Software-Update

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Software-Update".
Bei der Continuous Integration dagegen sammeln sich meist nur ein bis drei neue Funktionen an. Das verlangt weniger Testarbeit und die Updates gelangen öfter und schneller ins Auto.
Automotive-Permanent und in kleinen Schritten

Continuous Integration bei Updates im Auto: für OTA gerüstet

11.04.2017- FachartikelWo Software im täglichen Einsatz ist, sind des öfteren Updates nötig. Mit Continuous Integration lassen sich Updates effizienter und schneller erstellen als mit konventioneller Methodik. Um das auch im automobilen Bereich zu ermöglichen, setzt IAV Continuous Integration bei der Entwicklung von Steuersoftware ein. mehr...

Sicherheitscontroller der Optiga-TPM-Familie ermöglichen zusammen mit Aurix-Mikrocontrollern eine geschützte SOTA-Implementierung
Automotive-Effiziente Implementierung

SOTA – Sicherer Software-Update „Over the Air“

29.11.2016- FachartikelAutomobilhersteller sehen sich mit steigenden Kosten für Rückrufaktionen konfrontiert. Dabei entfällt ein Großteil der Kosten auf die Korrektur fehlerhafter Software. So liegt es nahe, eine möglicherweise vorhandene Mobilfunkverbindung der Fahrzeuge zu nutzen, um Softwareupdates Over-the-Air (SOTA) zu implementieren. Während Softwareupdates mittels OTA in mobilen Geräten heute gang und gäbe sind, stehen deren Umsetzung in Automobilen insbesondere Sicherheits- und Komfortaspekte gegenüber. Es ist daher sicherzustellen, dass das Fahrzeug vor Manipulationen geschützt ist (Security), der Updateprozess zuverlässig und schnell erfolgt und die funktionale Sicherheit (Safety) in keiner Weise beinträchtig wird. mehr...

Loader-Icon