Zudem ist die Kammer- und Reglereinheit kompakt in einem Gehäuse zusammengefasst. Sie ist wie das Touch Panel abnehmbar. Dies ermöglicht eine größere Flexibilität, falls der Laborplatz knapp ist. Die Geräte verfügen jetzt außerdem über einen Massendurchflussmesser mit einer Gaslinie für 2 nlm für Stickstoff. Weiterhin sind verschiedene Ausführungen für den Einsatz von Ameisensäure oder auch ein Wasserstoffmodul mit entsprechender Sicherheitseinrichtung erhältlich. Als Optionen werden weiterhin eine erhöhte Kammer, Flussmittelfallen und Vakuummessung (die Geräte sind bis 10-3 hPa vakuumtauglich) angeboten. Die beiden Mini-Lötvakuumsysteme RSS-110-S (Lötfläche 110 x 110 mm) und RSS-160-S (Lötfläche 160 x 160 mm) eignen sich für die Prozessentwicklung und Kleinserienfertigung. Sie können mit bis zu 400 °C löten und verfügen über eine SPS-Simatic-Steuerung.

Productronica 2015: Halle B3, Stand 341