TwinCAT Temperaturregler

Beckhoff fügt der bewährten Software-SPS/NC TwinCAT einen weiteren, effektiven Baustein hinzu. Mit dem „TwinCAT PLC Temperature Controller“ steht jetzt ein Software-Temperaturregler bereit, der als Funktionsblock in der IEC 61131-3 SPS programmiert wird. Dieser Software-Baustein gehört zur zentralen PC-Steuerungsintelligenz in den Fertigungslinien und Verfahrensketten und ist ein- oder mehrfach instanziierbar. Er arbeitet unabhängig vom eingesetzten Feldbus- und Sensor/Aktor-System. Aufgrund des flexiblen Aufbaus des Reglers in der SPS sind alle möglichen Sensoren und Aktoren an den Regler anschließbar. So stehen z. B. aus dem Beckhoff Busklemmensystem sowohl PT100-, Thermoelement- oder 0-10 V-Klemmen für den Sensoranschluss zur Verfügung. Für die Anbindung von Aktoren kommen digitale Busklemmen (bis 2 A) oder auch analoge Ausgangsklemmen zum Einsatz. Alle Reglerparameter können in der Software-SPS zu Diagnosezwecken direkt eingesehen werden. Darüber hinaus lassen sich diese Parameter auch in der Visualisierung anzeigen und mit anderen Bausteinen in der SPS verknüpfen. Über den TwinCAT OPC-Server ist eine Kommunikation mit nahezu allen SCADA-Systemen möglich. Da der Temperaturregler ein Funktionsbaustein ist, programmierbar nach IEC 61131-3, kann der Nutzer mehrere Instanzen dieses Reglers in einem SPS-Programm nutzen. Der Regler-Code existiert nur einmal, die Daten mehrfach. Auf diese Weise lassen sich beliebig viele Regelkreise realisieren.
Ein kostenloser Download der 30-Tage-Vollversion von TwinCAT 2.7 steht unter nachstehender Internet-Adresse zur Verfügung.

Beckhoff
Tel. (05552) 688 13 11
info@beckhoff.at
http://www.beckhoff.at