Remote I/Os

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Remote I/Os".
Beckhoff hat das Mover-basierte extended Transportsystem XTS an die Anforderungen primärer Produktionsprozesse in der Pharma-, Lebensmitttel- und Getränkeindustrie angepasst.
Antriebstechnik-Einstieg in die Prozessautomation gibt zusätzliche Wachstumsimpulse

Beckhoff Automation mit überdurchschnittlichem Zuwachs

03.05.2017Beckhoff Automation bleibt 2016 auf der Spur und gibt weiter kräftig Gas: Mit einem Umsatz von 679 Mio. Euro in 2016 (+9,5 %) ist man überdurchschnittlich unterwegs in Sachen Automation. Für weiteren Vortrieb sorgen soll ein neues Produktsortiment für die Prozessautomation und die Antriebslösung für die primären Produktionsprozesse in der Lebensmittel-, Pharma- und Getränkeindustrie. mehr...

Neben den verschiedenen Feldbuskopplern wird es eine CPU-Variante für das IO-System µRemote geben.
SPS IPC Drives 2016-Cloud Engineering

Remote-I/O mit Kopf-Steuerung

10.11.2016Weidmüller arbeitet an einem interessanten Ansatz: der Kopfsteuerung µControl für das modulare I/O-System µRemote. Interessant weil, die SPS über eine Cloud Engineering-Umgebung und die Fernwartungslösung µLink programmiert werden kann. Bislang erfolgen Programmierungen und Diagnosen von Maschinen über Software auf per Kabel angeschlossenen, windowsbasierten PCs. In der Praxis bedeutet das eine hochgradige Abhängigkeit: vom Ort, Gerät und Betriebssystem. mehr...

Die aktuellen IO-Link-Master-Module haben optional die IODDs der anzuschließenden Sensor- und Aktortypen ab Werk integriert.
Kommunikation-IO-Link: Master-Module bringen IODD mit

IO-Link-Module erleichtern Inbetriebnahme

17.12.2015Anlagen und Maschinen mit IO-Link-Devices können künftig schneller in Betrieb genommen werden. Murrelektronik zeigte auf der SPS IPC Drives dazu einen interessanten Ansatz: Als erster Hersteller liefert das Unternehmen seine IO-Link-Master optional mit den passenden IO Device Descriptions der anzuschließenden Geräte aus. mehr...

Steuerungen-Sichere Kommunikation mit Remote I/Os

Damit die Chemie im Ex-Bereich stimmt

14.05.2003Die Chemiebranche stellt besondere Anforderungen an die Betriebs- und die Ausfallsicherheit. Aus diesem Grund greift man dort meist auf bewährte Konzepte zurück. Wegen einer Kostenanalyse entschied man sich bei Clariant aber gegen die konventionelle Verdrahtung und setzt auf das Remote I/O-System excom von Turck. Die problemlose und schnelle Umstellung sowie der sichere Betrieb gab ihnen recht. mehr...

Loader-Icon