Das Gerät erweitert die Produktfamilie, die bisher aus einer 120 W- und einer 240 W-Version besteht. Es lässt sich durch den universellen Weitspannungs­eingang von 85 bis 264 VAC, kombi­niert mit einem wirkungsvollen Ein­gangsfilter, an alle in der Industrie gän­gigen Spannungen anschließen. Der Ausgang (24 V / 2A) ist kurzschlussfest und mit einem automatischen Wieder­anlauf ausgeführt. In Übereinstimmung mit den relevanten Vorschriften ist das Netzgerät nach UL 1950, CAN / CSA C 22.2 Na. 950 – 95 und IEC / EN 60 950 geprüft und zugelassen. Die Vorgaben zur maximalen Störausstrah­lung noch EN 50 022, Kategorie B, werden eingehalten. Umgebungstempe­raturen von -25 bis +50°C sind ohne Derating zulässig. Kompakte Abmessun­gen von nur 38 x 90 x 108 mm (L x B x H ) und die zuverlässige Technik ma­chen dieses Netzgerät mit der Bezeich­nung 787‑912 zum Mittel der Wohl in allen gängigen industriellen Anwendun­gen.