Security

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Security".
Auf der SPS 2016 wird das Secure Cloud Gateway vorgestellt.

Kommunikation-Interview mit Michael M. Reiter, Siegfried Müller

Secure Cloud Gateway: Nach unten flexibel, nach oben sicher

19.09.2016Wer Industrie 4.0 und IoT in der Produktion einführen will, braucht eine gleichermaßen flexible und sichere Kommunikationsinfrastruktur. Dazu haben sich Deutschmann Automation und MB connect line intensiv Gedanken gemacht und mit dem Secure Cloud Gateway eine ebenso interessante wie einfache Lösung kreiert, die die Geschäftsführer Michael M. Reiter und Siegfried Müller erläutern. mehr...

Neben Full Managed Switches und Unmanaged Switches gesellen sich Lite-Managed-Geräte als goldene Mitte.

Kommunikation-Industrial Ethernet Switches

Lite Managed als goldene Mitte

14.09.2016Full Managed Switches erschlagen häufig mit ihrer Vielfalt an Konfigurationsmöglichkeiten,  Unmanaged Switches dagegen eignen sich zwar für kleine Netzwerke, bieten jedoch kaum Kontrollfunktion. Zu ihnen gesellt sich die goldene Mitte: Lite Managed Switches. mehr...

Die Schutztechnologie Code-Meter schützt Software und Daten bei medizinischen Anwendungen.

Safety+Security-Mehr Datensicherheit gegen Produktpiraterie

Security in der Wertschöpfungskette medizinischer Anwendungen

08.09.2016Die Produktpiraterie ist das Geschwür der heutigen Wirtschaft. Es handelt sich um eine fortschreitende Krankheit, die unbemerkt wuchert und mit rasanter Geschwindigkeit wächst. Kopiert oder nachgebaut wird heute nahezu alles. Die Medizintechnik stellt hierbei keine Ausnahme dar. Es gibt aber professionelle und langzeiterprobte Lösungen. mehr...

Bild 1: Die Endpunkte bei der Übermittlung von Daten an eine zentrale Einrichtung sind Softwaresysteme, die mit dem Internet verbunden sind. Damit Unbefugte über die Endpunkte nicht in die Netzwerke des Betreibers eindringen können und keine Schwachstellen entstehen, sind Schutzvorkehrungen Pflicht.

Transportation-Parallelen zu Industrie 4.0

Bahntechnische Systeme aus der Ferne überwachen

07.09.2016Für den sicheren Betrieb von Schienenfahrzeugen müssen die Verantwortlichen im laufenden Fahrbetrieb gewonnene Diagnosedaten analysieren und geeignete Maßnahmen treffen. Ansätze aus Industrie 4.0 lassen sich zur Vernetzung von bahntechnischen Systemen und ihrer Überwachung aus der Ferne heranziehen. mehr...

Pilz-Tochter in Singapur: Gemeinsam mit Staatsminister Dr. Mohamad Maliki Bin Osman (rechts) enthüllte und unterschrieb Renate Pilz, Vorsitzende der Geschäftsführung, eine Tafel zur Erinnerung.

Firmen und Fusionen-Safety & Security

Pilz eröffnet Tochtergesellschaft in Singapur

26.08.2016Pilz hat eine Tochtergesellschaft in Südostasien eröffnet. Mitarbeiter der 'Pilz South East Asia' in Singapur betreuen den ganzen ASEAN-Raum. mehr...

Automatisiertes Fahren benötigt die passende Security.

Automotive-Ohne Transparenz kein autonomes Fahren

Automotive-Security benötigt proaktive Risiko-Kommunikation

24.08.2016Der Erfolg von Connected-Cars hängt nicht nur von technischen Aspekten sondern auch davon ab, wie offen die beteiligten Unternehmen die Debatte darüber führen. Der Autor erklärt, wie diese Kommunikation aussehen soll. mehr...

Networking in den Pausen auf dem 20. Fachkongress Fortschritte in der Automobil-Elektronik.

Automotive-Das große Branchentreffen 2016

20. Fachkongress in Ludwigsburg: Networking und Vorträge

12.08.2016Fast 600 Teilnehmer besuchten in diesem Jahr den mittlerweile 20. Fachkongress „Fortschritte in der Automobil-Elektronik“, der wie in den Vorjahren wieder restlos ausgebucht war und viele potenzielle Besucher abweisen musste. Das Networking mit den E/E-Entscheidern der Branche klappte auch dieses Mal wieder hervorragend; darin waren sich die Delegierten von Herstellern, Zulieferern und Dienstleistern sowie die Aussteller einig, die nach Ludwigsburg gekommen waren. mehr...

