Tools (Automotive)

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Tools (Automotive)".
vorschlag_aufmachergrafik
Automotive-Mit Smart Data vorhandene Daten nutzen

Big Data in der E/E-Entwicklung: P3 D3

19.06.2017OEMs und Zulieferer unterstützen die Prozesse zur Entwicklung von E/E-Systemen schon lange durch IT-Systeme für die Spezifikation, Implementierung und Absicherung. Die dabei entstehenden Datenmengen werden bislang jedoch kaum genutzt. Um die Entscheidungsgrundlage von Bauchgefühl und Vermutungen auf transparente und vergleichbare Fakten umzustellen, setzt P3 mit seinem Ansatz des Data Driven Development (P3 D3) auf den Einsatz systematischer Daten-Werkzeuge. mehr...

MicroAutoBox Embedded SPU
Automotive-Rundum synchron

MicroAutoBox Embedded SPU für das Prototyping bei der Sensordatenfusion

09.06.2017Die Rohdatenverarbeitung und Datenfusion von Kamera-, Radar- und Lidarsensoren sind wesentliche Herausforderungen bei der Funktionsentwicklung für das hochautomatisierte Fahren. Speziell dafür kombiniert dSPACE die neueste Prozessor-Hardware von Nvidia mit Sensor- und I/O-Schnittstellen zu dem neuen Prototyping-System MicroAutoBox Embedded SPU. mehr...

Alle Puzzleteile für die OBD-Dokumentation kommen in vCDM zusammen.
Automotive-OBD-Unterlagen schneller und fehlerfrei generieren

Durchgängiger Prozess für die vorgeschriebene OBD-Dokumentation

13.04.2017OBD-II und HD OBD erfordern zur Freigabe neuer Fahrzeugmodelle durch die Zertifizierungsbehörden eine umfangreiche OBD-Dokumentation vom Hersteller. Die Erstellung bedarf exaktes Wissen der gesetzlichen Vorgaben, Details über die Implementierung der Überwachungsfunktionen im Steuergerät, Kenntnis über umfangreiche Zuständigkeiten und Verantwortlichkeiten, Einblick in die aktuelle Bedatung des Steuergeräts und vieles mehr. Neben der Komplexität dieser Aufgaben ist die Korrektheit (formal und inhaltlich) ausgesprochen wichtig, denn es drohen Bußgelder je zugelassenem Fahrzeug. Ein strukturierter Prozess zur Erstellung der OBD-Dokumentation unterstützt Hersteller und Zulieferer bei den Herausforderungen und ermöglicht den Aufbau einer Wissensbasis. mehr...

Thorsten Gerke (rechts, im Gespräch mit AUTOMOBIL-ELEKTRONIK-Chefredakteur Alfred Vollmer): „Die Automated-Driving-System-Toolbox vereint den Bereich Perception mit der Planung des Fahrwegs und der Regelung in Form von Lenken, Bremsen und Beschleunigen.“
Automotive-Interview mit Thorsten Gerke, Mathworks

Tools für die modellbasierte Entwicklung

13.04.2017Allein schon aus Gründen der Komplexität ist die konsequente Nutzung und Anwendung modellbasierter Entwicklung spätestens bei der Entwicklung der Fahrzeuge von morgen ein absolutes Muss. AUTOMOBIL-ELEKTRONIK hat sich mit Thorsten Gerke, Automotive Industry Manager EMEA bei Mathworks, über diverse Themen unterhalten: von Business-Aspekten über modellbasierte Entwicklung, Sensordatenfusion, Cloud-Anbindung und virtuelles Testen bis hin zur Datensicherheit. mehr...

Diagnosebedatung: Das Diagnose-Spezifikationswerkzeug CANdelaStudio bietet ab dem Service Pack 2 der Version 8.5 eine Exportfunktion zur Erzeugung des Autosar Diagnostic Extracts.
Automotive-Version 8.5 SP2 von CANdelaStudio

Autosar-konforme Diagnosebedatung auf Knopfdruck

29.03.2017Vector Informatik stellt mit der Version 8.5 SP2 von CANdelaStudio eine Lösung zum Autosar-konformen Bedaten von Diagnose-Basissoftware für Fahrzeugsteuergeräte vor. Entwicklungsteams bei Fahrzeug- und Steuergeräteherstellern generieren damit jetzt auf Knopfdruck Autosar-DEXT-Dateien (Diagnostic Extracts). mehr...

