Das TransientScope Accura 100 vereint in einem Gerät die messtechnischen Eigenschaften eines Transientenrecorders, die einfache und direkte Bedienung eines DSOs und die Analyse- und Kommunikationsfähigkeiten eines PCs. Das Gerät stellt mit 100 MS/s je Kanal und echten 12 Bit Auflösung die derzeit maximal mögliche Abtastrate mit dieser Auflösung bereit. Zusätzlich kann ein Dithering-Verfahren genutzt werden, um die Auflösung auf bis zu 16 Bit zu erhöhen. Die Eingangsverstärker erreichen in Verbindung mit speziellen aktiven IntelliProbes eine Genauigkeit von 0,25% an der Tastkopfspitze. Der nutzbare Dynamikbereich liegt bei knapp 80 dB, die Gleichtaktunterdrückung bei 100 dB.


Bedienbar ist das Gerät mit frontseitigen Knöpfen oder alternativ mit Maus und Tastatur, bspw. um eine Fernbedienung auch über das Netzwerk durchzuführen. Mit dem integrierten PC wird das Gerät zur Workstation im Netz. Auswertprogramme lassen sich direkt installieren und Daten sofort analysieren. Eine Datenübergabe an Fremdpakete wie Excel ist ebenso möglich wie der Anschluss eines Druckers oder die zentrale Datenablage.