Imcor: Das Treiber-Entwicklungswerkzeug WinDriver in der Version 8.10 wurde für das Betriebssystem Windows Vista (Beta2) auf 32- und 64-bit- Architekturen freigegeben. Damit lassen sich monolithische Treiber für eine breite Bus-Palette wie USB, PCI, PCI Express, CardBus, CompactPCI, ISA, PMC, PCI-X, PCI-104 und PCMCIA erstellen. Das Werkzeug hat eine GUI mit Funktionen wie Hardware-Debugging und Source Code-Generierung. Die Treiberentwicklung ist mit Visual Studio, MSDEV .NET, Delphi, gcc oder Visual Basic im User Mode durchführbar, was die Komplexität und den Aufwand deutlich reduziert. Ein integriertes Kernel-Modul deckt über APIs den direkten Hardwarezugriff ab. Die erstellten Treiber sind Code- und teilweise Binär-kompatibel. (rm)


 


646iee1206