Für eine schnelle und sichere Kommunikation mit den SPC570S-MCUs sorgen die beiden Universal Access Devices UAD2pro und UAD3+.
Mikrocontroller, CPU+DSP-Test- und Debugging

Test- und Debugging-Umgebung für sicherheitskritische Automotive-MCU-Applikationen

28.10.2016Die Universal Debug Engine 4.6 von PLS unterstützt 32-Bit-Automotive-MCUs. mehr...

Steigende Komplexität der Bordnetze: Fortgeschrittene Fahrerassistenzsysteme und autonomes Fahren bedingen redundante Auslegung sicherehitsrelevanter Systeme. Hinzu kommt die Integration von Infotainment-Systemen.
Automotive-Kostenfaktor Kabelbaum

Entwicklung von Bordnetzen im autonomen Fahrzeug

17.10.2016Fahrerassistenzsysteme, autonome Fahrzeuge, Elektroautos und Connected Cars sind die derzeit aktuellen und dominanten Schlagwörter, nicht nur bei Kunden und in den Medien, sondern gerade auch im obersten Management der Hersteller. Zur Implementierung all dieser Technologien benötigt man zwingend ein physikalisches Bordnetz, auch bekannt als Kabelbaum oder Leitungssatz. Bei der Kaufentscheidung des Kunden spielt er als nicht-wahrnehmbare Komponente zwar keine Rolle, doch wie beeinflussen neue Technologien den Leitungssatz, und sollte sich das Management mit diesem Thema überhaupt beschäftigen? mehr...

212ael0816-Elektrobit_EB robinos
Automotive-Embedded-Fuktionen entwerfen und verwalten

Softwarearchitektur für automatisiertes Fahren

22.08.2016Elektrobit präsentiert EB Robinos als erste umfassende, Hardware-unabhängige Softwarelösung für die schnellere Entwicklung und Markteinführung von Systemen für hochautomatisiertes Fahren. mehr...

213ael0816_Elektrobit_EB cadian
Automotive-Maßgeschneiderte Cloud-Umgebung

Fernanalyse für vernetzte Fahrzeuge

19.08.2016EB Cadian von Elektrobit ist eine Cloud-basierende Lösung für genaue und individuelle Fernanalysen der Fahrzeugleistung. Durch die erhobenen Daten erhalten Automobilhersteller wichtige Informationen über ihre Flotte und können die Produktionsprozesse optimieren. mehr...

Automotive-Modellbasierte Entwicklung des automatisierten Fahrerlebnisses

Auf dem Weg zum autonomen Fahren

03.06.2016Autonomes Fahren ist ein wichtiger Punkt auf der Agenda der Automobilfirmen und stellt völlig neue Herausforderungen an die Entwicklung zukünftiger Fahrzeugsysteme. Die modellbasierte Entwicklung mit Matlab und Simulink kann hierbei einen wertvollen Beitrag leisten, um technologische Aufgabenstellungen zu lösen und diese neue  Ära der Mobilität erfolgreich zu gestalten. mehr...

MapleGenericCore_Screenshot
Automotive-Neue Funktionalitäten

Mathematiksoftware in neuer Version: Maple 2016

01.04.2016Maplesoft hat mit Maple 2016 eine neue Version seiner Mathematiksoftware vorgestellt, die diverse neue Möglichkeiten bietet: Das Organisieren von Projekten und Maple-Apps erfolgt mit dem neuen Maple-Workbook. mehr...

Aufmacherbild
Automotive-Verteilte Entwicklung

Fehlerbaumanalyse (FTA) für Safety gemäß ISO 26262

17.03.2016Damit sicherheitsrelevante Elektroniksysteme in Fahrzeugen stets einwandfrei funktionieren, gilt es, bei der Entwicklung Normen wie zum Beispiel ISO 26262 einzuhalten. Für entsprechende Zuverlässigkeits- und Sicherheitsanalysen können Entwickler die Möglichkeiten der Fehlerbaumanalyse (FTA) nutzen. Wie sich Fehlerbaumanalysen in die verteilte Entwicklung integrieren lassen, erläutert dieser Beitrag am Beispiel der Schnittstelle zwischen einem OEM und unterschiedlichen Systemzulieferern beziehungsweise Entwicklungspartnern. mehr...

