Ulrich Balbach, Leiter des Geschäftsbereichs Optosensorik bei Leuze electronic ist auf der Mitgliederversammlung des VDMA Elektrische Automation Anfang Juli einstimmig zum neuen Vorsitzenden des Fachverbandes gewählt worden. Er tritt die Nachfolge von Sven Hohorst, Wago Kontakttechnik, an, der laut Geschäftsordnung nicht wieder gewählt werden konnte. Als Stellvertreter Balbachs fungieren Volker Bibelhausen, Phoenix Contact, und Herbert Wegmann, Siemens. Weiterhin gehören dem neu gewählten Vorstand im VDMA Elektrische Automation an: Dr. Peter Adolphs, Pepperl+Fuchs, Prof. Josef Binder, Festo, Dr. Peter Cordes, Eckelmann, Jürgen Schäfer, Wago, Eckhard Sommer, ifm electronic, sowie Dr. Ulrich Strunz, Baumüller. Die Amtszeit läuft bis zum Jahr 2012. Als Hauptaufgabe für die Projekte und Tätigkeiten in den nächsten Jahren wurde übereinstimmend die VDMA-weite Zusammenarbeit der Automatisierungsanbieter mit den Anwendern im Maschinen- und Anlagenbau festgestellt. Außerdem gilt es für das kommende Jahr das 10-jährige Jubiläum des Fachverbandes vorzubereiten.

903iee0809