017Künftig arbeitet Automobilzulieferer Continental mit Urban Software Institute zusammen. Ziel der Kooperation ist die Entwicklung von intelligenten Transportsystemen für ein urbanes Umfeld. Zudem übernimmt Continental den Beiratssitz für automobile Anwendungen und wird strategischer automotive Partner des Unternehmens. mehr...

PTC und Hewlett Packard Enterprise kooperieren bei IoT-Lösungen.
Industrie 4.0-Datenmanagement

PTC und Hewlett Packard Enterprise kooperieren bei IoT-Lösungen

04.01.2017PTC und Hewlett Packard Enterprise (HPE) arbeiten künftig zusammen daran, die Verfügbarkeit integrierter Lösungen für das Internet der Dinge (Converged IoT Solutions) auf Basis der IoT-Plattform Thingworx und Edgeline-Systemen zu verbessern. mehr...

Der mehrachsige Robotic-Composite-3D-Demonstrator von Stratasys verfügt über eine Hardware-basierte Bewegungsteuerung und die PLM-Software von Siemens.
Branchenmeldungen-Stratasys und Siemens arbeiten zusammen

Additive Fertigung in der Massenproduktion

22.12.2016Stratasys und Siemens haben eine formelle Partnerschaft angekündigt, bei der sie die Digital-Factory-Lösungen von Siemens mit den additiven Fertigungsverfahren ­von Stratasys kombinieren wollen. Ziel der Kooperation ist es, die additive Fertigung verstärkt in den traditionellen Arbeitsprozess einzugliedern. mehr...

220x165
Firmen und Fusionen-Industrie 4.0

Exor und BE.Services werden IoT-Partner

15.12.2016Der IoT-Plattform-Anbieter Exor und der Embedded-Software-Hersteller BE.services haben vereinbart, die Einführung von Industrie-4.0- und IoT-Lösungen bei Maschinen- und Anlagenbauern sowie Fertigungsunternehmen voranzutreiben. mehr...

Thomas Linde (l.), Keba, und Harald Golombek, Blumenbecker, besiegeln ihre Zusammenarbeit auf der SPS IPC Drives 2016.
SPS IPC Drives 2016- Kompetenzen bündeln

Blumenbecker und Keba besiegeln Zusammenarbeit

14.12.2016Blumenbecker und Keba haben es auf der SPS IPC Drives 2016 offiziell gemacht: Die beiden Unternehmen arbeiten bei Automatisierungsthemen nun intensiv zusammen. mehr...

Firmen und Fusionen-Lösungen Energiemarkt

Phoenix Contact und Mauell vereinbaren Kooperation

13.12.2016Phoenix Contact und Mauell, ein Unternehmen der Kraftwerks-, Prozess- und Netzleittechnik, kooperieren im Energiesektor. Dazu wird die Sparte Netzleittechnik von Mauell in eine eigene Gesellschaft ausgegliedert, an der sich Phoenix Contact beteiligt. mehr...

Beispiel additive Fertigung mit dem Truprint 1000.
Branchenmeldungen-Laserschmelzen

Trumpf und Siemens treiben additive Fertigung voran

01.12.2016Siemens und der Lasersystemhersteller Trumpf arbeiten künftig zusammen daran, das Laserschmelzverfahren Laser Metal Fusion (LMF) zu industrialisieren. Damit soll die additive Fertigung von Metallteilen fest im Produktionsprozess verankert werden. mehr...

Seite 1 von 5123...Letzte »
Loader-Icon