Überspannungsschutz-Bauteile

Vishay hat seine Überspannungsschutz-Bauteilfamilie (TVS, Transient Voltage Suppressor) um Typen mit Durchbruchspannungen bis zu 540 V erweitert. Mit den neuen Bauteilen sind erstmals Ein-Chip-Lösungen für diesen Spannungsbereich am Markt verfügbar.
Die TVS-Bauteile von Vishay Semiconductor sind für den Überspannungsschutz von HID- (High-Intensity Discharge) Entladungslampen und HID-Ballastschaltungen konzipiert. Sie werden in einem zum Patent angemeldeten Prozess hergestellt, der erhöhte Stromüberlastbarkeit, geringere Leckströme und verbesserte Spannungsbegrenzung in Hochspannungsanwendungen ergibt. Die Ein-Chip-Bauform erlaubt es, zwei Überspannungsschutzbauteile durch ein Einziges zu ersetzen. Dadurch werden sowohl Bauteilkosten als auch Leiterplattenfläche eingespart.
Die Typen erweitern die maximale Durchbruchspannung der axial bedrahteten TVS-Bauteilfamilien P4KE, P6KE und 1.5KE480 von bisher 440 auf nunmehr 540 V und die der oberflächenmontierbaren TVS-Bauteilfamilien P4SMA, P6SMB und 1.5SMC von 220 auf 540 V.
Die 540-V-Typen haben die gleichen Gehäuse wie die Bisherigen. Dadurch lassen sich existierende Anwendungen schnell und einfach auf höhere Spannungen umstellen.

Ecomal
Tel. (01) 667 05 37-0
info@at.ecomal.com
http://www.ecomal.com