André Rolfsmeier (dSPACE, links) und Nicolas du Lac (Intempora, rechts): dSPACE vertreibt jetzt exklusiv Rtmaps von Intempora.
Automotive-Werkzeugkette für ADAS und automatisiertes Fahren

dSPACE kooperiert mit Intempora

24.02.2016dSPACE und Intempora arbeiten jetzt intensiv zusammen, um so eine komplette Werkzeugkette zur Entwicklung von Fahrerassistenzsystemen anbieten zu können: vom „einfachen“ ADAS bis hin zu hochautomatisierten Fahrfunktionen. mehr...

iStock_000018475056XXXLarge
Automotive-Application Lifecycle Management

Traceability-Anforderungen kennen und mit ALM effizient umsetzen

25.11.2015Normen und Reifegradmodelle fordern eine durchgängige Traceability bei der Systementwicklung, insbesondere wenn Sicherheit ein relevantes Thema ist. Qualitätsmanager und Projektleiter fürchten nicht nur den damit verbundenen Aufwand; spätestens vor einem Assessment haben sie schlaflose Nächte. Doch muss das so sein? Richtig umgesetzt erhöht Traceability die Qualität der Entwicklung und damit der Produkte. mehr...

BroadR Reach Ethernet Medienkonverter 100basetx NETLion_Sofware Hardware
Automotive-Einstieg in Automotive Ethernet

Bis zwei BroadR-Reach-Verbindungen

17.11.2015Für die Einführung von Automotive Ethernet im Fahrzeug bietet B-Plus mit Netlion ein Werkzeug für die Entwicklung von Netzwerken und Steuergeräten mit BroadR-Reach an. mehr...

Automotive-Mit Fernzugriff

Protokollmonitor zur CAN-Bus Analyse

16.11.2015Das Chemnitzer Unternehmen Gemac hat mit Canvision einen hardware-unabhängigen Protokollmonitor mit Fernzugriff-Option auf den Markt gebracht, der für Entwicklung, Inbetriebnahme, den Test und Service von CAN-Netzwerken konzipiert ist. mehr...

bild-1-tricore-asil-web.jpg
Automotive-Safety

Statische Codeanalyse für ISO-26262-Konformität in Multicore-Systemen

17.09.2015Um sichere Software gemäß ISO 26262 zu entwickeln, ist auch eine statische Analyse des Quelltexts der Komponenten auf Fehler und gefährliche Code-Konstrukte erforderlich. Rein generisch arbeitende Tools detektieren allerdings einige Probleme nicht, die bei der Verwendung von Multicore-Prozessoren auftreten können. mehr...

toolab-can-801-freigestellt.jpg
Automotive-Interface

CAN-USB-Schnittstelle

18.08.2015Mit dem Modell CAN_801 stellt Toolab eine Schnittstelle zwischen USB und CAN „mit einem außergewöhnlichen Preis-Leistungsverhältnis vor“, das sich besonders für den rauen Einsatz im Service- und Werkstattbereich eignet. mehr...

figure-1-german.jpg
Automotive-High-Tech auch bei „älteren“ Technologien

Es zählt nicht nur die minimale Strukturbreite…

12.08.2015ICs und andere Halbleiter sind High-Tech-Bauteile, obwohl hierfür bei weitem nicht die neuesten Fertigungstechnologien mit den kleinsten Strukturgrößen zum Einsatz kommen. Warum ist das so? mehr...

2015-volvo-cover-0022.jpg
Automotive-Exklusiv-Interview mit Volvo

E/E made in Sweden

11.06.2015Das E/E-Team bei Volvo ist für die Premium-Entwicklungen im Geely-Konzern zuständig, liefert aber auch Design-Inputs bis hinunter zum C-Segment. AUTOMOBIL-ELEKTRONIK traf am Hauptsitz in Göteborg/Schweden E/E-Leiter Dr. Thomas M. Müller sowie Vertreter des E/E-Leitungsteams von Volvo und erkundigte sich rund um die Themenbereiche China, Entwicklungsbaukästen, Tools, Autosar 4, den neuen XC90 und die europäische E/E-Community. mehr...

Seite 1 von 212
Loader-Icon