Dr. Peter Gutzmer (Schaeffler): „Es wird neue Strukturen brauchen, die über die heutigen Wertschöpfungsbetrachtungen hinausgehen.“

Automotive-Nutzergewohnheiten, Externalisierung, Komplexität

Keynotes in Ludwigsburg 2016

08.08.2016Fünf Keynote-Vorträge des 20. Fachkongresses „Fortschritte in der Automobil-Elektronik“ in Ludwigsburg vermittelten einen klaren Eindruck vom Nutzen der Digitalisierung sowie von den Herausforderungen, die sie der Autoindustrie derzeit bietet. mehr...

Über die V2X-Kommunikationslösung tauschen Fahrzeuge Daten untereinander und mit der Infrastruktur aus.

Automotive-Digitale Verkehrssicherheit

Schutz vor Hackern beim autonomen Fahren

20.07.2016Vollkommen autonom fahrende Fahrzeuge sollen bereits in wenigen Jahren auf unseren Straßen unterwegs sein. Die dazu notwendige Vernetzung erfordert eine neue Dimension der digitalen Absicherung. mehr...

Wie eine Spinne fangen Next-Generation Firewalls Viren, Würmer und Malware gezielt ab, damit die Produktion nicht zum stehen kommt.

Safety+Security-Spinne im digitalen Produktionsnetz

Segmentierung – ein Must-have für die Sicherheit

05.07.2016Angriffe auf kritische Infrastrukturen und Produktionsanlagen beweisen, dass Operational Technology längst in den Fokus von Cyberkriminellen gerückt ist. Wie eine Spinne fangen Next-Generation Firewalls Viren, Würmer und Malware gezielt ab, damit die Produktion nicht zum stehen kommt. mehr...

Bild 1: Interrupt-Prioritäten des MSP430.

Mikrocontroller, CPU+DSP-Datensicherheit im Mikrocontroller

Embedded-Systeme richtig schützen

08.06.2016Für den Schutz von Geräten und Systemen vor nicht autorisierten Zugriffen und Manipulationsversuchen sind Hard- und Software gleichermaßen zuständig. Erleichtern lässt sich die Implementierung von Security-Funktionen mit Mikrocontrollern, in die die Hersteller bereits verschiedene Sicherheitsfunktionen intergriert haben. mehr...

Ricky Hudi IMG_0005 Ausschnitt

Automotive-Interview mit Mitgliedern des Audi-EE-Teams und EE-Leiter Ricky Hudi

Die Automobilindustrie im radikalen Umbruch

07.06.2016Audi sieht sehr große Veränderungen auf die Branche zukommen. AUTOMOBIL-ELEKTRONIK sprach mit Mitgliedern des Audi-EE-Teams und EE-Leiter Ricky Hudi über die großen Herausforderungen und wie die Beteiligten sie meistern können. mehr...

Bild 3: Ein vernetztes Fahrzeug kann verschlüsselt und über separate Domänen Firmware-Updates ausführen, Telematikdaten kommunizieren und Infotainment-Informationen runterladen.

Betriebssysteme-IoT-Sicherheit

Sicherheitsplattform für IoT-Edge-Gateways

01.06.2016Lynx Software Technologies bietet die Sicherheitsplattform Lynx-Secure für neue IoT-Edge-Gateways von Dell an und erklärt im Folgenden die Mechanismen des Sicherheitskonzept sowie die Einbindung weiterer Komponenten zur Verschlüsselung und Bedrohungserkennung. mehr...

Digitalisierung in drei Wellen: Von der Komponente über das System zum vernetzten Fahrzeug.

Automotive-Herausforderung und Aufgaben

Datenschutz im Auto

31.05.2016Digitale Dienste auf der Basis einer umfassenden Fahrzeugvernetzung erfordern das Abwägen zwischen einer neuen Qualität des Fahrernutzens und der Datenhoheit des Fahrers. Dies kann nicht in einem Alleingang gelingen. mehr...

Sicherheit ist im vernetzten Fahrzeug ein Muss.

