Bildquelle: Multi-Components

Bildquelle: Multi-Components

Multi-Components hat die Alleinvertretung der SPI-, AOI- und AXISysteme für Deutschland, Österreich und die Schweiz von TRI übernommen, Hersteller von Geräten für die automatische optische Inspektion (AOI) und automatische Röntgen-Inspektionssysteme (AXI), In-Circuit-Tester, Board-Tester, Lotpasten-Inspektionssysteme (SPI), MDAs (Manufacturing Defects Analyzers) und ICTs (Integrated Circuit Tester). 2010 hat TRI im 1. und 2. Quartal einen Umsatzzuwachs von 68 % auf 64 Mio. US-Dollar verzeichnen können. Von Januar bis Juni 2010 verkaufte TRI über 500 AOI-Systeme und über 60 SPI-Geräte. Zu dem Erfolg bei den bildgebenden Systemen hat TRI weitere 600 Maschinen in den Bereichen MDA (Manufacturing Defects Analyzer) und ICT (In-Circuit Tester) ausgeliefert.

Multi Components präsentierte auf der Electronica 2010 in München zum ersten Mal in Deutschland neben SPI und AOI auch das 3D-Inline AXI-System TR7600 von TRI.

Das Bild zeigt v. l. n. r.: Jim Lin, TRI Vice President für Global Sales und Marketing, Gerhard Reusch, Geschäftsführer und Inhaber Multi Components, sowie Jason Chen, TRI President.