Liefert leistungsfähiges Debugging für die BA22-Prozessoren: Trace 32 von Lauterbach.

Liefert leistungsfähiges Debugging für die BA22-Prozessoren: Trace 32 von Lauterbach.Lauterbach

Mit der BA22-Familie hat Beyond Semiconductor eine schnelle, kompakte und energiesparende 32-Bit-Risc-Architektur implementiert. Die konfigurierbare IP der Prozessorfamilie deckt sowohl Deeply-Embedded-CPUs für anspruchsvolle energiesparende SoC-Designs als auch hochperformante Applikations-Prozessoren ab, auf denen auch komplexe Betriebssysteme wie Linux ablaufen. Das sehr gute Verhältnis von Rechenleistung zu Stromaufnahme sowie von Rechenleistung zu Fläche ergibt zusammen mit der Konfigurierbarkeit des BA22 einen exzellenten Ersatz für die betagten 8-Bit-8051-CPUs. Gleichzeitig stehen den Entwicklern viele Erweiterungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Der Hersteller von Entwicklungswerkzeugen, Lauterbach, hat sein Trace 32 nun an die BA22-Familie angepasst. Die Trace-32-Tools bieten einen schnellen und effizienten Debug-Zugriff über ein Standard-Jtag-Interface. Die Leistungen umfassen den gesamten Debug-Vorgang: schnelles Laden von Code und Daten, Flashprogrammierung und Debuggen im Sourcecode. Um das Tool mit einem Windows- oder mit einem Linux-Hostrechner zu verbinden, kann der Anwender wahlweise USB2.0 oder eine Ethernet-Schnittstelle mit 10/100/1000 MBit nutzen. Die mitgelieferte Powerview-Software bietet einen effizienten und benutzerfreundlichen Hochsprachendebugger (HLL), der sowohl C/C++ als auch Linux unterstützt.

Ebenfalls neu ist der Support für die Tricore-Multicore-Architektur von Infineon. Der Lauterbach Trace-32-Debugger gewährt Zugriff auf alle Onchip-Features sowie auch auf den Onchip-Trace und ist auch voll in die MCDS (Multicore Debug Solution) mit seinen Trigger- und Filtermöglichkeiten eingebunden. Der Onchip-Trace zeichnet sowohl den Programmfluss als auch die dazu gehörigen Daten auf, wobei jedes Sample mit einem Timestamp versehen werden kann. Damit ist eine statistische Auswertung der Programmlaufzeiten ohne Instrumentalisierung des Codes möglich. Weiterhin unterstützt Trace 32 das Debugging des in den Tricore-Chip integrierten HSM (Hardware Security Module).