Software-Entwicklung

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Software-Entwicklung".
Die Security wird auf der Middleware-Schicht zwischen der Anwendung und dem darunterliegenden Transportprotokoll implementiert.
Safety+Security-Sicherer Datenaustausch im IIoT

Konnektivitätsplattform für das IIoT

24.03.2017- ProduktberichtReal-Time Innovations (RTI) präsentierte auf der Embedded World seine Konnektivitätsplattform für Echtzeitanwendungen im Industrial Internet of Things (IIoT). Im Fokus standen die RTI Connext DDS Middleware für intelligente verteilte Anwendungen sowie die Security-Erweiterung Connext DDS Secure. mehr...

Das Team hinter Simplelink (v.l.): Dung Dang (Product Marketing Engineer), Zoran Mladenovic (General Manager Software-Entwicklung), Henry Wiechmann (Software Marketing und Strategie), Ray Upton (Vizepräsident Connected MCUs), Mattias Lange (General Manager Embedded Connectivity Solutions), Amy Szeto (Digital Marketing Manager), Punya Prakash (Product Line Manager).
Mikrocontroller, CPU+DSP-Hardware, Software, Tools unter einem Dach

Einheitliche Entwickungsplattform unterstützt Wi-Fi-MCUs der nächsten Generation

22.03.2017- NewsGemeinsam mit der nächsten Generation ARM-basierter Wi-Fi-Mikrocontroller hat Texas Instruments die Bauelement-übergreifende Simplelink-Software-Entwicklungsplattform vorgestellt. Simplelink vereint Hardware, Software und Tools für die Entwicklung von industriellen und IoT-Anwendungen unter einem Dach. mehr...

Die Chefs von Autoliv und Volvo Jan Carlson und Hakan Samuelsson besiegelten die Gründung des Software-Unternehmens für autonomes Fahren.
Automotive-Software für autonomes Fahren

Zenuity: Joint Venture von Volvo und Autoliv startet

04.01.2017- NewsWie bereits im Herbst 2016 in einer Absichtserklärung angekündigt, verständigten sich Volvo und Autoliv nun darauf, das Gemeinschaftsunternehmen Zenuity zu gründen. Das Joint Venture soll Software für autonome Fahrzeuge sowie für Fahrerassistenzsysteme entwickeln. mehr...

Elektronik-CAD/CAE/EDA-Unterstützung für Autosar 4.2.2 und Transformer

Neues Release der Arccore-Entwicklungstools

02.06.2016- ProduktberichtDie Version 11.0.0 des Softwareentwicklungs-Toolkits Arctic Studio und der Embedded-Autosar-Plattform Arctic Core von Arccore erweitert die bewährten Entwicklungstools um die Unterstützung für Autosar 4.2.2 sowie Kommunikationsstack-Importfunktionen. mehr...

Die industrietaugliche Plattform Mica.
Software-Entwicklung-Offene, modulare IoT-Architektur

Cloud-Computing

31.03.2016- ProduktberichtDie industrietaugliche Plattform Mica von Adlink unterstützt die Anforderungen der nativen Virtualisierung für softwaredefinierte Netzwerkgeräte (Software-Defined Networking (SDN)) und virtualisierte Netzwerk-Funktionen (Network Function Virtualization (NFV)). mehr...

Bild 1: IBM gründet die „Internet of Things Foundation“: Daten von überwiegend sehr kleinen, leistungsarmen Geräten lassen sich in eine IoT-Infrastruktur integrieren.
Software-Entwicklung-Nahtlose IoT-Konnektivität

Internet der Dinge mit Raspberry Pi und der Cloud-Plattform von IBM

29.01.2016- FachartikelEmbedded-Geräte an das Internet der Dinge (IoT) anzubinden soll einfacher werden: Viele Einzelplatinenrechner bringen bereits drahtlose Verbindungen als Basis mit, doch für ein komplettes IoT-Design brauchen Entwickler einen passenden Cloud-Service, den sie zum Beispiel mithilfe der Tool-Landschaft aus der IBM IoT-Foundation entwerfen und verwalten. mehr...

Automotive-Funktionale Sicherheit

Neue ADAS-ECU-Entwicklungsplattform erleichtert Software-Integration in komplexe ADAS-Anwendungen

26.01.2016- FachartikelRenesas Electronics, ein führender Anbieter von Halbleiterlösungen, und TTTech, Technologieanbieter im Bereich robuste Vernetzung und Sicherheitssteuerungen, haben ihre Zusammenarbeit bekannt gegeben. Beide Unternehmen entwickeln eine neue Automotive-Plattform. mehr...

Mit den Software-Tools und den diversen FPGAs und SoCs lässt sich eine breite Palette von Anwendungen flexibel implementieren.
Programmierbare Logik-Neue Strategie

Xilinx richtet sich konsequent auf „All Programmable“ aus

02.12.2015- KommentarWenn sich der FPGA-Marktführer nicht mehr als FPGA-Hersteller, sondern als Anbieter von umfassend programmierbaren Lösungen sieht, dann spiegelt das den großen Trend der Branche: Elektronikfirmen setzen immer mehr auf Software, um sich zu differenzieren. Das gilt nicht nur für die Halbleiter-Hersteller, sondern die ganze Branche. mehr...

Software-Entwicklung-Field Device Tool Specification

Device Type Manager à la carte

11.08.2003- FachartikelBereits vor zwei Jahren veröffentlichte die PNO die Field Device Tool Specification Release 1.2. Hersteller von Prozessleitsystemen haben darauf auch schon mit der Integration FDT-konformer Schnittstellen reagiert. Aber woher bekommt man nun die Device Type Manager für die Feldgeräte und welche Lösungen sind denkbar? ICS zeigt unterschiedliche Wege auf, vom fertigen generischen Treiber bis zum Toolkit zur Erstellung eines individuellen und komfortablen DTM. mehr...

Zukunft Auto – neue Chancen für E-Designer

11.11.2002- NewsEine gemeinsame Veranstaltung des Fachmagazins „Auto &Elektronik“ im Hüthig-Verlag, der Süddeutschen Zeitung und der Messe München zur electronica 2002. mehr...

Loader-Icon