Der ultrakeine DC/DC-Wandler leistet 8 W an zwei unabhängigen Ausgängen und hat enthält viele Steuer- und Schutzfunktionen.

Der ultrakeine DC/DC-Wandler leistet 8 W an zwei unabhängigen Ausgängen und hat enthält viele Steuer- und Schutzfunktionen. Gaia

Entsprechend der Anforderungen in der Luftfahrt und Militärtechnik hat Gaia Converter einen extrem kleinen DC/DC-Wandler entwickelt, der die Anforderungen nach der DO-160 und MIL-STD-704 für 24- / 28-V-Netze erfüllt. Der nur 0,75“ × 1“ × 0,3“ große DC/DC-Wandler stellt im Temperaturbereich von –55 bis 105 °C im gesamten Eingangsspannungsbereich 8 W Ausgangsleistung zur Verfügung. Erhältlich ist der DC/DC-Wandler mit zwei Eingangsspannungsbereichen von 4,5 bis 45 VDC und 9 bis 80 VDC.

In dem kleinen Gehäuse stehen zwei voneinander galvanisch getrennte Ausgangsspannungen mit 3,3; 5; 12; 15 und 24 VDC zur Verfügung. Die Ausgänge können beliebig miteinander verschaltet oder separat verwendet werden. Durch die integrierte Trim-Funktion sind Ausgangsspannungen zwischen 3,3 und 50 VDC realisierbar. Trotz einer galvanischen Trennung zwischen Primär- und Sekundärseite mit einer Isolationsspannung von 1,5 kVDC erreicht der DC/DC-Wandler einen Wirkungsgrad von nahezu 90%. Zu den Standardeigenschaften gehört die Fern-Ein-/Aus-Schaltung, Senselines, Trimmfunktion, Synchronisierbarkeit und feste Schaltfrequenzen von 270 kHz. Die Module sind Kurzschluss- und Leerlauffest, haben einen Softstart, eine Eingangsspannungsüberwachung und einen Übertemperaturschutz.