Thermoelemente für Vergasungsreaktoren

Heraeus Sensor stellt eine messtechnische Lösung für Hochdruck- und Hochtemperatur-Anwendungen vor. Für den Einsatz in Ölvergasungsreaktoren wurde ein isoliertes Thermoelement entwickelt, dessen Saphir-Innenschutzrohr und die Keramik-Elektrodendurchführung die Vergiftung der Edelmetall-Thermopaare verzögern. In dieser Ausführung widersteht das Thermoelement der Kombination von außergewöhnlichen Betriebsbedingungen in diesen Reaktoren:
• Temperaturen bis 1800 °C,
• Drücken bis 65 bar,
• Wasserstoffatmosphäre,
• hohen Ruß- und Metallgehalten.
Das Saphir-Innenschutzrohr dient zum Schutz der Thermoelemente, es verzögert die Vergiftung der Edelmetall-Thermopaare. Die speziell entwickelte druckdichte Keramik-Elektrodendurchführung gewährleistet, dass die Thermodrähte druckdicht nach außen geführt werden. Alle lösbaren Verbindungen sind doppelt abgedichtet und bieten damit ein hohes Maß an Sicherheit.

Fisher-Rosemount
Tel. (02236) 607
edeltraud.werner@frco.com
www.fisher-rosemount.ch/austria