Wearable Technology

Hier finden Sie aktuelle News, Produktberichte, Fachartikel und Hintergrundberichte zum Thema "Wearable Technology".
Die FRAM-Technologie vereint die Vorteile flüchtiger und nichtflüchtiger Speicher.

Medizintechnik-FRAM sorgt fuverlässige und punktgenaue Datenerfassung

Wearables in der Medizintechnik

29.09.2016Der Markt für Wearables entwickelt sich rasant, und auch aus der Medizin sind die tragbaren Helfer kaum noch wegzudenken. Sie erlauben es, verschiedene Messfunktionen auf ein Gerät zu vereinen, und erleichtern außerdem die Weitergabe von Informationen und die Notfallkommunikation. Allerdings sollte der Einsatz von Wearables in der Medizin den Alltag der Benutzer so wenig wie möglich einschränken. Zuverlässigkeit und Ausdauer spielen deshalb eine wichtige Rolle. Die Speichertechnologie FRAM (Ferroelectric Random Access Memory) kann helfen, diese Ziele zu erreichen. mehr...

Die Display-Technologien von Consumer-Produkten weisen die Richtung auch für industrielle Anwendungen.

Displays-Klein, formschön, brilliant und flexibel

Trends bei Displays

11.08.2016Die spannende und aktuell modische Smart-Watch- und Fitness-Tracker-Generation tut gerade das, was das verwandte Smartphone vor etwa sechs Jahren getan hat. Die Geräte wecken ein weltweites Interesse an einer nagelneuen Produktgattung, gründen damit neue Standards und fordern technologische Innovationen von den Displayherstellern. mehr...

Die TZ1000-Serie soll die Entwicklung von Wearables vereinfachen.

Mikrocontroller, CPU+DSP-TZ1000-Serie

Applikationsprozessoren für stromsparende Wearable-Produkte

05.02.2016Mit dem TZ1201XBG erweitert Toshiba sein Angebot an Applikationsprozessoren mit dem Ziel, die Entwicklung stromsparender Wearable-Designs zu vereinfachen. Der Baustein basiert auf dem 32-Bit ARM Cortex-M4F-RISC-Prozessor und arbeitet mit bis zu 120 MHz. mehr...

abbildung-3-fig-3.jpg

Medizintechnik-Vitaldaten messen

Chips, Software und Plattformen auf dem Weg zum Wearable

29.09.2015Über Fitness-Tracking hinaus erfasst am Körper tragbare Messelektronik Vitaldaten zur Gesundheitsvorsorge und -überwachung. Wie diese Daten eingesetzt werden und welche Geräte verfügbar sind, erörtert Distributor Mouser im Folgenden und stellt Chips, Software und Plattformen für Entwickler von Wearables vor. mehr...

uba009fig0.jpg

Medizintechnik-Mobilfunkmodule

Medizinische Wearables verändern unser Leben nachhaltig

18.09.2015Inwiefern medizinische Wearables die mobile Gesundheitsvorsorge unterstützen, welche Messdaten sie erfassen und warum sie weltweit Milliarden US-Dollar einsparen können, erklärt der folgende Beitrag. U-Blox stellt dabei Funkmodems und GPS-Empfänger für zukunftsichere M-Health-Geräte im 3G- und 4G-Netz vor. mehr...

fig06-lademanagement-mit-max14676.jpg

Spannungswandler-IC-Fitnessprogramm

Energieeffizientere Stromversorgung ermöglicht kompaktere Wearable-Produkte

03.11.2014Unterhaltungselektronik hat den Ruf, Fettleibigkeit zu fördern. Doch es gibt auch technische Gegenmittel, zum Beispiel Schrittzähler und Fitness-Tracker: Sie zeichnen die körperliche Aktivität auf und ermuntern ihren Besitzer zu mehr Bewegung. Dabei dürfen sie nicht stören, also arbeiten Entwickler dieser Wearables an besonders kompakten Designs. mehr...

54247.jpg

Stromversorgungen-Von Wearable Technologies und dem Internet der Dinge

Stromversorgung für am Körper tragbare Technik

16.05.2014Wearable Technologies und das Internet der Dinge, wo sich alles um die Vernetzung untereinander dreht, stellen hohe Anforderungen an ihre Stromversorgung: klein, dünn, selbstaufladend und langlebig muss sie sein. Cymbet zeigt, warum Festkörperbatterien hier eine gute Alternative darstellen. mehr...

Loader-Icon