ProTek Devices hat die GBLC03 Reihe eingeführt, ein Überspannungsschutz für Hochfrequenzanwendungen in Handheldsysteme, kabellose Telekommunikation, PDA Geräte, PCMCIA Karten und digitale Kameras. Die GBLC Reihe steht sowohl als unidirektionale als auch bidirektionale Ausführung und über eine Spannungsspannbreite von 3,3 bis 15 Volts zur Verfügung.


Die Baureihe ist für eine Impulsleistung von 350 Watt ausgelegt, die für den Feinschutz (Blitzschutz der 3 Stufe) bei Schnittstellen ausreicht. Die Baureihe wird im Standard SOD-323 Kunststoffgehäuse ausgeliefert und eignet sich als Ersatz anderer Schutzkomponenten im 0805 Gehäuse. Die Bauteile können in die Nähe einer Schnittstelle oder eines empfindlichen IC Bestandteils plaziert werden.


Da diese Bauteile immer nur eine Leitung schützen, können sie an jeder beliebigen Stelle und Leitung eingesetzt werden die einen Schutz benötigt. Aufgrund der extrem geringen Kapazität ist die GBLC03-Reihe außerdem ideal zum Schutz von ethernetbasierenden I/O-Anschlüssen gegen elektrostatische Entladungen (ESD) und schnellen elektrische Transienten (EFT) geeignet. Die Bauteile entsprechen den Anforderungen von ESD nach IEC 61000-4-2 und EFT nach IEC 61000-4-4.


Bei höheren Betriebsfrequenzen oder hohen Übertragungsraten führen hauptsächlich der Einfügungsverlust und die Signalintegrität zu Problemen, Probleme die durch den Einsatz der GBLC Baureihe minimiert werden können. Im Zusammenhang mit passiven Bauteilen kann die GBLC-Serie zur Erstellung eines TVS/Filter – Netzwerks für den I/O-Anschlussschutz und einer EMI/RFI Reduktion verwendet werden.