UL International Germany stellt auf der SPS/IPC/Drives 2006 in Nürnberg umfassenden Zertifizierungsdienstleistungen für den internationalen Markt vor. Informiert wird darüber hinaus über die Besonderheiten für den Eintritt in bestimmte Märkte, z. B. das Zertifizierungsverfahren für den brasilianischen Markt. Ein weiterer Themenschwerpunkt sind Produkte, die in explosionsgefährdeten Bereichen eingesetzt werden und somit von der ATEX-Direktive betroffen sind. Außerdem gibt es Infos über das neue Zertifizierungsprogramm für die USA. (mr)


SPS2006: Halle 9, Stand 105


 


653iee1206