TriQuint Semiconductor (Vertrieb: Insight ) kündigt die Freigabe des CDMA/AMPS-Leistungsverstärkers TQ7135 an. Hohe Leistungsverstärkungs-Effizienz und geringer Ruhestrom machen dieses HF-IC besonders für CDMA/AMPS Mobiltelefon-Applikationen interessant. Mit der Einführung des TQ7135 werden gleichzeitig die Möglichkeiten des TriQuint CDMA345 Entwicklungsprojektes demonstriert, Leistungsverstärker für mobile Telefone mit hoher Leistungsfähigkeit und niedrigen Kosten zu fertigen. Die Einführung eines CDMALeistungsverstärkers für das PCS-Band ist für Q3 2001 vorgesehen.


Der TQ7135 ist ein 2-stufiger Silizium-Germanium (SiGe) HBT Leistungsverstärker für 3V Spannungsversorgung, der für mobile Telefone nach dem IS-95/98 und AMPS-Standard entwickelt wurde. Gefertigt in einem fortschrittlichen SiGeProzess, bietet der TQ7135 in einem 4 mm x 4 mm großen LCPPGehäuse eine kleine und kostengünstige Lösung für aktuelle CDMA Transmitter-Applikationen.


Der Baustein weist folgende technischen Eigenschaften auf:


Effizienz im CDMA-Mode 40 %, Nachbarkanal-Leistung (ACP)-49 dBc, Wechsel-Kanal (ALT) – 56 dBc, Verstärkung 28 dB, Stabilität 10: 1 VSWR bei 4,5 Vcc, Zwei Betriebsarten zur Minimierung des Ruhestroms sind möglich: High-Power-Mode mit 94 mA und LowPower-Mode mit 72 mA. Der Baustein besitzt vollen ESD-Schutz und kommt im 16 Pin fine-pitch LCC Plastik-Gehäuse.