Automotive-Den Angriff auf offene Systeme zuverlässig verhindern

Security: Keine Chance zur Manipulation

09.05.2016Kraftfahrzeuge erhalten immer mehr Fahrerassistenz-, Navigations- und Kommunikationsfunktionen, die einerseits den Fahrer bei komplexen Situationen im Straßenverkehr unterstützen, andererseits aber Hackern die Möglichkeit zur Manipulation bieten. Die zentralen Schnittstellen für den unerwünschten Zugriff liegen im Infotainment-System, die Schutzmechanismen in SoCs. mehr...

Bild 2: Angriffsvektoren und entsprechende Schutzmaßnahmen.

Automotive-Cyber-Security

Das Vertrauen der Konsumenten gewinnen

03.05.2016Zum Schutz sicherheitsrelevanter Systeme der Automobilelektronik vor bösartigen Manipulationsversuchen sind Strategien erforderlich, die die Wechselwirkung zwischen funktionaler Sicherheit (Safety) und Informationssicherheit (Security) berücksichtigen. mehr...

Benutzeroberfläche des Security-Portals von IBM.

Automotive-Sicherheit und Anomalitäten-Analyse

Intelligente Sicherheitskonzepte für das vernetzte Fahren

19.04.2016Dass nur ein ganzheitlicher Ansatz mit entsprechenden Sicherheits-Gateways die nötige Datensicherheit ermöglicht, ist bereits bekannt. Gleichzeitig ist aber auch eine zentrale Angriffserkennung für vernetzte Fahrzeuge und Flotten erforderlich. Dabei spielen Trusted-Identities und ESEs (Embedded Secure Elements) eine zentrale Rolle innerhalb des Fahrzeugs. mehr...

Mathias Stumpf: "Bei der Fahrerassistenz kommt die reine QNX-Technologie rund um das Betriebssystem zum Tragen."

Automotive-Von Infotainment bis ADAS

Exklusiv-Interview mit Matthias Stumpf, QNX

19.04.2016QNX ist bereits seit geraumer Zeit nicht nur im Infotainment sondern auch im Bereich ADAS aktiv. AUTOMOBIL-ELEKTRONIK sprach mit Matthias Stumpf, Manager Automotive Sales bei der QNX Software Systems GmbH, über die Geschäftsentwicklung, die Zusammenarbeit mit der Mutterfirma Blackberry, die ADAS-Aktivitäten, Car-to-Car-Kommunikation, Over-the-Air-Updates und vieles mehr – unter anderem auch darüber, woher der Name „QNX“ stammt. mehr...

Optiga-TPM-Chips erhöhen die Datensicherheit von Notebooks und Tablet-PCs: Sensible Daten wie Sicherheitsschlüssel, Zertifikate oder Passwörter können getrennt vom Hauptprozessor im TPM-Chip abgelegt werden und sind somit besser vor Hackerangriffen geschützt.

Branchenmeldungen-Datensicherheit

Lenovo wählt Embedded-Security-Lösungen von Infineon

08.04.2016Der PC-Hersteller Lenovo setzt auf Sicherheitslösungen des Münchner Halbleiterherstellers Infineon Technologies AG: Die neuen Think-Pad-Notebooks sind mit Optiga-TPM(Trusted Platform Module)-Chips ausgestattet. Lenovo reagiert so auf die zunehmende Vernetzung und damit verbundene Sicherheitsrisiken. In den vergangenen Jahren hat Lenovo mehr als 100 Millionen Notebooks der Pad-Reihe verkauft. mehr...

Moderne Fahrzeuge enthalten eine Vielzahl vernetzter Funktionen, die einen kontinuierlichen Anstieg der Software-Komplexität mit sich bringen. Um Fehler speziell beim autonomen Fahren zu vermeiden, muss die Software hohe Qualitätsmerkmale aufweisen.

Automotive-Autonomes Fahren

Computer als Autofahrer?

30.03.2016Moderne Fahrzeugfunktionen für Sicherheit, Komfort und Fahrerassistenz sowie deren zunehmende Vernetzung treiben die Komplexität der Software im Automobil in schwindelerregende Höhen. Speziell der Bereich autonomes Fahren verlangt von den Automobilherstellern verbesserte Entwicklungsprozesse, die vertrauenswürdige Software hervorbringen und so das Vertrauen der Kunden in die Technologie des vernetzten Fahrzeugs stärken. mehr...

Seite 1 von 1012345...10...Letzte »
Loader-Icon