Der Feuchtesensor SHTW2 ist die zweite Generation auf dem Markt.

Der Feuchtesensor SHTW2 ist die zweite Generation auf dem Markt. Sensirion

Mit der Flip-Chip-Package-Technologie lässt sich der Halbleiterchip auf wenig Raum verpacken. Der SHTW2 basiert auf der CMOS-Technologie, die Sensorelement und Auswertelektronik mit einem I2C-Interface auf einem Chip vereint. Der Sensor ist kalibriert und deckt einen Feuchte-Messbereich von 0 bis 100 % RH und einen Temperatur-Messbereich von -30 °C bis +100 °C ab.

Mit der Betriebsspannung von 1,8 V und dem damit einhergehenden geringen Stromverbrauch lässt sich der Sensor auch in der Unterhaltungselektronik integrieren – etwa bei Mobiltelefonen, Wearables oder Anwendungen im Bereich Internet of Things (IoT).